Meldungsübersicht
Das Wiener Office der renommierten internationalen Anwaltskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer lud am 19. und 20. Oktober 2017 Mandanten und Anwälte ihrer Partnerkanzleien in der CEE Region zum alljährlichen CEE Finance Workshop sowie dem CEE Debt Capital Markets Workshop. Zahlreiche Vertreter regionaler und internationaler Banken und Investoren tauschten sich zwei Tage lang intensiv mit Anwälten aus zwölf CEE Ländern zu aktuellen Themen unter dem Motto „Banking and Political Uncertainty“ aus.

Kernpunkte der spannenden Diskussionen des diesjährigen CEE Finance Workshops, geleitet von Florian Klimscha und Blair Day, waren die Auswirkung politischen Risikos und seiner Einschätzung auf Finanzierungsmärkte, rechtliche und praktische Möglichkeiten zur Risikoreduktion oder -steuerung sowie der Einfluss politischer Umstände auf Investorenrechte, regulierte Industrien – wie den Finanzsektor – wie auch auf spezifisches und aktuelles Marktgeschehen, wie NPL oder PPP Transaktionen.

Der Capital Markets Workshop unter der Leitung von Stephan Pachinger und Peter Allen fokussierte auf die Auswirkungen anstehender Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen, wie etwa dem neuen Prospektregime, dem Einfluss von MiFID II oder PRIPS auf das Emissionsgeschäft.

Dr. Florian Klimscha, Partner der Praxisgruppe Bank- und Finanzrecht bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Wien: „Wir freuen uns sehr, dass sich der Freshfields CEE Finance Workshop als regionaler Fixpunkt stark etabliert hat. Die Teilnehmer und das Programm unterstreichen auch dieses Jahr unsere Kompetenz im Finanzierungsbereich in der CEE Region.“

Blair Day, Head of CEE English Law Finance bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Wien: “While the CEE region’s cultural and political differences might initially seem great, the interplay with business and the law has many common themes.  Putting that altogether in an event like this brings out the similarities and makes you reflect on what is in your own country.”

Dr. Stephan Pachinger, Partner der Praxisgruppen Gesellschaftsrecht/M&A und Bank- und Finanzrecht bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Wien: „Das regulatorische Umfeld, in dem Kapitalmarktransaktionen spielen ist einem ständigem Wandel unterworfen und macht einen Erfahrungsaustausch unumgänglich. Unser CEE Capital Markets Workshop bietet dafür die ideale Plattform.“


Für Fragen wenden Sie sich bitte an Grazia Nordberg – Agentur Loebell & Nordberg GmbH, E gn@loebellnordberg.com T +43 1 890 44 06 10

Hinweise für Redaktionen
Freshfields Bruckhaus Deringer LLP ist eine globale Anwaltssozietät. Wir unterstützen seit langem erfolgreich führende Industrie- und Finanzunternehmen, Institutionen und Regierungen bei ihren komplexen Projekten, Transaktionen und Herausforderungen. Ob aus unseren eigenen Büros in den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren weltweit oder mit führenden Kanzleien vor Ort - unsere mehr als 2.500 Anwältinnen und Anwälte beraten wirtschaftsrechtlich umfassend und bündeln ihre Kompetenz zu entscheidenden Rechts- und Branchenlösungen für unsere Mandanten.


Publikumsliebling als Stargast beim Filmstart von „FACK JU GÖHTE 3“ am 26. Oktober. Cineplexx Graz präsentiert sich dazu mit modernster Soundtechnologie und Premium Sesseln

