Meldungsübersicht
NEU 12.10.2017 FURRY

Fur Fashion HW17/18

Seit über 45 Jahren macht FURRY seinem Namen alle Ehre und entwickelte sich von einer Lohn-Kürschnerei in Frankfurt am Main zu einem Mode-Label, das seine größte Stärke in der traditionellen Handwerkskunst beschreibt. Mit seiner HW17/18-Kollektion präsentiert sich FURRY so extrovertiert wie nie zuvor.

Wien, 12. Oktober 2017 – FURRY ist das Love Child althergebrachter Kürschnerei und einer klaren Formensprache. Der Name ist Programm: FURRY steht für edle Felle und hochwertige Ledermode und vereint dabei einen Reduktionismus, bei dem Extravaganz und Eleganz keine Gegensätze sind.

Family Affair. Als der gebürtige Grieche Nikolaos Kalpazidis 1979 in das Unternehmen seines Vaters eintrat, führte dieser die Lohn-Kürschnerei in Frankfurt am Main gemeinsam mit Nikolaos Onkel Perikles bereits seit beinahe einem Jahrzehnt. In den 90er Jahren übernahm Nikolaos das Unternehmen und eröffnete seinen ersten Showroom in Pescara und arbeitete mit italienischen Top-Designern. Mit der Jahrhundertwende besonnte sich Nikolaos Kalpazidis seinen Wurzeln und verlegte den Standort FURRYs ins griechische Kastoria – als logische Konsequenz seines kompromisslosen Qualitätsanspruchs.



Seit dem 15. Jahrhundert entstehen in Kastoria, der Hochburg des Kürschner-Handwerks, kostbare Mäntel, Jacken und Accessoires aus sorgfältig ausgewählten Fellen und Leder in außergewöhnlichem Savoir faire. FURRY ist auch heute noch ein Familienunternehmen. Während Nikolaos selbst die kaufmännischen Fäden in der Hand hält, feilen in der Manufaktur 20 der besten Kürschner der Welt an der handwerklichen Umsetzung der jüngsten Entwürfe. Die Lamm- und Hasenfelle, die FURRY verarbeitet, sind ein Nebenprodukt der Lebensmittelindustrie. Alle anderen Felle wie Nerz und Zobel stammen aus artgerechter Haltung in europäischer Zucht.

Top-Stylistin wird FURRY Head of Design. Agata Gold, Stylistin und Inhaberin der Innenstadt-Boutique Sterngasse 4 – The Fashion Deli, ist das, was man in der Branche als Trendscout versteht. Beinahe monatlich reist sie in die Modemetropole Paris, um – fernab von gängigen Multikonzernen – Mode für die Sterngasse 4 – The Fashion Deli zu erstehen. Die Labels, die sie auf diesem Wege mit ihrer Partnerin Christiane Seitz nach Österreich bringt, kennt man sonst nur in Insiderkreisen. Seit ihrer Heirat mit Nikolaos Kalpazidis ist Agata Gold auch Teil des Kreativ-Teams hinter FURRY. Durch ihre über die Jahre perfektionierten Instinkte als Stylistin, werden die Kreationen des Labels nun evolutionär weiterentwickelt und präsentieren sich in neuen Cuts und breiter gefächertem Kolorit. "Das Œuvre der HW17/18-Kollektion von FURRY bewegt sich weg von Graustufen und Naturtönen, hin zu mystischen Nuancen wie Oxblood, Aqua und Metallen und Camouflage-Prints. Mit den neuen Modellen möchten wir die Waage halten zwischen zeitloser Eleganz und Trendnähe", so Agata Gold.

FURRY Showroom in der Sterngasse 4 – The Fashion Deli. Seit Oktober 2017 ist FURRY neben dem Showroom in der Eickhoff-Etage in der Düsseldorfer Königsallee auch in der Wiener Innenstadt in der Multibrand-Boutique Sterngasse 4 – The Fashion Deli mit einem Showroom beheimatet. FURRY bettet sich mit seinen mit 980 Gramm federleichten Fly-Parkas, Mänteln, Jacken & Co in jede Menge Pariser Flair und präsentiert sich auf diesem Wege der nationalen und internationalen Frequenz der Sterngasse 4 – The Fashion Deli aus einem Verständnis, Mode als großes Ganzes zu sehen. "Wir lassen uns mit dem FURRY Showroom ganz bewusst in der Sterngasse 4 – The Fashion Deli nieder, um unsere Interessenten und Kunden zu inspirieren und FURRY in einem gebührenden Rahmen zu präsentieren", so Nikolaos Kalpazidis. Christiane Seitz, die gemeinsam mit Agata Gold die Sterngasse 4 – The Fashion Deli betreibt, spannt den Bogen von ‘Affordable Luxury‘ zum Luxusgut: "Das Konzept des ‘luxe accessible‘, das wir als Triebfeder der Sterngasse 4 – The Fashion Deli verstehen, schließt FURRY nicht aus. Denn ein relativ günstiges Kleid mit einem hochwertigen und spektakulären Fellmantel zu adeln, ist die hohe Kunst der Mode", so Christiane Seitz.

FURRY Bezugsquelle & Showroom
Sterngasse 4 – The Fashion Deli
Sterngasse 4, 1010 Wien
www.sterngasse4.at

Downloads
Produktfreisteller und Image-Bildmaterial von FURRY stehen unter folgendem Link zum Download bereit: https://we.tl/4Q9zl698EC

Über Sterngasse 4 – The Fashion Deli



Die Fashion-Feinschmecker hinter der Sterngasse 4 – The Fashion Deli verstehen ihr Handwerk: Christiane Seitz war lange Zeit bei Daniel Swarovski und Dior in Paris tätig und bewies ihr Gespür für Mode bereits als Organisatorin von Events wie ‘Golden Caravan‘ und ‘Selected by Nanevi‘. Agata Gold sammelte ihre Expertise als Stylistin und Einkäuferin in New York und führte viele Jahre lang den Shop ‘Perfect Selection‘. Gleich einem Deli, dem typischen Delikatessenladen New Yorks, gibt es in der Sterngasse 4 – The Fashion Deli immer frische Ware, das Besondere zu erschwinglichen Preisen.
Alle Einträge wurden geladen.

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Kontakt

LOEBELL UND NORDBERG GmbH
PR / SOCIAL MEDIA / EVENTS 
 
Neutorgasse 12/10
1010 Wien
Fon: +43-1-8904406 DW 0