27.11.2013

Shopping City Süd erwartet nach Umbau Besucherzuwachs und Umsatzsteigerung

SCS_Eingang2_Beleuchtet

© Toni Rappersberger

Zu dieser Meldung gibt es: 36 Bilder

150 Millionen Euro Investitionsvolumen, 200.000 Arbeitsstunden, 14.500 m2 Marmorboden & 380 km Kabel: Das Resümee der zweijährigen Modernisierungsphase.


Vösendorf, 27. November 2013: Die neue Shopping City Süd ist eröffnet. Rund 150 Millionen Euro investierte der führende europäische Immobilienkonzern Unibail-Rodamco in die Modernisierung von Österreichs größtem Einkaufszentrum. „Heute muss dem Konsumenten in einem Shopping Center mehr als Einkaufen geboten werden: Der Kunde erwartet ein einzigartiges, unvergessliches Shopping-Erlebnis“, erklärte Arnaud Burlin, Managing Director CEE von Unibail-Rodamco, am Mittwoch anlässlich eines Pressegespräches in der SCS. Unibail-Rodamco betreibt europaweit 82 Shopping Center in 12 europäischen Ländern. „In die Modernisierung der SCS ist das Know-how aus dem Mutterkonzern Unibail-Rodamco eingeflossen: Heute präsentieren wir die neue SCS mit modernster Architektur, einer besonderen Atmosphäre mit Tageslicht, Grünflächen und Wasserelementen sowie zahlreichen Zusatzservices wie dem Gratis SCS Shuttle Bus und der „World of SCS Card“ mit vielen Vorteilen und Vergünstigungen“, so Burlin.

Nach der konzeptionellen Modernisierung, die sich über die Jahre 2012 und 2013 erstreckte, setzt die Shopping City Süd neue Maßstäbe in puncto Shopping-Erlebnis. Die SCS, mit einer Verkaufsfläche von rund 192.500m2 das größte Einkaufszentrum Mitteleuropas, wurde mit weißem Marmor, vielen Freiräumen sowie Lounge-Bereichen und kleinen Parks ausgestattet. Damit sich die Besucher im Center noch besser zurechtfinden, wurde darüber hinaus ein neues Orientierungssystem entwickelt. Unterteilt wird die SCS ab sofort in die Basic City, die Water City, die Garden City sowie die Light City. Hauptmerkmal der Garden City sind die futuristischen, zwölf Meter hohen Bäume, die von Alexis Tricoire designt wurden. Diese sorgen für einen einzigartigen Mix aus Modernität und Wohlfühlatmosphäre. Absolutes Highlight des neuen SCS Looks ist der fünf Meter hohe Wasserfall auf der Water Plaza. Die Light City im Bereich des SCS Multiplex zeichnet sich durch eine lichtdurchflutete Raumatmosphäre und zweigeschossige Shopfronten aus. Eine kommunikative und entspannte Atmosphäre lädt die Besucher zum Verweilen ein. „Dank des einzigartigen Designs und zahlreicher architektonischer Highlights wie der Garden City mit ihren zwölf Meter hohen Bäumen, konnten wir die neue SCS in ein Einkaufszentrum der europäischen Spitzenklasse verwandeln“, so Mag. Anton Cech, Center Manager der Shopping City Süd.

Shopping City Süd erwartet Besucherzuwachs und Umsatzsteigerung
Die Betreiber der Shopping City Süd blicken nach Abschluss der Modernisierung optimistisch in die Zukunft. Center Manager Anton Cech: „Wir rechnen mit einem kräftigen Impuls für die neue Shopping City Süd und erwarten bereits 2014 eine Frequenzsteigerung von rund zehn Prozent - und daraus folgend auch eine entsprechende Umsatzsteigerung.“

Erweiterte Shop Vielfalt
Prominentester Neuzugang in der Shopping City Süd ist das amerikanische Label Michael Kors. Anfang Dezember 2013 wird der erste Flagship-Store der Trendmarke in der SCS eröffnen. Mitte Dezember folgt mit PRIMARK ein weiteres Top-Label. Die irische Kult-Marke wird am 11. Dezember 2013 in der SCS ihre größte Filiale in Österreich eröffnen. Ebenso seit einiger Zeit mit einem eigenen Shop in der SCS vertreten sind internationale Labels wie LEGO, Snipes, Superdry, Camicissima, Hollister, Pull&Bear, Aldo, KIKO Make Up Milano, Inglot und Lindt.

