14.09.2018

Humanomed veranstaltet anlässlich des Weltherztags 2018 einen spannenden Aktionstag

Prim. Dr. Josef Sykora

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder

Pressetext (4414 Zeichen)Plaintext

Interviewangebot Experten für Innere Medizin und Kardiologie, Prim. Dr. Josef Sykora und Prim. Dr. Heinz Krappinger

Althofen 2018 –
Anlässlich des internationalen Weltherztags am 29. September 2018 steht das Humanomed Zentrum Althofen im Zeichen der Herzgesundheit. Im Rahmen eines Aktionstags wird den Patienten am 21. September das Thema Herz nähergebracht, um auf die Dringlichkeit der Vorsorge hinzuweisen. Der Humanomed-Aktionstag soll dabei wichtige Fragen klären und darüber informieren, was jeder Einzelne tun kann, um Risiken für eine gefährliche Herz-Kreislauf-Erkrankung vorzubeugen. Diätologen geben hilfreiche Tipps zur herzgesunden Ernährung – inklusive kleiner Kostproben. Inmitten der Infostände wird ein Stoffherz-Maskottchen seine Wege gehen und zu einer gratis Blutdruckmessung, Puls- und Blutzuckerkontrolle animieren. Prim. Dr. Josef Sykora erklärt anhand eines Torso-Modells das Herz in seiner Lage und Funktion.

Sterblichkeit an Herzkrankheiten sinkt
Herz-Kreislauf-Erkrankungen, speziell die koronare Herzkrankheit (KHK), sind immer noch die häufigste Todesursache in Europa und Ursache für fast die Hälfte aller Mortalitäten. Dennoch ist die Sterblichkeitsrate in den letzten zehn Jahren um 15 Prozent gesunken und seit 1970 sogar um rund 60 Prozent. Heutzutage beträgt die Spitalssterblichkeit nach einem akuten Herzinfarkt weniger als fünf Prozent – vor einigen Jahrzehnten lag diese noch bei knapp 25 Prozent. Die Privatklinik Maria Hilf bietet im angesiedelten Ambulatorium für ambulante Herz-Kreislauf Rehabilitation in den Ordinationsräumlichkeiten von Prim. Dr. Josef Sykora, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, ein modernes Herzkatheter-Labor an. Neben diagnostischer Koronarangiographie werden hier Koronarinterventionen durchgeführt.

Mehr Gesundheit und Lebensqualität in den Häusern der Humanomed
Gerade bei akuten Herz-Erkrankungen kommt der Nachsorge und Rehabilitation eine hohe Bedeutung zu. Der drei- bzw. vierwöchige stationäre Rehabilitationsaufenthalt im Humanomed Zentrum Althofen richtet sich speziell an Patienten nach einem Herzinfarkt, einer Operation am Herzen, Transplantationen sowie nach Dehnung der Herzkranzgefäße und Stentimplantationen. Ziel ist eine Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit als auch die gezielte Reduktion der individuellen Risikofaktoren. Alternativ wird seit 2017 in der Privatklinik Maria Hilf eine neue Rehabilitationsart angeboten, welche den mehrwöchigen stationären Rehabilitationsaufenthalt ersetzt und somit ideal für Selbstständige oder jene Patienten ist, die aus beruflichen oder familiären Gründen nicht bis zu vier Wochen abwesend sein können. Bei dieser ambulanten Rehabilitation wohnen diese zu Hause und nehmen mehrmals wöchentlich am Rehabilitationsprogramm in der Privatklinik teil.

Für Patienten, die bereits eine stationäre kardiale Rehabilitation absolviert haben, besteht in der Privatklinik Maria Hilf außerdem die Möglichkeit zur weiterführenden ambulanten Herz-Kreislauf Rehabilitation. Hier wird das in der stationären Rehabilitation Erlernte ambulant fortgeführt, um durch langfristige körperliche Aktivität, angepasste Ernährung und gezielte Entspannung das Fortschreiten der Erkrankung zu verzögern.

Sehr gerne möchten wir Ihnen die beiden Experten für Innere Medizin und Kardiologie, Prim. Dr. Josef Sykora sowie Prim. Dr. Heinz Krappinger, als Interviewpartner anbieten und koordinieren bei Interesse alles Weitere.

Über die Humanomed Consult
Unter dem Dach der Humanomed Consult werden die drei führenden privaten Gesundheitsbetriebe Kärntens, das traditionsreiche Humanomed Zentrum Althofen, die Privatklinik Maria Hilf in Klagenfurt und die Privatklinik Villach betrieben. Aus der Programmierung von Krankenhaus Software hat sich nun der jüngste Geschäftszweig der Humanomed entwickelt: die Humanomed IT Solutions. In Summe beschäftigt die Humanomed über 1070 Mitarbeiter und erwirtschaftet so einen Jahresumsatz von rund 95 Millionen Euro. Weitere Informationen unter www.humanomed.at

Kontakt Humanomed:
Mag. Ulrike Koscher-Preiss
Humanomed Consult
Jesserniggstr. 9, 9020 Klagenfurt
Tel. +43-463-316 19 1050
E-Mail: ulrike.koscher@humanomed.at
www.humanomed.at

Kontakt PR-Agentur:
LOEBELL NORDBERG
Ann-Sophie Vogel
Neutorgasse 12/10, 1010 Wien
Tel: +43 1 890 44 06 – 16
E-Mail av@loebellnordberg.com
www.loebellnordberg.com
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

540 x 586
Prim. Dr. Heinz Krappinger
540 x 586

Kontakt

Ann-Sophie Vogel
Consultant
av@loebellnordberg.com
Fon: +43-1-8904406-16

Prim. Dr. Josef Sykora (. jpg )

Maße Größe
Original 540 x 586 42,8 KB
Custom x