Wien, 20. Oktober 2017 – Red Carpet, Staralarm und Blitzlichtgewitter: Elyas M'Barek, der deutsche Filmstar, stattet im Rahmen seiner Tour zum Start von „FACK JU GÖHTE 3“ am 26. Oktober 2017 der steirischen Landeshauptstadt einen Besuch ab. Der deutsche Schauspieler ist von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr live im Cineplexx Graz in Puntigam anzutreffen. Pünktlich dazu bietet der Cineplexx Standort Graz mit seinen zehn Sälen den Besuchern ein umfangreiches Komfort- und Sound Upgrade. Premiere auch für die neuen „Cinegold Lounge“ Sofas in einem steirischen Cineplexx: Sie sorgen für ein noch gemütlicheres Kinoerlebnis und noch mehr Platz. Ein weiteres Highlight ist die erstmalige Ausstattung eines Cineplexx Kinos mit 80 neuen „Cinegold Luxury“ Sesseln. Diese hochwertigen Ledersessel bieten durch elektronisch verstellbare Lehnen und Fußstützen sowie einem kleinen Tisch höchsten Komfort und Bequemlichkeit. „Mit der erneuten Investition von 1,4 Millionen Euro am Standort Graz setzten wir bundeslandweit neue Standards in Sachen Komfort und können unseren steirischen Besuchern ein einzigartiges Kinoerlebnis bieten“, so Christian Langhammer, geschäftsführender Gesellschafter von Cineplexx.

Modernste Soundtechnologie mit JBL und Dolby Atmos
Zudem bietet das Cineplexx in Graz „Blu Link Sound Performance“, die neueste Soundtechnologie von JBL, die mit unvergleichbar starkem und natürlichem Sound begeistert. Insgesamt sorgen 134 neue Lautsprecher und 20 neue Subwoofer im ganzen Kino für ein beeindruckendes Sounderlebnis. Mit dem IMAX®-Saal sowie JBL „Blu Link Sound Performance“ und „Dolby Atmos“ zählt das Cineplexx Graz zu Österreichs Top-Kinostandorten.
Klagenfurt, 16. Oktober 2017 – Dr. Georg Fleischmann (47), Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, erweitert seit 1. Oktober die ärztliche Kompetenz der Inneren Medizin und Kardiologie in der Privatklinik Maria Hilf in Klagenfurt. Dr. Fleischmann absolvierte sein Medizinstudium an der Grazer Universität und war interventioneller Kardiologe im Herzkatheterlabor LKH Villach. „Verhalte dich in deinem Dienst am kranken Menschen und im Umgang mit ihm so, wie du selbst wünschtest, behandelt zu werden“, zitiert Dr. Fleischmann den deutschen Mediziner Christoph Wilhelm von Hufeland. „Mein Ziel in der Privatklinik Maria Hilf ist eine kooperative Zusammenarbeit zwischen Arzt und Patient unter Achtung der Autonomie und der persönlichen Werte. Empathie, Echtheit und positive Wertschätzung als Grundlagen des Arztes dienen der optimalen Nutzung der therapeutischen Beziehung und der Verstärkung der Wirkungen des ärztlichen Handelns. Ich freue mich, dass wir für unsere Patienten in der Privatklinik Maria Hilf dazu das beste Umfeld bieten können,“ so der Kardiologe.

Umfassender internistischer Schwerpunkt der Inneren Abteilung
Die internistische Abteilung in der Privatklinik Maria Hilf deckt neben dem Thema Herz und damit der internistischen Abklärung von Herz-Kreislauf-, Gefäß- und Lungenerkrankungen ein breites medizinisches Spektrum ab. Neben einen gastro-enterologischen Schwerpunkt für die Abklärung von Magen-Darmerkrankungen und der Behandlung von Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes oder Übergewicht werden zunehmend auch geriatrische Patienten mit funktionellen Defiziten betreut.
Wurzelgemüse, Nüsse, Granatäpfel, Kartoffel und Äpfel? TIAN Küchenchef Paul Ivić präsentiert sein zweites Kochbuch mit winterlichen Rezepten

Wien, 19. Oktober 2017 – Sternekoch Paul Ivić hat die Gemüseküche revolutioniert. In seinem Kochbuch „Vegetarische Winterküche“, das er am 18. Oktober im Wiener Gourmetrestaurant TIAN präsentierte, bringt er den einzigartigen Geschmack des Winters auf den Teller. Qualität, Saisonalität sowie die Freude, aus Lebensmitteln das Beste herauszuholen, stehen dabei an oberster Stelle. Alle Gerichte sind für jeden Hobbykoch einfach nachzukochen und ideale Energielieferanten an kalten Tagen.

