17.09.2017

Jobmesse im Donau Zentrum

Interessierte Jugendliche mit Unternehmerin und Mode-Journaslistin Irmie Schüch-Schamburek bei der Jobmesse im Donau Zentrum
Am Freitag, dem 15. September fand im Donau Zentrum eine Jobmesse statt, bei der arbeitssuchende Jugendliche neben wertvollen Informationen und Tipps vor allem die Möglichkeit auf eine Arbeitsstelle bei Shops im Donau Zentrum erhielten

Wien, 17. September 2017: Dass das Donau Zentum seine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft ernst nimmt, zeigt die Initiative „UR for Jobs“, die das Einkaufszentrum gemeinsam mit dem Mutterkonzern Unibail-Rodamco ins Leben gerufen hat, um engagierten Jugendlichen bei einem erfolgreichen Karrierestart zu unterstützen. Im Rahmen dessen veranstaltete Wiens größtes Einkaufszentrum am 15. September eine spannende Jobmesse, bei der Jugendliche beim Job-Speed-Dating mit Personalverantwortlichen verschiedener Shops des Donau Zentrums bekannt gemacht wurden. Namhafte Arbeitgeber wie Bank Austria, My Indigo, Interspar, XXL Sports & Outdoor, Arcotel, Heindl Confiserie oder Saturn hatten die Möglichkeit, ausgeschrieben Stellen sogleich engagierten Bewerbern vorzustellen. 

Die Zutaten für den perfekten Job
Der erste Eindruck zählt. Um in dem Meer an Bewerbern herauszustechen, hatten Jugendliche die Möglichkeit, ein professionelles Bewerbungsfoto zu machen. Dank qualifizierter Beratung durch hilfsbereite Stylisten gibt es nach der Messe keine Unsicherheiten mehr bezüglich des passenden Outfits für kommende Vorstellungsgespräche. In Zusammenarbeit mit dem ZIB Training, einem zukunftsorientierten Bildungsinstitut, wurde ein Trainingsplan entworfen, der Jugendliche auf den Einstieg ins Arbeitsleben vorbereitet. Die Vielfalt der möglichen Berufe - von der Gastronomielehre über den Filialangestellten bis hin zum Service- und Securitymitarbeiter - wurde bei der Jobmesse auf der Veranstaltungsfläche Arena vorgestellt. Alle, die nicht teilnehmen konnten, bekommen voraussichtlich im Frühling 2018 erneut die Möglichkeit, die Jobmesse zu besuchen.
15.09.2017

Blitzlichtgewitter im Cineplexx

Starbesuch von Michael
Autogramme und Selfies mit Stars sind in den österreichischen Cineplexx Kinos keine Seltenheit – Michael „Bully“ Herbig, Jessica Schwarz, Thomas Stipsits und viele mehr hautnah vor der Leinwand

Wien, 15. September 2017 – Dieser Kinosommer konnte sich sehen lassen! Die Filmhelden waren aber nicht nur auf der Cineplexx-Leinwand zu sehen, einige Superstars waren sogar persönlich bei zahlreichen Events im Cineplexx anzutreffen. So besuchte die deutsche Schauspielerin Jessica Schwarz im Juli das Cineplexx Donau Plex im Rahmen ihrer Tour zur Komödie „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“. Auf dem Green Carpet vergab sie freudig Autogramme an ihre Wiener Fangemeinde und posierte für coole Selfies. Für jede Menge Jubel und Blitzlichter sorgten auch die Stars der "Grießnockerlaffäre": Sebastian Bezzel und Simon Schwarz feierten die Österreichpremiere im Village Cinema Wien Mitte am 3. August mit rund 400 Gästen und Medienvertretern. Zum Filmstart tourten die beiden Hauptdarsteller Anfang August durch ausgewählte Cineplexx Kinos in ganz Österreich.

Bully Herbig & Co im August zu Gast im Donau Plex
Das Highlight der Sommer-Premieren fand am 19. August im Cineplexx Donau Plex mit mehr als 1.000 Gästen statt: Cineplexx rollte den Red Carpet für niemand geringeren als Michael Bully Herbig aus. Der Medien- und Fanrummel rund um den deutschen Film- und Comedy Star sowie um seine Schauspielkollegen Rick Kavanian und Christian Tramitz reichte vom Eingang bis in den Kinosaal, wo in kürzester Zeit die besten Plätze in den ersten Reihen von zahlreichen Fans besetzt waren.

Für viel Gesprächsstoff sorgte die Podiumsdiskussion anschließend zur Österreichpremiere von „Jugend ohne Gott“, die am 23. August im Village Cinema Wien stattfand. Die Schauspieler, darunter Hauptdarsteller Fahri Yardim, Jannis Niewöhner und Anna Maria Mühe, Produzent Uli Aselmann, das Publikum sowie weitere geladene Gäste debattierten zum Thema „Elite vs. Querdenker – Wer führt die Zukunft an?“. Zur Premierenfeier fanden sich rund 400 Gäste ein. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans ist seit 1. September im Kino zu sehen.

