21.11.2017

Nicola Szekely neuer Country Manager bei Unibail-Rodamco Österreich

Nicola Szekely, Country Manager Unibail-Rodamco Österreich
International erfahrener Handels- und E-Commerce Manager übernimmt die Österreich-Leitung des Eigentümers von Shopping City Süd und Donau Zentrum
 
Wien, 21. November 2017: Unibail-Rodamco, Europas führendes börsennotiertes Immobilienunternehmen und Betreiber der beiden größten österreichischen Einkaufszentren Shopping City Süd und Donau Zentrum, holt für die Weiterentwicklung seines Geschäftes in Österreich den Retailexperten Nicola Szekely (41) an Bord. „Unibail-Rodamco ist mit aktuell 71 Einkaufszentren in elf europäischen Ländern die erste Adresse im Bereich Shopping Center in ganz Europa. Mit Donau Zentrum und SCS betreiben wir die zwei herausragenden Einkaufszentren in Österreich. Ich freue mich darauf, diese weiterzuentwickeln und den Handel der Zukunft mitzugestalten“, so Szekely. Die operative Leitung hat Szekely mit 1. September 2017 übernommen. 

Nach dem Studium der Betriebswirtschaft in Graz und Manchester begann Szekely seine berufliche Laufbahn bei der Management Beratung Roland Berger. Nachdem er als Country Manager mehrere Handelsunternehmen in Zentral- und Osteuropa leitete, baute er das Berliner E-Commerce Startup mysportgroup (vaola.de) zum größten Online-Marktplatz für Sportartikel in Europa auf und führte es bis zum erfolgreichen Verkauf an die 21Sportsgroup/Planet Sports Gruppe. Zuletzt verantwortete Szekely den Retail- und E-Commerce-Bereich bei der Management Beratung AlixPartners in München.

Szekely rechnet mit starkem Weihnachtsgeschäft
Dem bevorstehenden Weihnachtsgeschäft sieht Szekely mit Optimismus entgegen: „Wir sind für das diesjährige Weihnachtsgeschäft bestens aufgestellt. Neben einer Vielzahl neuer Marken und Stores in beiden Centern, rechnen wir auch aufgrund der sehr positiven wirtschaftlichen Rahmenbedingungen mit deutlichen Zuwächsen bei Besucherfrequenz und Umsatz in beiden Centern.“ Besonders große Erwartungen hat der neue Österreich Chef in das Geschäft mit Gutscheinkarten. Von der hauseigenen „Shopping Card de Luxe“ mit der Kunden in mehr als 450 Stores in der SCS und im Donau Zentrum einkaufen können, sollen heuer erstmals mehr als 275.000 Stück abgesetzt werden.
21.11.2017

Noch 35 Tage bis Weihnachten: Nicht abwarten und Tee trinken

TeeFabrik_Geschenkbox_Innenansicht Detail 2_© Georg Prenn
Keep calm and make tea ... mit den wohlschmeckenden TeeFabrik-Mischungen aus handgepflückten und biologischen Kräutern lässt man den Alltag hinter sich – das ideale Weihnachtsgeschenk für alle Teeliebhaber. TeeFabrik liefert das große Glück im kleinen Glas. Hinter dem Projekt stehen acht Schülerinnen und Schüler der W@lz in Wien

Die "Sendepause" macht ihrem Namen alle Ehre. Mit Lavendel, Lindenblüte, Schafgarbe, Johanniskraut und Schlüsselblume Stress Schluck für Schluck auf die sanfte Tour Adé sagen. Ihre beruhigende Wirkung entfaltet die Mischung schon nach kurzen 6 Minuten – vielleicht ist „Sendepause" deshalb jetzt schon heiß begehrt. Die „Sendepause“ für zwischendurch gibt es um € 4,– auf
www.teefabrik.com

"Heizkörper" in die Tasse, wohlig-warmes Gefühl an! Ingwer sorgt neben Rose, Salbei, Rosmarin, Pfefferminze, Thymian und Schafgarbe für maximale Power. Ihre wärmende Wirkung entfaltet die Mischung schon nach 3 bis 6  Minuten. Den „Heizkörper“ zum Aufgießen gibt es um € 4,– auf www.teefabrik.com

Pünktlich zur Weihnachtszeit präsentiert die TeeFabrik das ultimative Chill-out-Programm: Die  TeeFabrik-Geschenkbox. Enthalten in der kleinen Teebox sind eine liebevoll verpackte Teemischung sowie ein Holzstab mit Kandiszucker, erhältlich um € 10,–. Die große Teebox enthält zwei Teemischungen, ein Gläschen Bio-Honig, einen Holzstab mit Kandiszucker sowie ein Teeglas zur perfekten Zubereitung und ein Teesieb – um € 25,– auf www.teefabrik.com

Die Produkte werden innerhalb von 3-5 Werktagen innerhalb Österreichs versendet, Standardversandkosten € 4,50, versandkostenfrei ab € 30,–.
 Hinter der TeeFabrik stehen acht engagierte Schülerinnen und Schüler des Oberstufenrealgymnasiums W@lz, die ihre Produkte im Rahmen eines Junior Company Projektes professionell vertreiben.
 Weitere saisonale Teemischungen im Online-Shop unter www.teefabrik.com.
 