Das Buch „Vegetarische Winterküche“ erschien am 2. Oktober 2017 im Brandstätter Verlag und ist für 29,90 Euro erhältlich. 192 Seiten versprechen zahlreiche belebende Rezeptideen für wärmende Suppen, kräftige Eintöpfe, knackige Wintersalate, süße Kleinigkeiten und vitaminreiche Getränke samt anschaulichem Bildmaterial von Eisenhut & Mayer. Anhand gekonnter Kombinationen unterschiedlicher Aromen sowie verschiedener Zubereitungsvarianten zeigt Paul Ivić, wie vielfältig vegetarische und vegane Rezepte sein können. „Die Rezepte sollen Anleitung und Ideengeber gleichzeitig sein. Sie dürfen und sollen abgewandelt und verändert werden“, so Sternekoch Paul Ivić.

Schätze der Winterküche
Saisonalität spielt in der Küche eine bedeutende Rolle. Auf Grund ihrer begrenzten Verfügbarkeit erhalten Zutaten nicht nur eine gewisse Einzigartigkeit, auch die Kreativität des Koches wird angespornt. Über eine Delikatesse erfreut sich der Sternekoch im Winter besonders: „Trüffel sind für mich immer die größte Freude im Winter. Weil es sie nicht immer gibt, schmecken sie umso besser, wenn sie Saison haben“. Die Gemüseschätze der kalten Jahreszeit sind aber nicht nur exquisit in ihrem Geschmack, sie verfügen zudem über zahlreiche wertvolle Vitamine und Mineralstoffe.

TIAN Gourmetrestaurant Wien
Himmelpfortgasse 23, 1010 Wien
Tel. +43 (0) 1 890 4665 29
reservierung@tian-vienna.com
www.taste-tian.com
www.facebook.com/tianvienna
www.instagram.com/restaurant_tian_vienna
Cineplexx investiert in den Kinostandort Innsbruck und bringt den ersten IMAX® Saal nach Tirol – fortlaufender Betrieb während des Umbaus

Wien, 19. Oktober 2017 – Österreichs führender Kinobetreiber wird seinem Ruf als Vorreiter in Österreich einmal mehr gerecht und setzt mit der Etablierung von IMAX® in Tirol neue Maßstäbe in Sachen Kinotechnologie. Im Zuge der Modernisierungs- und Investitionsoffensive investiert Cineplexx über 4 Millionen Euro in den Standort in Innsbruck. Das gesamte Kino mit acht Sälen wird umfassend erneuert und mit modernster Bild- und Soundtechnologie ausgestattet. Als Highlight der Modernisierung gilt das erste IMAX® Kino in Tirol.

„IMAX® ist eine der spektakulärsten Technologien, die Kino aktuell zu bieten hat. Mit der Etablierung des IMAX® Kinos, modernstem Sounderlebnis und Sitzkomfort in Innsbruck sorgen wir für ein einzigartiges Kinoentertainment, worauf sich unsere Tiroler BesucherInnen freuen dürfen“, erklärt Christian Langhammer, geschäftsführender Gesellschafter von Cineplexx.

Die IMAX® Projektionstechnologie und das IMAX® Immersive Soundsystem der neuen Generation ermöglichen kristallklare Bilder sowie ein einzigartiges 360 Grad Sounderlebnis mit kraftvollem Ton. Diese IMAX Experience® garantiert zukünftig ein außergewöhnliches Kinoerlebnis und lässt den Cineplexx-Besucher wie nie zuvor in das Geschehen des Films eintauchen.

"Es freut uns außerordentlich, mit unserem Partner Cineplexx das bereits sechste IMAX® Kino in Österreich zu eröffnen und somit auch unsere Präsenz im westlichen Teil Österreichs zu stärken. Gemeinsam bieten wir den KinobesucherInnen mit den neuesten Entwicklungen der IMAX® Technologie ein außergewöhnliches Erlebnis im Kino“, so Giovanni Dolci, Vice President IMAX Theatre Development.

Neben dem neuen IMAX® Saal bietet der Standort in Innsbruck zukünftig auch beeindruckende „Blu Link Sound Performance“ von JBL sowie lebensechten „Dolby Atmos“ Sound in weiteren Sälen. Für maximalen Komfort sorgen die neuen exklusiven „Cinegold“ - Komfortsitze.