Mehr Tageslicht und moderne Kunstlichtkonzepte 
Durch die Öffnung des Daches und der damit einhergehenden Vergrößerung der Lufträume zwischen oberer und unterer Verkaufsebene, wird das gesamte Einkaufszentrum mit Tageslicht durchflutet. Die fließenden Linien des Innenraums werden durch künstliches Licht betont. Alle längs laufenden Kanten werden durch indirekte Beleuchtung zusätzlich hervorgehoben, wodurch die Dynamik der Linien zusätzlich unterstrichen wird. Die Lichtintensivität wird akzentuiert ausgeführt, einzelne Bereiche werden stärker, andere weniger beleuchtet.

Eingänge und Außenbereiche
Die neuen Eingänge präsentieren sich expressiv und aufmerksamkeitserregend. Die Naturglasboxen im Format von 10x10x10 Meter – sie sind als „Plug on“-Elemente konstruiert und können an jedem beliebigen Punkt aufgestellt werden – sind ein optischer Hingucker. Gerahmt werden die Eingangsboxen von sogenannten „Clouds“. Diese unterscheiden sich sowohl in der Form als auch in der Farbe von den restlichen Oberflächen der Fassaden. Als geschwungene, weiß glänzende, glatte Flächen setzen sie die Gestaltung der Innenräume fort und transferieren das Innere auch nach außen.
Die Vorplätze zu den Eingängen wurden entsprechend der jeweiligen City gestaltet. So ist der Bereich der Garden City mit Grünflächen, Hochbordsteinen, Bäumen und Lärchenholzflächen ausgestattet. Die Water City hingegen präsentiert sich mit einem großzügigen Wasserbecken

Die Außenbereiche der SCS wurden ebenfalls erneuert. Rund um die SCS wurde ein gepflasterter Gehweg, in einem dunklen Grau gehalten, errichtet. Dieselben Pflastersteine wurden auch im Eingangsbereich verlegt, allerdings in annähernd weißer Farbe. Somit sind die Übergänge von außen nach innen fließend. Zwei Brauntöne, die sich vertikal abwechseln, gestalten das Farbkonzept der Fassade.

Neues Verkehrskonzept sorgt für mehr Sicherheit
Das neue Verkehrskonzept der Shopping City Süd steht ganz unter dem Motto Übersichtlichkeit bei der Verkehrsführung und Sicherheit. Im Zuge der Modernisierung wird mit der Eröffnung des neuen Parkplatz Süd eine optimale Anbindung an das Entertainment- und Gastro-Center – dem SCS Multiplex – gewährleistet. Daneben wurde auch die öffentliche Anbindung an die SCS weiter ausgebaut und verbessert. Gemeinsam mit der Wiener Lokalbahnen AG wurde die Erweiterung und Modernisierung der Station Badner Bahn in Angriff genommen und erfolgreich umgesetzt. Die SCS ist somit vom Bahnhof Meidling innerhalb von 15 Minuten zu erreichen. Um die Sicherheit der Fußgänger von der Station zum Eingang 5 zu erhöhen, wurde ein Fußweg als direkte Verbindung geschaffen.

Mit einem neuen Einbahnsystem will man für einen klarer geführten Individualverkehr sorgen. Der gesamte Parkplatz wird in unterschiedliche Sektoren geteilt, welche durch Farbcodierungen Identität erhalten. Am Anfang jeder Parkzeile werden beleuchtete Stellplatzanzeigen integriert, welche die Signale von Bodenindikatoren anzeigen. Dadurch ist eine, bereits aus Parkdecks bekannte, Einzelplatzerkennung auch im Freibereich möglich. Unibail-Rodamco setzt dieses System zum ersten Mal in ganz Österreich ein.

