Meldungsübersicht

Nach erfolgter Zertifizierung für Informationssicherheit im August 2020, legt der Gesundheitssoftware-Entwickler Humanomed IT Solutions nun im Mai 2021 mit neuer Zertifizierung nach.

Klagenfurt, 07. Juni 2021 – Für die Humanomed IT Solutions GmbH (HIT), Entwickler von Software-Lösungen für Gesundheitsunternehmen in Österreich, steht die Zufriedenheit der Anwender und die Unterstützung der optimalen Versorgung der Patienten an oberster Stelle. Im Vorjahr erfolgte die Zertifizierung für Informationssicherheit, nun wurde Humanomed IT Solutions auch erfolgreich nach der EN ISO 13485:2016 zertifiziert. Die Funktion der ebody Modul Medikation dient der Dokumentation der elektronischen Anordnung von Arzneimitteln im Rahmen der Patientenbehandlung. Das Medikations-Tool unterstützt das medizinische Personal darin, bereits erhaltene Medikamente der Patienten zu erfassen. Durch ein Generika-Tool, das die in der Vergangenheit eingenommenen Medikamente durch Gleichwirkende ersetzt, können ganz automatisch Alternativen zu Medikamenten gefunden werden. Das sogenannte Medikationsmodul ermöglicht dem medizinischen Personal - auch während der Behandlung - laufende Änderungen bei den zuvor angeordneten Medikamenten durchzuführen. Bei der Entlassung des Patienten dient das Tool zur Erfassung von Rezepten und als Übertrag der empfohlenen Medikamente in den Arztbrief. Zusätzlich wird die Ausgabe der Medikamente an die Patienten durch das Pflegepersonal unterstützt.

Vereinfachung der Medikations-Prozesse

Im Rahmen der Zertifizierung des ebody Moduls Medikation hat das IT-Unternehmen nun Vorteile wie beispielsweise die Transparenz der eigenen Leistung, Vorgehensweise nach definierten Prozessen und auch Sensibilisierung der Organisation in Bezug auf gesetzliche Änderungen. Zusätzlich ist es durch effektives Risikomanagement möglich, Maßnahmen zur Minimierung von Risiken im Zusammenhang mit dem Modul zu definieren und damit auch zu kontrollieren. 

Tool für Krankenhäuser, Kur- und Reha Zentren und Pflegeheime

Das Modul ist als Informationssystem für diverse Gesundheitseinrichtungen gedacht, im Fokus als Kunden stehen Krankenhäuser, Kur- und Rehabilitationseinrichtungen und Pflegeheime. Prozesse, wie zum Beispiel die richtige Medikationsfindung, die besonders Zeit und vor allem Präzision benötigen, werden so durch ebody vereinfacht und effizienter gestaltet. Durch die Zertifizierungen des ebody Moduls Medikation als Medizinprodukt nach EN ISO 13485:2016 und für Informationssicherheit nach EN ISO 27001:2013 gewährleistet das Humanomed IT Solutions Qualität für Anwender und Patienten, als auch Datenschutz und Informationssicherheit.  

Klagenfurt | Wien, 12. Jänner 2021 – Die Humanomed IT Solutions GmbH und die Research Industrial Systems Engineering (RISE) Forschungs-, Entwicklungs- und Groß­projektberatung GmbH, kurz RISE genannt, gründeten kürzlich das Unter­nehmen Human & Digital. Unter dem Motto “21st century digital support for all human needs in hospitals” und dem Ziel des Exports der europäischen Denkweise einer sehr men­schenzugewandten, persönlichen und fürsorglichen Behandlung im Spital für Patientinnen und Patienten und ihnen nahestehenden Menschen, finden zwei starke Kräfte zueinander mit dem Ziel: „We connect experience and knowledge of best hospital management with best software, system engineering and customer experience to shape and revolutionise hospital software and management up to a future-driven global integrated standard.“

Ein Haus, das selbst ausgezeichnet Krankenhäuser und Rehazentren führen und betreiben kann verbündet sich mit einem Haus, das nachweislich globalfähige IT-Systeme bauen und warten sowie diese Systeme hochverfügbar betreiben kann. Seit einem Jahr als Joint Venture gut vorbereitet, entsteht so schon mit Stunde Null eine der zukunftsweisendsten Softwarelösungen für Krankenhäuser am Markt. 