Diese bedeutende Investition ist auch ein klares Zeichen gegen Spekulationen zu einem Standortwechsel des Großkinos. Mit ein Grund für den gewählten Zeitpunkt der Investition ist die Abschaffung der antiquierten Vergnügungssteuer per 1. Jänner 2018 in Tirol und der Gemeinderatsbeschluss der Stadt Innsbruck, diese Steuer nicht wieder über den Umweg des Finanzausgleichsgesetzes einzuführen. „Unter solchen Rahmenbedingungen ist es für ein Unternehmen auch einfacher, so ein Investment zu tätigen“, ergänzt Langhammer.

Die Modernisierung des Kinos erfolgt bei laufendem Betrieb, die Eröffnung ist für den 13. Dezember geplant. Pünktlich zum Start von „Star Wars 8: Die letzten Jedi“, erwartet die Besucher ein buntes Rahmenprogramm bis spät in die Nacht. Darüber hinaus bietet Cineplexx am Eröffnungswochenende im top-modernisierten Kino- und Entertainmentcenter jede Menge Unterhaltung für die ganze Familie.

„Galloway“ eröffnet erstes Restaurant in Österreich   
Der Innenbereich des Kinogebäudes wird im Rahmen der Modernisierung komplett neu gestaltet und erhält neben stylischen Designelementen und einer neuen Lobby-Bar auch ein Upgrade im Gastronomiebereich: Die italienische Restaurantkette „Galloway“ eröffnet im Cineplexx Innsbruck das österreichweit erste Restaurant und serviert in Zukunft köstliche Grillspezialitäten wie Steaks und Burger.

Auch die Parkgarage wird generalsaniert, was zudem einen neuen, deutlich günstigeren Kino-Parktarif ab der Neueröffnung mit sich bringt.

Die gesamte Modernisierung erfolgt unter Koordination von Cineplexx und dem Liegenschaftseigentümer, der „Immovate“-Gruppe, die den Standort erst voriges Jahr erworben hat und nun mit der Erneuerung auch nachhaltig die Kooperation mit den Mietern unterstreicht.
Das österreichische Multi-Family Office rückte das Thema „Die Zukunft der Vermögensveranlagung“ in den Fokus und lud dazu Dienstag, dem 17. Oktober zur Abendveranstaltung nach Linz
Wien, 18. Oktober 2017 – Die oberösterreichische Niederlassung des führenden Multi-Family Office KRONOS Advisory lud am Dienstag, dem 17. Oktober unter dem Motto „Quo vadis?“ zur Podiumsdiskussion in das Palais Kaufmännischer Verein. Die Referentenrunde um Mag. Waltraud Perndorfer (Leiterin der Privat Bank der Raiffeisenlandesbank OÖ), Mag. Harald Friedrich (Vorstandsmitglied der Semper Constantia Privatbank AG), Mag. Heinz Mayer (Vorstandsmitglied der Schoellerbank AG) sowie Key Note Speaker Dr. Teodoro D. Cocca, Professor für Asset Management an der Johannes Kepler Universität in Linz, widmete sich dem Thema „Die Zukunft der Vermögensveranlagung“ in Hinblick wachsender wirtschaftlicher und geopolitischer Unsicherheiten. Neben den hochkarätigen Vortragenden folgten rund 100 Gäste der Einladung von KRONOS Advisory.

„In Zeiten hoher geopolitischen Unsicherheiten, Aktienindexhöchstständen, Tump´schen Protektionismus und mehr, gewinnt die Auseinandersetzung mit dem Thema ‚zukünftige Vermögensveranlagung’ stetig an Relevanz. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, diese Inhalte in den Fokus zu rücken und freuen uns sehr über das hohe Interesse“, so Geschäftsführer der KRONOS Advisory Oberösterreich Roland Wöginger MBA, der auch die Diskussion leitete.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Kontakt