Neue ökologische Standards senken Energiebedarf um 20 Prozent
Bauliche Maßnahmen wie die thermische Sanierung der Fassade, die Erneuerung der technischen Gebäudeausrüstung sowie die Installation von neuen Fenstern mit Dreifach-Isolierglas und besser gedämmten Türelementen, sorgen für eine Senkung des Energie- und Strombedarfs von rund 20 Prozent. Die Lüftungszentralen wurden mit Rotationswärmetauschern ausgestattet. Die Wärmerückgewinnung im Bereich der Lüftung hat gemeinsam mit der Erneuerung der gesamten Beleuchtung und der Umstellung auf moderne Systeme zur Energieeinsparung beigetragen.

SCS Multiplex wird zur Light City
Nicht nur die SCS, sondern auch das angrenzende SCS Multiplex wurde im Rahmen des Umbaus einer Modernisierung unterzogen. Die Light City zeichnet sich durch eine lichtdurchflutete Raumatmosphäre, zweigeschossige Shopfronten und zahlreiche neue Bars und Restaurants aus. „Ziel ist es, dass sich unsere Besucher auch in unserem Entertainment Center wie zu Hause fühlen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, auch das SCS Multiplex zu modernisieren“, so Mag. Anton Cech, Center Manager der Shopping City Süd.

Grand Opening Days mit Eröffnungsangeboten und Live Acts
Neben den architektonischen Highlights dürfen sich die Kunden der neuen SCS auch auf eine zweitägige Eröffnungsfeier freuen. Am 28. und 29. November 2013 verwöhnen rund 80 Shops und Gastronomen die Besucher mit Sonderangeboten und Verkostungsstationen. DJs und stündliche Live Performances von Künstlern wie „Die große Chance 2013“-Sieger Thomas David, Eurovision Song Contest Teilnehmerin Natália Kelly oder Ö3-Superstar James Cottriall sorgen für musikalische Unterhaltung und eine entspannte Shopping-Atmosphäre. An der Seite von "Café Puls"-Moderator Chris Stephan können die Kunden zudem am eigens für die Grand Opening Days entwickelten digitalen Glücksrad teilnehmen und zahlreiche tolle Preise gewinnen.
Zusätzliches Bildmaterial finden Sie unter: http://presse.loebellnordberg.com/News.aspx



Shopping City Süd Öffnungszeiten:
Montag – Mittwoch, Freitag:  09.30 – 19.00 Uhr
Donnerstag:                        09.30 – 21.00 Uhr
Samstag:                            09.00 – 18.00 Uhr


Über die Shopping City Süd
Die Shopping City Süd, das größte Einkaufszentrum Österreichs, liegt im Süden von Wien und direkt am wichtigsten Verkehrsknotenpunkt Mitteleuropas. Mit einer Verkaufsfläche von 192.500 m², 4.500 Mitarbeitern und 23,2 Millionen Besuchern pro Jahr zählt die SCS heute zu den größten Shoppingcentern Europas. Weitere Informationen unter www.scs.at


Über Unibail-Rodamco
Unibail-Rodamco wurde 1968 gegründet und ist Europas führendes börsennotiertes Immobilienunternehmen mit einem Portfolio von 30,5 Mrd. € per 30. Juni 2013. Das Unternehmen führt 82 Shopping Center in zwölf Ländern Europas, 56 davon verzeichnen jährlich mehr als sechs Millionen Besucher. Unibail-Rodamco wurde im DJSI (Welt und Europa), im FTSE4Good sowie im STOXX Global ESG Leaders Index aufgenommen und notiert außerdem am Euronext sowie dem CAC 40, AEX 25 und dem DowJones EURO STOXX 50. Mit den Einkaufszentren Shopping City Süd und Donau Zentrum ist Unibail-Rodamco einer der Marktführer in Österreich. Weitere Informationen unter www.unibail-rodamco.com
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

SCS_Eingang2_Beleuchtet
1 920 x 1 278
SCS_Eingang2_Beuleuchtet
1 920 x 1 278
SCS_neuer Eingang_Nahaufnahme
1 920 x 1 274
SCS_neuer Eingang_Nahaufnahme
1 920 x 1 250
SCS_neuer Eingang_Nahaufnahme
1 920 x 1 280

Kontakt

Kontakt Agentur
LOEBELL NORDBERG
Mag. Martin Fürsatz, MA 
Senior Consultant/Prokurist
mf@loebellnordberg.com
Fon: +43-1-8904406-17
www.loebellnordberg.com