28.04.2021

Jeans Redesign Project: C&A geht gemeinsam mit der Ellen MacArthur Foundation weitere Schritte in die Richtung eines geschlossenen Modekreislaufes

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

C&A hat bereits viele nachhaltige und innovative Produkte ins Leben gerufen. Gemeinsam mit "Make Fashion Circular", einer Initiative der Ellen MacArthur Foundation, hat der Einzelhändler einen weiteren Schritt unternommen, um die Herstellung und den Vertrieb von Jeans nachhaltig zu verändern

Wien, 28. April 2021 – Das Projekt "Jeans Redesign" bringt mehr als 70 Modehändler, Stofffabriken und Hersteller zusammen, um die Relevanz der Entwicklung von Kollektionen hervorzuheben, die so konzipiert sind, dass sie nie zu Abfall werden müssen. C&A ist stolz, einer der ersten Partner des Projekts zu sein und die gewonnenen Erkenntnisse jetzt und in Zukunft mit der Branche zu teilen.

In Übereinstimmung mit den „Jeans Redesign“-Richtlinien der Ellen McArthur Foundation hat C&A innerhalb von einem Jahr mehrere Denim-Kollektionen auf den Markt gebracht, die die Anforderungen an Materialgesundheit, Langlebigkeit, Recyclingfähigkeit und Transparenz erfüllen. Für den Modehändler ist es nicht nur wichtig, Bio-Baumwolle als eines der wichtigsten Materialien in seine Kollektionen einzubauen, sondern auch den Herstellungsweg transparent zu halten - von der Baumwollpflanze bis zum Endprodukt. Durch die Erfüllung der genannten Anforderungen können die Produkte länger getragen werden, sie bestehen aus Materialien, die nach dem Gebrauch recycelt werden können und sie sind besser für die Umwelt, da schädliche Chemikalien und Produktionsprozesse vermieden werden.



„Jeans Redesign“ zeigt, dass wir durch Zusammenarbeit Produkte schaffen können, die langlebiger sind, die nach ihrem Gebrauch wieder zu neuen Jeans verarbeitet werden können und die auf eine Weise produziert werden, die besser für die Umwelt und die Menschen ist, die sie herstellen. Wir freuen uns darauf, mit C&A auf diesem Weg zu einer florierenden und langfristig funktionierenden Modeindustrie zusammenzuarbeiten." Laura Balmond - Make Fashion Circular Lead, Ellen MacArthur Foundation

„Als Teil dieser Industrie haben wir die Möglichkeit, uns von dem aktuellen "take, make, waste"-Modell wegzubewegen. Aber das kann nicht von einem allein getan werden. Deshalb ist die Zusammenarbeit ein entscheidender Treiber in Richtung Circular Fashion. Das Ziel von C&A ist es, die Übernahme dieser bahnbrechenden Innovationen in unserer gesamten Lieferkette zu fördern und unsere Cradle to Cradle Certified™ -Innovationen der gesamten Branche auf transparente Weise zur Verfügung zu stellen, um einen weitreichenden positiven Wandel zu bewirken.“ Catherine Louies, Head of Transparency & Circular Innovation, C&A

Alle "Jeans Redesign"-Teile, die C&A auf den Markt gebracht hat, sind mit dem Cradle to Cradle Certified™ Gold-Status zertifiziert, und das über alle Bereiche hinweg: Jacken, Hosen und Kleider - für Frauen, Männer und Kinder. Um diese Gold-Zertifizierung zu erreichen, müssen die Denim-Produkte bestimmte Anforderungen an Materialgesundheit, Materialverwendung, erneuerbaren Energien und Kohlenstoffmanagement, Wasserverantwortung sowie sozialer Fairness erfüllen. Cradle to Cradle Certified™ ist einer der höchsten Nachhaltigkeitsstandards, den es in der Modewelt gibt. C&A ist stolz, anderen zu ermöglichen, sich anzuschließen, indem der Retailer seine Strategie über den "Good Fashion Guide" öffentlich zur Verfügung stellt.

Um ein zirkuläres Modesystem zu realisieren und immer mehr Mode zu kreieren, die nie in den Müll wandern müssen, sondern wiederhergestellt werden können, wird C&A zu einem Pionier in der Wahl von Materialien und Produktionsprozessen. Schließen Sie sich der Mission von C&A an, indem Sie sich für nachhaltigere Materialien entscheiden, an "We Take It Back"-Programm teilnehmen und sich und andere informieren, wann immer es möglich ist. #wearethechange #ca #ca_fashion | www.c-a.com


Downloads
Campaign Fotos >>

Über Ellen MacArthur
Ellen MacArthur Die Ellen MacArthur Foundation entwickelt und fördert die Idee einer Kreislaufwirtschaft. Sie arbeiten mit Unternehmen, Hochschulen, politischen Entscheidungsträgern und Institutionen zusammen und inspirieren sie, um Systemlösungen in großem Maßstab weltweit zu mobilisieren. Die Mission ist es, den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft zu beschleunigen. Die Vision ist ein neues Wirtschafts-system, das bessere Ergebnisse für Mensch und Umwelt liefert. Geschäftsmodelle, Produkte und Materialien sollen die Nutzung und Wiederverwendung steigern und das Gleichgewicht der natürlichen Welt nachbilden, in der nichts zu Abfall wird und alles Wert hat. Eine Kreislaufwirtschaft, die zunehmend auf erneuerbaren Energien und Materialien basiert, ist vielfältig und inklusiv.

Über C&A
Mit mehr als 1.400 Filialen in 18 europäischen Ländern und rund 31.000 Mitarbeitern ist C&A eines der führenden Modehandelsunternehmen Europas. C&A begrüßt jeden Tag mehr als zwei Millionen Besucher in seinen Filialen in Europa und bietet Mode in guter Qualität zu günstigen Preisen für die ganze Familie. C&A ist auch in Brasilien, Mexiko und China präsent. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: www.c-a.com

Kontakt PR-Agentur
LOEBELL NORDBERG
Lifestyle Department
Tel: +43 1 890 44 06 – 18
E-Mail: lifestyle@loebellnordberg.com
www.loebellnordberg.com
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

C&A präsentiert: The Jeans Redesign Project
960 x 1 200

Kontakt

Lifestyle Department
lifestyle@loebellnordberg.com
Fon: +43-1-8904406-18

C&A präsentiert: The Jeans Redesign Project (. jpeg )

© C&A

Maße Größe
Original 960 x 1200 303,7 KB
Small 600 x 750 141,8 KB
Custom x