LOEBELL UND NORDBERG GmbH
PR / SOCIAL MEDIA / EVENTS 
 
Neutorgasse 12/10
1010 Wien
Fon: +43-1-8904406 DW 0


Top Meldungen

NOAN präsentiert erstes Kochbuch: „Live Love Olive“
      
Lammburger mit Macadamia-Guacamole oder doch lieber Ceviche von der Jakobsmuschel? Das österreichische Familienunternehmen und mehrfach ausgezeichneter Olivenölproduzent NOAN präsentiert sein erstes Kochbuch mit Rezepten international renommierter Köche. Unter den Gästen des Events waren auch Prominente: Maria Yakovleva, erste Solotänzerin des Wiener Staatsballetts, Ex-Volleyballspieler Oliver Stamm, Society Lady Christina Lugner und Model und Musiker Cyril Radlher.

Wien, 07. Oktober 2017 – „Live Love Olive“: Das NOAN Kochbuch spiegelt sowohl die Liebe zu Olivenöl als auch den Zusammenhalt der sogenannten „Friends of NOAN“ wider. „Alles, was wächst, braucht Zuwendung“ – beinah philosophisch lesen sich die ersten Zeilen des Buchs, das Hobby- und Berufs-Gourmets mit einem Olio Portfolio ausstattet – denn Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl. Das Herz von "Live Love Olive" sind aber gewiss die Rezepte renommierter Köche, Gastronomen, Blogger, Unternehmen und Freunde, die über die Jahre zu „Friends of NOAN“ wurden. Durch viele Kooperationen und Freundschaften, erklärt Margit Schweger, seien immer wieder neue Rezepte entstanden und so sei die Idee gekommen alle in einem Werk zu bündeln: „Das Buch erzählt unsere Geschichte, von der Geburtsstunde NOANs bis hin zu seiner heutigen Bekanntheit. Es feiert die großartige NOAN-Community und es ist eine große Freude für uns, dass unsere Produkte bei so vielen guten Köchen Anklang finden, sodass aus den daraus entstandenen Lieblingsrezepten nun ein Kochbuch entstand". Seit beinahe zehn Jahren produzieren Margit und Richard Schweger Olivenöl und engagieren sich seit jeher für den guten Zweck. Mit der Spende des gesamten Gewinns aus dem Verkauf der Produkte unterstützt NOAN ausgewählte Bildungsprojekte für bedürftige Kinder weltweit.

Die gastronomische Top-Liga in einem Kochbuch vereint
Die Rezepte selbst stammen von  großen Köchen wie Juan Amador, 2-Sterne-Koch des nämlichen Amador’s Wirtshaus und Greißlerei, Haubenkoch Christian Domschitz, Chef de Cuisine des Restaurants Vestibül, Paul Ivić, Stern-Chef de Cuisine des Gourmetrestaurants Tian oder Otto Hendrik, mit 2 Sternen dekorierter Küchenzampano des Lorenz Adlon Esszimmers im Hotel Adlon Kempinski. Panzanella rough cut, Tartare di Branzino und Panna cotta mit Olivenöl lassen eine dezente Vorliebe für die italienische Küche erkennen. Aber auch beliebte Klassiker wie Beef Tartare (hier mit Rohfleisch vom Almochsen) oder (souffliertes) Stubenküken finden sich im Buch und inspirieren durch Neuinterpretationen renommierter Köche.

Beste Qualität zu fairem Preis
„Live Love Olive“ wird ab dem 07. Oktober 2017 im NOAN Online-Shop (www.noan.org/noan-shop) sowie bei Morawa, Thalia, auf Amazon und in ausgewählten Buchhandlungen um 24,90 Euro erhältlich sein.

Olivenöl ist nicht gleich Ölivenöl
Wirklich gutes Olivenöl muss drei wesentliche Merkmale aufweisen: Das wichtigste und prägnanteste Merkmal ist das wohlriechende Fruchtaroma, das später auch im Gericht voll zur Geltung kommt. In dieser Fruchtigkeit liegt die wahre Vielseitigkeit des Olivenöls, denn je nach Sorte findet man darin unglaublich facettenreiche Geruchs- und Geschmacksnoten: von frisch geschnittenem Gras oder belebender Minze über Apfel, Mandel, Artischocke bis hin zu süßlichen Tönen von Banane oder Beeren. NOAN unterscheidet drei Arten: Classic aus Griechenland, Douro aus Portugal und Intenso aus Italien. Denn im Grunde ist es so ähnlich wie bei Wein: Nicht jedes Olivenöl passt zu jeder Speise.

