Meldungsübersicht
ITALIENISCHE LEICHTIGKEIT HAT EINEN NAMEN – WILLKOMMEN IM AL BANCO, DER ITALIENISCHEN TAGES-BAR, DIE WIEN LANGE NICHT HATTE

Wien, 22. März 2018 – Seit Ende Februar wird der Aperitivo-Kultur in der AL BANCO – Aperibar auf 180 Quadratmetern ihr gebührendes Rinascimento beschert – in bester Erreichbarkeit, direkt am Erste Campus, Am Belvedere 1.

Im AL BANCO kosten Caffè, Hauswein und Prosecco an der Bar – eben wie in Italien – etwas weniger als bei Tisch, am Tavolo Privato ist man für sich und doch mitten im Geschehen. Zum Caffè gibt es hausgemachte Torten und selbstgefüllte Cornetti. Der venezianische Küchenchef serviert bis 15 Uhr warme Küche, den Aperitivo mit Campari als Herzstück begleiten Antipasti, Panini und Tramezzini. Im AL BANCO gelingt der Übergang von der Arbeit in den Feierabend – im wahrsten Sinne – fließend.

Mit Liebe zum Detail, vom Zuckersachet bis zu den klassisch-dynamischen Uniformen, spricht das AL BANCO die Sprache der Leichtigkeit. Das charakterstarke Interieur stammt aus der Feder des Londoner Designstudios Alexander Waterworth Interiors. #bellapresenza ist im AL BANCO als Neon-Installation an der Wand Hinweis auf das italienische Lebensgefühl.

Regina Baumgartner, in früheren beruflichen Stationen in Marketing & Sales und Eventmarketing tätig, erfüllt sich mit ihrer neuen Tätigkeit als Gastgeberin des AL BANCO einen persönlichen Traum – und fühlt sich angekommen: "Die Bella Presenza verstehen wir im AL BANCO als größte Triebfeder. Hier ist man von den Drinks über die Atmosphäre bis hin zum Service in guter Gesellschaft", so Regina Baumgartner.
Alle Einträge wurden geladen.

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Kontakt

LOEBELL UND NORDBERG GmbH
PR / SOCIAL MEDIA / EVENTS 
 
Neutorgasse 12/10
1010 Wien
Fon: +43-1-8904406 DW 0


Top Meldungen

DAS DEBUT DES APERITIVO IN WIEN
      
ITALIENISCHE LEICHTIGKEIT HAT EINEN NAMEN – WILLKOMMEN IM AL BANCO, DER ITALIENISCHEN TAGES-BAR, DIE WIEN LANGE NICHT HATTE

Wien, 22. März 2018 – Seit Ende Februar wird der Aperitivo-Kultur in der AL BANCO – Aperibar auf 180 Quadratmetern ihr gebührendes Rinascimento beschert – in bester Erreichbarkeit, direkt am Erste Campus, Am Belvedere 1.

Im AL BANCO kosten Caffè, Hauswein und Prosecco an der Bar – eben wie in Italien – etwas weniger als bei Tisch, am Tavolo Privato ist man für sich und doch mitten im Geschehen. Zum Caffè gibt es hausgemachte Torten und selbstgefüllte Cornetti. Der venezianische Küchenchef serviert bis 15 Uhr warme Küche, den Aperitivo mit Campari als Herzstück begleiten Antipasti, Panini und Tramezzini. Im AL BANCO gelingt der Übergang von der Arbeit in den Feierabend – im wahrsten Sinne – fließend.

Mit Liebe zum Detail, vom Zuckersachet bis zu den klassisch-dynamischen Uniformen, spricht das AL BANCO die Sprache der Leichtigkeit. Das charakterstarke Interieur stammt aus der Feder des Londoner Designstudios Alexander Waterworth Interiors. #bellapresenza ist im AL BANCO als Neon-Installation an der Wand Hinweis auf das italienische Lebensgefühl.

Regina Baumgartner, in früheren beruflichen Stationen in Marketing & Sales und Eventmarketing tätig, erfüllt sich mit ihrer neuen Tätigkeit als Gastgeberin des AL BANCO einen persönlichen Traum – und fühlt sich angekommen: "Die Bella Presenza verstehen wir im AL BANCO als größte Triebfeder. Hier ist man von den Drinks über die Atmosphäre bis hin zum Service in guter Gesellschaft", so Regina Baumgartner.