Photocredit:
© Georg Prenn/TeeFabrik
 
Rückfragehinweis:
TeeFabrik
Emma Wilding
Tel: +43 676 540 93 28
E-Mail: office@teefabrik.com
21.11.2017

Kein Schwarzseher: Betten Reiter lanciert Orange Friday

Orange Friday im BETTEN REITER Shop
ÖSTERREICHS HEIMTEXTILIEN-EXPERTE NUMMER 1 BIETET SEINEN KUNDEN AM 24. UND 25. NOVEMBER DIE GRÖSSTE VERKAUFSAKTION DES JAHRES

Wien/Leonding, 22. November 2017 – Mit findiger Strategie bietet der Heimtextilien-Experte seinen Stammkunden die Verkaufsaktion des Jahres. Während andere Schwarz sehen, feiert BETTEN REITER den „Orange Friday“ und hat sich diesen auch markenrechtlich schützen lassen. Das Leondinger Familienunternehmen erfüllt damit den Wunsch vieler seiner Kunden nach einem wie in den USA beliebten großen Abverkaufsfreitag Ende November.

Exklusiv für BETTEN REITER Stammkunden und alle, die es am 24. und 25. November werden, gelten an diesen beiden Tagen minus 25 Prozent Nachlass auf das gesamte Produktsortiment. BETTEN REITER zeigt sich mit dem Launch des hauseigenen Orange Fridays als Handelsfrechdachs und geht mit dem orangen Konzept eigenständige Wege.

"Wir blicken auf ein bis dato überaus erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Aus diesem Grund möchten wir mit dem Orange Friday unseren Kunden etwas zurückgeben und den Vorteil bieten, schon vor dem Weihnachtsrummel unser gesamtes Sortiment zu sensationellen Preisen zu shoppen", so DI Peter Hildebrand, BETTEN REITER Geschäftsführer.

360-Grad-Werbestrategie
BETTEN REITER investiert für seinen Orange Friday darüber hinaus am 24. und 25. November in eine aufwändige visuelle Umstellung des gesamten POS-Auftritts. Dazu kommt vorab eine umfassende Werbekampagne inklusive eigens produziertem, nationalen TV- und Hörfunk-Spots (zur Ansicht unter folgendem
Link) sowie Initiativen auf allen CRM-Kanälen. Für das Familienunternehmen handelt es sich um das größte Einzelinvestment des Jahres im Marketing in einem so engen Zeitraum.

Bei Interesse an einem Gespräch mit BETTEN REITER Geschäftsführer Peter Hildebrand, freuen wir uns über Kontaktaufnahme bei Vincent Bennett (PR-Agentur LOEBELL NORDBERG) unter vb@loebellnordberg.com oder telefonisch unter +43-1-8904406-18, um alles Weitere zu koordinieren.


Über BETTEN REITER

BETTEN REITER ist der österreichische Heimtextilien-Spezialist. Das Familienunternehmen ist seit 1953 die erste Adresse, wenn es um trendiges Wohnen und gesundes Schlafen geht. Bestens ausgebildete Mitarbeiter sind in 17 Filialen täglich im Einsatz für die Kunden. Der Erfolg von BETTEN REITER gründet sich auf drei Säulen, die das Unternehmen von der ersten Stunde an geprägt haben: Kundennähe mit persönlicher Beratung, Top-Qualität zu besten Preisen und eine Firmenphilosophie, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt.

Hauseigene Manufaktur
In der hauseigenen Steppwaren-Manufaktur in Oberösterreich werden FAIRTRADE-zertifizierte Decken und Pölster hergestellt. BETTEN REITER produziert jährlich in Leonding/Oberösterreich mehr als 100.000 Pölster und Bettdecken. Dabei wird seit 50 Jahren ein besonderer Schwerpunkt auf feinste Naturmaterialien wie Baumwolle, Schafwolle, Kamelhaar, Kaschmir und Wildseide gelegt. Die Förderung der Manufaktur steigert die Wertschöpfung in der Region und schafft zusätzliche Arbeitsplätze. Etwa 25 Prozent aller verkauften Pölster und Decken stammen aus der Produktion in Leonding, der Rest aus der EU. BETTEN REITER ist der einzige Filialist in Europa, der Steppwaren aus fair gehandelter Baumwolle selbst herstellt.