Das gesamte NOAN Produktsortiment und nähere Infos finden Sie unter: www.noan.org

POST PRÄSENTIERT DIE NEUEN UNIFORMEN VON MARINA HOERMANSEDER
      
DESIGN UND FUNKTION EINDRUCKSVOLL KOMBINIERT – EXKLUSIVE KOLLEKTION FÜR 12.000 MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Wien, 26. Juli 2017 – Urbanes Flair und Falco-Sounds am Wiener Donaukanal: Im Rahmen eines Fashion-Events wurden die neuen Uniformen – mit MitarbeiterInnen der Post auf dem Laufsteg – Mittwoch-Vormittag MedienvertreterInnen und Influencern präsentiert. Federführend für das Design der neuen Dienstkleidung, die die Markenwerte der Post modisch in sich vereint, ist Stardesignerin Marina Hoermanseder. Mit dem Engagement der gebürtigen Wienerin, die zu den erfolgreichsten Mode-Exporten Österreichs zählt, setzt die Österreichische Post einen weiteren Schritt zu einem modernen und zukunftsorientierten Außenauftritt. Dementsprechend zeigt sich das neue Outfit nicht nur designstark, sondern bedeutet für ihre TrägerInnen vor allem einen verlässlichen Begleiter im Berufsalltag.

MODERN UND FUNKTIONELL
 „Als Imageträger repräsentieren unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Unternehmen nach außen – Auftritt und Aussehen spielen dabei eine große Rolle. Es war uns aber besonders wichtig, dass die Dienstkleidung nicht nur optisch am Puls der Zeit ist, sondern dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das neue Outfit gerne tragen und sich darin wohlfühlen. Marina Hoermanseder verbindet in ihrer Kreation Design und Funktionalität eindrucksvoll miteinander“, so DI Dr. Georg Pölzl, Generaldirektor der Österreichischen Post, bei der gelungenen Präsentation der neuen Uniformen.

 „Für mich ist es eine Freude, meinen Designauftrag als österreichische Modemacherin im Rahmen der neuen Uniformen der Österreichischen Post wahrzunehmen. Als Designerin war es im Zuge des Entwicklungsprozesses – vor allem während meines Tags als Mitarbeiterin in der Filiale und als Zustellerin – spannend, hautnah zu erleben, wie wichtig perfekte Schnittführung und hochwertige Materialien für die Qualität und den Tragekomfort einer Uniform sind. Aufbauend auf diesen Erfahrungswerten haben wir ein Design entwickelt, das diesem Anspruch gerecht wird und dennoch unverkennbar meine Handschrift trägt“, so Marina Hoermanseder zur erfolgreichen Kooperation mit der Österreichischen Post.

Die neue Dienstkleidung führt das Post-Gelb als Signalfarbe noch stärker als Bestandteil der Wiedererkennung und trägt Stempel-Prints, die Marina Hoermanseders Schriftzug aufgreifen und als Stilmittel fungieren. Hochwertige Materialien und hautsympathische Gewebe mit klimaregulierenden Eigenschaften sorgen für ein angenehmes Tragegefühl bei jedem Wetter. Die Kleidungsstücke sind zudem individuell – je nach persönlicher Präferenz, Wetterbedingungen und Arbeitsumfeld – zusammenstellbar.

Schon während des Entwicklungsprozesses hatten die zukünftigen TrägerInnen die Möglichkeit, Anregungen zu Look, Schnitt und Komfort zu geben, die in den Entwürfen integriert wurden. Ehe das finale Roll-Out erfolgt, startet im August 2017 ein zweiphasiger Tragetest (Sommer und Winter), in dem gegebenenfalls noch Adaptierungen vorgenommen werden können. Zukünftig werden rund 12.000 MitarbeiterInnen in der Zustellung, im Filialnetz und in der Güterbeförderung in der neuen Dienstkleidung anzutreffen sein – ab Anfang 2019 wird das Outfit österreichweit für den perfekten Auftritt sorgen. Damit die neue Dienstkleidung allen Ansprüchen gerecht wird, schlüpfte die erfolgreiche Designerin, noch bevor die ersten Ideen in die Entwürfe eingeflossen sind, selbst in das gelbe Outfit – einen Einblick in Marina Hoermanseders Post-Tag gibt dieses Video: www.post.at/hoermanseder.

ÜBER MARINA HOERMANSEDER
Die namhafte französisch-österreichische Designerin Marina Hoermanseder lebt in Berlin, wo sie auch ihr gleichnamiges Label betreibt. National und international bekannt wurde Hoermanseder vor allem durch ihre Korsett-Kreationen, die bereits von Prominenten wie etwa Lady Gaga und Rihanna getragen wurden. Ihr eigenes Label gründete die Designerin im November 2013, bereits im Jänner 2014 zeigte sie ihre Kollektion bei der Berlin Fashion Week. Im September 2014 folgte eine Showroom-Präsentation bei der Fashion Week in Paris.

Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Mag. Ingeborg Gratzer
Leitung Presse & Interne Kommunikation
Tel.: +43 57767 24218
ingeborg.gratzer@post.at

Stars im Fußballfieber: Sky Sport Night im Wiener Volkstheater
      
Wien, 04. Juni 2017(BITTE BEACHTEN SIE DIE REDAKTIONELLE SPERRFRIST BIS MONTAG, 05.06.2017 17 Uhr) Anlässlich des Champions League Finales am 03. Juni 2017, das erstmals in extrem scharfem Ultra-HD übertragen wurde, lud Gastgeberin Christine Scheil, Geschäftsführerin Sky Österreich, Top-Promis und Fußballfans zum exklusiven Premium Viewing des Champions League Finales in das geschichtsträchtige Wiener Volkstheater. Nach einem intensiven Spiel gewann Real Madrid mit 4:1 den Champions League Titel gegen Juventus Turin.

Kultur trifft Sport
Unter den rund 800 Gästen wurden zahlreiche österreichische und internationale Prominente aus Kultur, Wirtschaft und Sport gesichtet, darunter auch Filmregisseur Stefan Ruzowitzky, der für Sky die Serie „Acht Tage“ dreht, Schauspielerin Sunnyi Melles, Sky Experte Michael Konsel, Doppel-Olympiasiegerin und Weltmeisterin Michaela Dorfmeister, Mattersburg-Stürmer Stefan Maierhofer, Ex-Austria-Kapitän Manuel Ortlechner, ORF-Star Hanno Settele, Designerin Anelia Peschev,  Schauspielerin Sabine Petzl, Moderator Andreas Moravec, Sängerin Dorretta Carter, Moderator Norbert Oberhauser und A1 CEO Margarete Schramböck.

Christine Scheil, Geschäftsführerin Sky Österreich, zeigte sich begeistert über den großen Andrang: „Wir freuen uns ganz besonders, dass so viele Prominente aus dem Sport aber auch aus dem Kulturbereich unserer Einladung gefolgt sind. Für uns war es ein unvergessliches Erlebnis, in diesem einzigartigen Ambiente des Wiener Volkstheaters die Live-Übertragung des UEFA Champions League Finales umsetzen zu können.“.

Weitere Fotos finden sie unter dem Link: www.andreastischler.com/kunden/sky.zip (© Andreas Tischler)

Über Sky Deutschland:
Mit über 4,9 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von 2 Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. Mehr als 22 Millionen Kunden in fünf Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: 31.03.2017).

Kontakt Sky Österreich
Sky Österreich GmbH
Judith Mayr 

Head of Communications 

Fon: +43 1/88021-2105 

judith.mayr@sky.at 

www.sky.at


Kontakt Agentur
LOEBELL NORDBERG
PR / SOCIAL MEDIA / EVENTS
Ann-Sophie Vogel
Neutorgasse 12/10, 1010 Wien
Fon: +43-1-890 44 06-10
av@loebellnorberg.com
www.loebellnordberg.com