Highlights im Herbst
Auch im Herbst reißt der Startrubel im Cineplexx nicht ab: Der österreichische Kabarettist und Schauspieler Thomas Stipsits ist am 19. September ab 18 Uhr im Village Cinema Wien Mitte sowie am 21. September im Cineplexx Wiener Neustadt anlässlich des Starts seiner neuen Komödie „Baumschlager“ zu Gast. Kinobesucher dürfen sich auf Selfies und Autogramme mit dem sympathischen Hauptdarsteller sowie auf eine gelungene österreichische Filmproduktion freuen.  
 
Allen Grund zur Freude haben auch Fans der deutschen Filmreihe „Fack Ju Göhte“: Am 26. Oktober startet der dritte Teil der verrückten Komödie und sorgt wieder für viele Lacher. Vielleicht erblickt man auch bei dieser Premierenfeier den ein oder anderen Star der Goethe-Gesamtschule im Cineplexx.
15.09.2017

Pop-up-Shopping in Innsbruck

Sterngasse 4_Christiane Seitz, Agata Gold_Copyright Walter J Sieberer_1
Pariser Flair in Tirol – Die Wiener Innenstadt-Boutique Sterngasse 4 – The Fashion Deli, bekannt für ihre Mode aus dem Segment des luxe accessible, schlägt im Innsbrucker Kesselhaus temporär ihre Zelte auf

Wien, 15. September 2017 – Sterngasse 4 meets Tyrol: Vom 09. bis zum 11. November 2017 lässt sich die Wiener Top-Boutique Sterngasse 4 – The Fashion Deli, die mittlerweile allem voran durch hochkarätige Events zum Fixbestandteil der Österreichischen Modeszene avanciert ist, in der Tiroler Hauptstadt nieder. Im Rahmen eines Pop-up Shopping-Events bringen die Gründerinnen und Inhaberinnen der Sterngasse 4 – The Fashion Deli, Christiane Seitz, selbst gebürtige Innsbruckerin, und Agata Gold gemeinsam mit Mit-Organisatorin Ulrike Mair, Pariser Mode in das Kesselhaus, die Innsbrucker In-Location.

Der Kontrapunkt zum Fast- und High End-Fashion-Zirkus findet sich in der goldenen Mitte und ist die logische Konsequenz der immer größer werdenden Schere der Modebranche. Gleich mehrere Begriffe beschreiben ihn – Mid-Market, Casual Contemporary, luxe accessible, affordable luxury – und meinen allesamt dasselbe: Leistbaren Luxus. Seit jeher verstehen sich die Gründerinnen der Sterngasse 4 als Botschafter des Segments. Beinahe monatlich reisen Christiane Seitz und Agata Gold in die Französische Metropole, um, fernab von trendgetriebenen Multikonzernen, Mode für ihre Boutique zu erstehen – und bringen auf diesem Wege ein Stück Pariser Nonchalance nach Österreich. „Wir orientieren uns an Trends, unterliegen aber keinem Markendiktat. Etwas Hochwertiges zu erwerben, darf nicht immer ein großes finanzielles Investment bedeuten“, so Christiane Seitz über ihren Standpunkt, dass Luxus kein Vermögen kosten muss. "Mit dem Pop-up Shopping-Event ‘Sterngasse 4 meets Tyrol‘ möchten wir gerne jenes Kernelement, das die Sterngasse 4 – The Fashion Deli in Wien bekannt gemacht hat, nach Innsbruck bringen: Hochwertige Französische Mode in limitierter Auflage zu vernünftigen Preisen. Ich persönlich freue mich besonders, mit der Sterngasse 4 in in meiner Heimatstadt zu Gast zu sein", fährt sie fort.

Sterngasse 4 meets Tyrol
Kesselhaus Innsbruck
Karmelitergasse 21
6020 Innsbruck



Donnerstag, 09.11.2017, 10 bis 19 Uhr
Freitag, 10.11.2017, 10 bis 19 Uhr
Samstag, 11.11.2017, 10 bis 14 Uhr

ÜBER STERNGASSE 4 – THE FASHION DELI
Die Fashion-Feinschmecker hinter der Sterngasse 4 – The Fashion Deli verstehen ihr Handwerk: Christiane Seitz war lange Zeit bei Daniel Swarovski und Dior in Paris tätig und bewies ihr Gespür für Mode bereits als Organisatorin von Events wie ‘Golden Caravan‘ und ‘Selected by Nanevi‘. Agata Gold sammelte ihre Expertise als Stylistin und Einkäuferin in New York und führte viele Jahre lang den Shop „Perfect Selection“. Gleich einem Deli, dem typischen Delikatessenladen New Yorks, gibt es in der Sterngasse 4 – The Fashion Deli immer ‘frische Ware‘, das Besondere zu erschwinglichen Preisen.



Sterngasse 4 – The Fashion Deli
Sterngasse 4, 1010 Wien
www.sterngasse4.at