Getreu dem Motto werden beide Unternehmen mit der neu gegründeten Human & Digital die stetig wachsenden Anforderungen und Veränderungen der modernen Digitalisierung im Gesundheitsbereich dazu nutzen, einen neuen Qualitäts-Standard an User Experience, Integrations­fähigkeit und Servicegrad für verbundene Leistungs­erbringer bereitzustellen, aber auch die Patientinnen und Patienten in die modernen digitalen Interaktionsformen des 21. Jahrhunderts zu begleiten.

Besondere Qualität dürfen sich die zukünftigen Kunden der Human & Digital im Bereich der Interaktion mit Arztsoftware-Systemen, gesamtstaatlichen Patientenakten, Laboren und Versicherungs-Systemen erwarten, denn RISE ist in diesem Fachbereich ein führender Integrations- und Technologiehersteller.

Profis mit mehr als 25 Jahren Erfahrung. 

Beide Häuser bringen jeweils mehr als 25 Jahre Erfahrung in das neue Unternehmen mit ein. Als Spin-Off der TU Wien entstanden, ist RISE ein international tätiges Beratungs-, Dienstleistungs- und Softwareentwicklungs-Unternehmen. Dazu zählen unter anderem die Etablierung der Österreichischen eCard-Infrastruktur oder die Etablierung von 25 Mio. hochsicheren Patientenakten in Deutschland. Humanomed IT Solutions hat sich aus der Humanomed, einem privaten Betreiber von Gesundheitseinrichtungen, entwickelt und setzt ihre Gesundheitssoftware ebody in eigenen und externen Einrichtungen ein. 

Ziel von Human & Digital ist es, die bereits bestehende Krankenhaus-Software-Lösung ebody gemeinsam weiter zu entwickeln, um RISE Komponenten zu erwei­tern, durch elegante Technologieskalierung auch für sehr große Regions-Projekte zu skalieren und so große, umfassende Projekte umzusetzen, d.h. nationale und internationale Ausschreibungen zu gewinnen“, so Humanomed Geschäftsführer DI Werner Hörner. „Die Vorteile, die beide Unternehmen einbringen, liegen auf der Hand. Zum einen ist es der lange, erfahrene, direkte Austausch der Humanomed IT Solutions mit Ärzten, Pflegekräften und Verwaltungsmitarbeitern in eigenen Gesund­heits­betrieben und bei bestehenden Kunden. RISE bringt globales Know-how im Bereich IT-Sicherheit, Softwaretechnik, Solution und Integration ein und ist u.a. bei wichtigen Konsumenten- und Cross-Plattformen & Mobile Applications spezialisiert.“

Die Themen Security im Umfeld europäischer Datenschutzbestimmungen, den Aufbau stabiler Server- und Service-Plattformen bis hin zur künstlichen Intelligenz mit Maß und Ziel in der Medizin bilden die Fachsäulen, die das Unternehmen Human & Digital zukünftig maßgeblich mitprägen werden“, ergänzt Univ.-Prof. DI Dr. Thomas Grechenig, Gründer und Geschäftsführer von RISE. „Im medizinischen Bereich gibt es enormes Potenzial aber auch enorme Risiken, wenn mittels künstlicher Intelligenz neue Maßstäbe in der Betreuung von Patientinnen und Patienten gesetzt werdenHuman & Digital wird dies 100% menschenzugewandt und 100% europäisch tun.“ 

Durch die Etablierung einer neuen gemeinsamen Marke im KIS-Bereich stehen dem Unternehmen alle derzeit aktuellen Technologien, Algorithmen und Methoden als Bausteinkasten zur Verfügung und werden dabei nicht nur einfach angewendet, sondern auch weiterentwickelt sowie für die jeweilige Aufgaben­stellung, in Abhängig­keit der Datenqualität und -quantität, adaptiert. So wird mittelfristig ein durchaus bahnbrechender Fortschritt im „althergebrachten“ Bereich Krankenhaus­infor­mations­­systeme möglich, der das gute alte etablierte Verfahrenswissen der letzten Jahr­zehnte mit der sich laufend erneuernden Digitalität des Alltages zu Verbündeten macht. Ob dies die etablierten Marken auch so organisch schaffen können, werden die kommenden 10 Jahre zeigen. Human & Digital ist bereit dafür, und zwar human und digital.

Alle Einträge wurden geladen.

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler