Meldungsübersicht
Das sportliche Sommerprogramm auf den Multiplex Terrassen der Shopping City Süd lässt keine Wünsche offen – Beachvolleyball und Wellenreiten sorgen für außergewöhnliche Ferienaction
 
Wien, 15. Juli 2019 – Die SCS bleibt am Ball und bietet das perfekte Sommerprogramm für alle Besucher in den Ferien: Ein über 330 Quadratmeter großer Beachvolleyballplatz steht ab sofort allen beachbegeisterten Besuchern auf den Multiplex Terrassen, die Grünoase der SCS, zur kostenlosen Nutzung bereit. Bis Ende September können alle Anfänger, Hobbyspieler oder Volleyballstars täglich kostenlos auf feinstem Sand Beachvolleyball und andere Sportarten erleben. Spielbälle, Umkleiden und Duschen stehen auf den Multiplex Terrassen ebenfalls gratis zur Verfügung.

Wellensurfen – auch ohne Meer!  
Allen Grund zur Freude haben Surflustige, denn die Multiplex CityWave bei der SCS verspricht mindestens genau so viel Surfaction und Spaß wie das Surfen am Meer. Besonders für Kinder und Jugendliche eignet sich die Riesenwelle, um am Surfbrett die ersten Versuche zu wagen. Surf Sessions mit professionellem Coaching für Beginner, Advanced oder Profis sind ab sofort unter www.city-wave.at buchbar. Kurzentschlossene haben auch die Möglichkeit, einen der begehrten Walk-In Plätze zu ergattern. Für Kinder und Jugendliche von 8 bis 18 Jahren finden im Juli und August jeweils von Montag bis Freitag die begehrten Blue-Tomato Kids Camps statt.

Die CityWave Saison läuft bis September und garantiert auf der rund 800 Quadratmeter großen Plattform mit Liegestühlen, einer Beachbar und Musik von Radio Superfly ultimatives Urlaubsfeeling in der Shopping City Süd.

Surf Sessions und Kids Camps auf www.city-wave.at ab sofort buchbar. Alle Infos unter www.scs.at/multiplexterrassen
Mit der digitalen Trafik für die Hosentasche hat man auch im Urlaub immer die passende Lektüre dabei. Das Angebot von read-it umfasst über 670 Magazine und Tageszeitungen – seit Kurzem auch die Tageszeitung „DER STANDARD“

Wien, 15. Juli 2019: Die Trafik in der Strandtasche: Dank read-it sind die Lieblingsmagazine jetzt immer griffbereit – und das auch auf Reisen. Mit der smarten App können, auch im Urlaub mehr als 670 Magazine und Tageszeitungen online jederzeit und kostenlos direkt am Tablet oder Smartphone gelesen werden. Egal ob im Flugzeug, auf der Liege am Pool oder im Hotelzimmer – read-it bietet nahezu unbegrenztes Lesevergnügen in einer Vielzahl von Kategorien: von Nachrichten und Politik über Mode und Lifestyle, Computer- und Multimedia- bis hin zu Koch- und Sportmagazinen. Neuster prominenter Medientitel ist die Tageszeitung „DER STANDARD“, die ab sofort inklusive aller Beilagen in der App verfügbar ist.

Wer überall auf der Welt auch offline und ohne Werbe-Einblendungen lesen möchte, wechselt zu einem der beiden Premium-Modelle. Die Version speziell für Magazin-Fans (MAGZ) gibt es bereits um 9,99 Euro pro Monat. Das neu eingeführte Rundumsorglos-Paket für 19,99 Euro pro Monat bietet vollen Zugriff auf das gesamte Angebot auf bis zu fünf Geräten, inklusive offline Nutzung der Tageszeitungen. Besonders attraktiv für den Urlaub ist die aktuelle Promo-Aktion. So kommen die User in den Genuss von drei Monaten read-it PREMIUM zum Preis von 2,99 Euro im Monat.

Neue Features sorgen für noch mehr Lesevergnügen
Die „Trends“- Funktion bietet eine Übersicht über die beliebtesten und relevantesten Artikel sortiert nach verschiedenen Themen. So ist auf einen Blick erkennbar welche Geschichten die User der Community gerade besonders interessieren.

Mit den Neuerungen wurde nicht nur das Finden interessanter Inhalte optimiert, sondern auch das Leseerlebnis. Der neugestaltete Reader bietet zahlreiche neue Darstellungsoptionen mit einer individuell konfigurierbaren Artikelansicht. Ganz nach persönlichen Vorlieben stehen diverse Lesemodi und Einstellungsoptionen zur Verfügung - angefangen von der Helligkeit, über den Nachtmodus, Serifen- oder serifenlose Schrift bis hin zum Seiten- und Zeilenabstand und der Schriftgröße. Bekannte und beliebte Features wie die Volltextsuche, mit der User die Möglichkeit haben, bestimmte Begriffe quer durch alle auf der Plattform vertretenen Medien zu suchen, wurde beibehalten.

Riesenauswahl an Zeitungen und Magazinen
Ob deutsche oder österreichische Printmedien, read-it hat für jeden Geschmack etwas im Angebot – Von Tageszeitungen wie Der Standard, Wiener Zeitung, Hamburger Abendblatt, Berliner Morgenpost und Heute, über Nachrichtenmagazine wie Profil, News und Trend, bis Frauen- / und Männermagazinen wie womans health, Living & More, Woman und Men’s Health. Die Themengebiete reichen von Fitness bis Angeln, von Kulinarik bis Reisen, von Automagazinen bis zu einem reichhaltigen Angebot an Computer-, Sport- und Special Interest-Magazinen wie zum Beispiel Computer Bild, Mac Life und N-Zone. Wer im Flugzeug nicht durch das immer gleiche Boardmagazin blättern will, lädt sich einfach vor dem Abflug runter, was das Leserherz begehrt.


Über read-it
read-it ist ein Produkt der PVG Group GmbH & Co. KG und bietet rund 700 Magazine und Tageszeitungen österreichischer und deutscher Verlage in einer App. Wie eine Art „Spotify für Magazine“ stellt die Plattform die Gesamtausgaben der Printtitel in einer werbeunterstützten Gratis-Version oder einer werbefreien Premium Version zur Verfügung. Die App kann kostenlos für iOS und Android heruntergeladen oder als Web App am Browser genutzt werden. Weitere Informationen sind unter www.myreadit.com abrufbar.

Kontakt Agentur
LOEBELL NORDBERG
Mag. Martin Fürsatz, MA
Fon: +43-1-890 44 06-17
mf@loebellnordberg.com
www.loebellnordberg.com
WIEN, 11. JULI 2019 – Strahlend, glamourös und entschieden aufregender als jene Materialien, die unsere Tagesgarderobe prägen – die Welt erlebt einen neuen Metallic-Moment. Und so viel steht fest: Metallics sind nicht nur etwas für die Party- und Festzeit. Im Herbst heben Key-Pieces in Schimmer-Optik aus der neuen Patrizia Pepe Fall/Winter-Kollektion unsere Looks in neue Sphären.



GALAXY-NUANCEN
Allem voran "Winter Silver" erlebt in diesem Trend-Herbst sein Runway-Comeback. Hinzu gesellen sich Space-Nuancen wie Tannengrün im Folien-Look und Stücke in "Street Violet" als futuristisches Zitat. Von holographischen Oberflächen als Statement-Tasche bis hin zu Cocktail-Kleidern mit Glam-Faktor – kaum zu glauben, wie vielseitig Metallics tatsächlich sind.

Erhältlich sind die Pre & Main Collections im Patrizia Pepe Store Vienna in der Weihburggasse 7, 1010 Wien.


DOWNLOADS
Cut-outs >>
Lookbook-Images >>

BEZUGSQUELLE
PATRIZIA PEPE VIENNA
Weihburggasse 7, 1010 Wien
Wien, 10. Juli 2018 – Perlmutt, Stern-Symbole und die Nuancen eines Sonnenuntergangs am Meer – was die neuen Sommer-Schmuck-Essentials von FJF Jewellery über ice-watch und Nomination Italy bis hin zu Ti Sento Milano eint, ist jede Menge Strahlkraft. Fest steht: Diese Trends dürfen jetzt in keinem Schmuckkästchen fehlen!



Stoff-Bracelets mit Wow-Effekt
Die legeren Stoffarmbändchen kommen ab sofort mit hochwertigen Swarowski-Zirkonia entschieden exklusiver daher und sind neben modischen Nude und Taupe auch in sommerlichen Blautönen erhältlich. Gefertigt werden die subtilen Strandbegleiter – wie alle Schmuckstücke von FJF Jewellery – aus fair gehandelten Materialien und in größter Sorgfalt. Erhältlich ab € 59,– im ausgewählten Fachhandel.
Download Freisteller >>

Ziffernblätter im Two-Tone-Look
Perfekt zum Sommer bringt das Belgische Kult-Uhren-Label ice-watch die fantasievollen Nuancen des Sonnenuntergangs ans Handgelenk. Türkis, Marine, Grenadine, Zitronen- & Orangenschale, ja selbst Wolkengrau lässt die neue ICE sunset Kollektion heiter wirken. Erhältlich um € 99,– im ausgewählten Fachhandel.
Download Freisteller >>

Sternchen-Symbole
Soviel steht fest: Die neue Spring/Summer-Kollektion "Bella Dream" von Nomination Italy beschert uns jede Menge Sternstunden – in Rosé, Gelbgold oder Silber, mit Akzenten in Champagner, Apfelrot und Tiefblau. Erhältlich ab € 44,– im Nomination Italy Store, Habsburgergasse 4, 1010 Wien & im ausgewählten Fachhandel.
Download Freisteller >>

Organische Formen
Die neue Formensprache der Mailändischen Marke Ti Sento reicht von in Rosé gefassten Tropfen über Schlangen-Charms bis hin zu Krappenfassungen, die an Blütenknospen erinnern. Mit Kompass-Symbolen bleibt Ti Sento seiner Luxury-Traveller-Attitüde aber treu. Erhältlich ab € 49,– im Ti Sento Store, Seilergasse 1, 1010 Wien & im ausgewählten Fachhandel.
Download Freisteller >>


PREISE UND BEZUGSQUELLE
Preise finden Sie nach Download >> der Freisteller im Bildname
Erhältlich im ausgewählten Fachhandel
FMit drei natürlich-fruchtigen Sorten setzt YO neue Maßstäbe im Sirupbereich: 30% des Zuckers werden durch einen höheren Fruchtsaftanteil und Fruchtpüree ersetzt.

St. Florian, 10. Juli 2019 – Mit der neuen Linie YO Fruchtvoll ist Österreichs beliebteste Fruchtsirup-Marke YO am Puls der Zeit: Sie verspricht natürlichen Fruchtgeschmack mit einem Drittel weniger zugesetztem Zucker und dafür deutlich mehr Frucht. YO Fruchtvoll ist in den neuen Sorten Marille, Beeren und Johannisbeer-Apfel im Lebensmittelhandel erhältlich.



Testbild


Weniger Zucker, weniger Kalorien
Der geringere Zuckergehalt als in herkömmlichem Sirup wirkt sich bei YO Fruchtvoll auch auf die Kalorienzahl aus: Die neuen Sirup-Kreationen enthalten 30% weniger Kalorien als vergleichbare Sirupe. Der hohe Saftanteil und Fruchtpürees garantieren einen besonders intensiven und natürlichen Fruchtgeschmack – ganz ohne künstliche Süßstoffe, Farb- und Konservierungsstoffe. Die praktische und innovative Kleinflaschengröße von 0,35 l eignet sich besonders für kleinere Haushalte sowie zum Probieren. Zudem ist YO Fruchtvoll mit dem bewährten Anti-Patz-Verschluss ausgestattet.

Mehr Frucht in der Flasche – und im Glas
Mit den YO Fruchtvoll Sirupen lassen sich im Handumdrehen erfrischende Sommerdrinks sowie trendige Cocktailvariationen mixen. Ganz nach persönlichem Geschmack wird der Fruchtsirup mit Wasser (Verdünnung 1 Teil Sirup + 7 Teile Wasser), Eiswürfeln, frischen Früchten oder Kräutern verfeinert.

YO Fruchtvoll Rezeptideen für heiße Sommertage:

Marillen Minz Bowle
2 Limetten waschen und in dünne Scheiben schneiden. 2 Nektarinen und 500 g Marillen waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Limetten, Nektarinen und Marillen in ein Bowlegefäß geben. Mit 150 ml YO Fruchtvoll Marillen-Sirup und 1 L Prosecco zugedeckt für rund 30 Min. ziehen lassen. Mit 500 ml gut gekühltem Soda auffüllen. Mit Minzeblättern garniert kalt servieren.



Testbild
© Carletto Photography

Beeren Rum Mocktail
Frische Beeren (150 g Himbeeren, 150 g Heidelbeeren, einige Brombeeren) waschen und putzen. 500 ml Tonic mit 175 ml YO Fruchtvoll Beeren Sirup, 200 g frischen Erdbeeren und 1 EL Rumaroma ansetzen. 2-3 Rosmarinzweige und Saft von 2 Limetten hinzufügen und gekühlt für rund zwei Stunden ziehen lassen. Vor dem Servieren mit 1 l Soda aufgießen und Eiswürfel hinzufügen.
Tipp: Wer mag kann den Mocktail auch mit Eis zu einem Slush einpürieren.
Für die alkoholische Variante statt dem Tonic Prosecco verwenden und einen Schuss echten Rum (40%) hinzufügen.

Testbild
© Carletto Photography
Fachmarktprojekt aus dem Portfolio des Parndorf Fashion Outlet mit 1.200 Quadratmetern vermietbarer Fläche an österreichischen Unternehmer verkauft

Wien, 10. Juli 2019 – Das Wiener Immobilienunternehmen INVESTER United Benefits hat den Verkaufsprozess für das Developmentprojekt „Parndorf Petrol“ erfolgreich zum Abschluss gebracht. Das Developmentprojekt mit Schwerpunkt Gastro soll rund 1.200 Quadratmeter an vermietbarer Fläche umfassen und auf einer rund 8.000 Quadratmeter großen Liegenschaft in unmittelbarer Nähe zum Pannonia Tower Hotel Parndorf entstehen. Verkäufer ist eine Investorengruppe rund um die beiden Wiener Immobilienunternehmer Erwin Krause und Franz Alexander Kollitsch. Als Käufer konnte sich ein österreichisches Unternehmen durchsetzen. Die Transaktion wurde in Form eines Share Deals abgewickelt. Ankermieter von Parndorf Petrol werden neben Admiral und der Fast Food Kette „KFC Drive In“ auch die Gastrokonzepte „The Italian“ und „Coffee Shop“ des österreichischen Kaffeeunternehmens Schärf sein.

Michael Klement, CEO INVESTER: „Mit Parndorf Petrol haben wir den Verkauf eines von uns vorverwerteten Fachmarktprojekts erfolgreich begleitet. In Sachen Development liegt unser Fokus zukünftig auf den Assetklassen Wohnen und Hotel. Darüber hinaus nimmt auch die Assetklasse Retail weiterhin eine zentrale Rolle ein.“
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Kontakt

LOEBELL UND NORDBERG GmbH
PR / SOCIAL MEDIA / EVENTS 
 
Neutorgasse 12/10
1010 Wien
Fon: +43-1-8904406 DW 0

Top Meldungen

Österreichpremiere: „Das Boot“ feiert Uraufführung im Filmcasino
      
Rund 250 Stargäste und VIPs aus Medien, Gesellschaft und Politik bei der Premiere der neuen Sky Event-Serie

Wien, 7. November 2018 – Anlässlich der Österreich-Premiere der neuen Sky Serie „Das Boot“ am Abend des 7. November 2018 lud Sky Österreich Prominente und Film-Fans zur fulminanten Premiere in das spektakulär als U-Boot dekorierte Filmcasino in Wien.

Unter den rund 250 Gästen wurden – darunter die Darsteller der Serie Tom Wlaschiha („Game of Thrones“), August Wittgenstein („The Crown“) und Stefan Konarske („Der junge Karl Marx“) sowie Regisseur Andreas Prochaska („Das finstere Tal“, „Das Wunder von Kärnten“) – auch zahlreiche österreichische Prominente aus Kunst und Kultur gesichtet. Darunter Oliver Vogel, Reinhard Jesionek, Nadiv Molcho, Walter Kogler, Sarah Morrissette, Michael Ostrowski, Volker Piesczek, Eva Glawischnig, Norbert Blecha, Marie Curie und Zoé Karapetyan.

Willkommen im Frankreich der 1940er Jahre
Die Handlung der Sky Original Production „Das Boot“ basiert auf Motiven von Lothar-Günther Buchheims Romanen „Das Boot“ und „Die Festung“, schreibt jedoch eine neue, eigenständige Geschichte. Mit 26,5 Millionen Euro Budget und 105 Drehtagen in München, La Rochelle, Prag und Malta gilt „Das Boot“ als eine der aktuell aufwendigsten deutschsprachigen Serien. Neben der packenden schauspielerischen Leistung der Darsteller zeichnet sich die Koproduktion von Bavaria Fiction, Sky Deutschland und Sonar Entertainment durch die wichtigsten Zutaten einer High-End-Serie mit Suchtfaktor aus: Authentizität, Spannung, Emotion und Drama. Ab dem 23. November 2018 wird die Serie immer freitags um 20.15 Uhr auf Sky 1 HD in Doppelfolgen ausgestrahlt. Für Sky Entertainment Kunden sind ab 23. November auf einen Schlag alle acht Episoden auf Sky Ticket, Sky Go und auf Abruf verfügbar.

„'Das Boot' ist ein Meilenstein in der Geschichte der Antikriegsfilme. Die Serie geht noch einen Schritt weiter und kombiniert die klaustrophobische Atmosphäre des U-Bootes mit einem Handlungsstrang im Dunstkreis der Resistance und schafft damit auch starke Frauenfiguren.“, so Regisseur und Gastgeber Andreas Prochaska.

Über „Das Boot“:
Die Geschichte der neuen Event-Serie „Das Boot“ beginnt im Herbst 1942, zu einer Zeit, in der die U-Boot-Kriegsführung während des Zweiten Weltkrieges immer brutaler wird. Im Herbst 1942 ist die U-612 im besetzten Frankreich bereit für ihre Jungfernfahrt. Unter ihnen befindet sich auch der neue Kaleu des U-Bootes, Klaus Hoffmann (Rick Okon). Schnell hat die 40-köpfige Besatzung mit den beengten und klaustrophobischen Bedingungen unter Wasser zu kämpfen. Sie werden körperlich und mental an ihre Grenzen getrieben und schließlich beginnen zwischenmenschliche Spannungen die Loyalitäten an Bord auf eine harte Probe zu stellen. In der Zwischenzeit gerät die Welt von Simone Strasser (Vicky Krieps) in der Hafenstadt La Rochelle außer Kontrolle. Simone ist hin- und hergerissen zwischen ihrem Zugehörigkeitsgefühl gegenüber Deutschland, der Résistance und einer gefährlichen und verbotenen Liebe. Dabei lernt sie mehr über sich selbst als jemals zuvor und begibt sich in Lebensgefahr.

NOAN präsentiert erstes Kochbuch: „Live Love Olive“
      
Lammburger mit Macadamia-Guacamole oder doch lieber Ceviche von der Jakobsmuschel? Das österreichische Familienunternehmen und mehrfach ausgezeichneter Olivenölproduzent NOAN präsentiert sein erstes Kochbuch mit Rezepten international renommierter Köche. Unter den Gästen des Events waren auch Prominente: Maria Yakovleva, erste Solotänzerin des Wiener Staatsballetts, Ex-Volleyballspieler Oliver Stamm, Society Lady Christina Lugner und Model und Musiker Cyril Radlher.

Wien, 07. Oktober 2017 – „Live Love Olive“: Das NOAN Kochbuch spiegelt sowohl die Liebe zu Olivenöl als auch den Zusammenhalt der sogenannten „Friends of NOAN“ wider. „Alles, was wächst, braucht Zuwendung“ – beinah philosophisch lesen sich die ersten Zeilen des Buchs, das Hobby- und Berufs-Gourmets mit einem Olio Portfolio ausstattet – denn Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl. Das Herz von "Live Love Olive" sind aber gewiss die Rezepte renommierter Köche, Gastronomen, Blogger, Unternehmen und Freunde, die über die Jahre zu „Friends of NOAN“ wurden. Durch viele Kooperationen und Freundschaften, erklärt Margit Schweger, seien immer wieder neue Rezepte entstanden und so sei die Idee gekommen alle in einem Werk zu bündeln: „Das Buch erzählt unsere Geschichte, von der Geburtsstunde NOANs bis hin zu seiner heutigen Bekanntheit. Es feiert die großartige NOAN-Community und es ist eine große Freude für uns, dass unsere Produkte bei so vielen guten Köchen Anklang finden, sodass aus den daraus entstandenen Lieblingsrezepten nun ein Kochbuch entstand". Seit beinahe zehn Jahren produzieren Margit und Richard Schweger Olivenöl und engagieren sich seit jeher für den guten Zweck. Mit der Spende des gesamten Gewinns aus dem Verkauf der Produkte unterstützt NOAN ausgewählte Bildungsprojekte für bedürftige Kinder weltweit.

Die gastronomische Top-Liga in einem Kochbuch vereint
Die Rezepte selbst stammen von  großen Köchen wie Juan Amador, 2-Sterne-Koch des nämlichen Amador’s Wirtshaus und Greißlerei, Haubenkoch Christian Domschitz, Chef de Cuisine des Restaurants Vestibül, Paul Ivić, Stern-Chef de Cuisine des Gourmetrestaurants Tian oder Otto Hendrik, mit 2 Sternen dekorierter Küchenzampano des Lorenz Adlon Esszimmers im Hotel Adlon Kempinski. Panzanella rough cut, Tartare di Branzino und Panna cotta mit Olivenöl lassen eine dezente Vorliebe für die italienische Küche erkennen. Aber auch beliebte Klassiker wie Beef Tartare (hier mit Rohfleisch vom Almochsen) oder (souffliertes) Stubenküken finden sich im Buch und inspirieren durch Neuinterpretationen renommierter Köche.

Beste Qualität zu fairem Preis
„Live Love Olive“ wird ab dem 07. Oktober 2017 im NOAN Online-Shop (www.noan.org/noan-shop) sowie bei Morawa, Thalia, auf Amazon und in ausgewählten Buchhandlungen um 24,90 Euro erhältlich sein.

Olivenöl ist nicht gleich Ölivenöl
Wirklich gutes Olivenöl muss drei wesentliche Merkmale aufweisen: Das wichtigste und prägnanteste Merkmal ist das wohlriechende Fruchtaroma, das später auch im Gericht voll zur Geltung kommt. In dieser Fruchtigkeit liegt die wahre Vielseitigkeit des Olivenöls, denn je nach Sorte findet man darin unglaublich facettenreiche Geruchs- und Geschmacksnoten: von frisch geschnittenem Gras oder belebender Minze über Apfel, Mandel, Artischocke bis hin zu süßlichen Tönen von Banane oder Beeren. NOAN unterscheidet drei Arten: Classic aus Griechenland, Douro aus Portugal und Intenso aus Italien. Denn im Grunde ist es so ähnlich wie bei Wein: Nicht jedes Olivenöl passt zu jeder Speise.

Das gesamte NOAN Produktsortiment und nähere Infos finden Sie unter: www.noan.org

POST PRÄSENTIERT DIE NEUEN UNIFORMEN VON MARINA HOERMANSEDER
      
DESIGN UND FUNKTION EINDRUCKSVOLL KOMBINIERT – EXKLUSIVE KOLLEKTION FÜR 12.000 MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Wien, 26. Juli 2017 – Urbanes Flair und Falco-Sounds am Wiener Donaukanal: Im Rahmen eines Fashion-Events wurden die neuen Uniformen – mit MitarbeiterInnen der Post auf dem Laufsteg – Mittwoch-Vormittag MedienvertreterInnen und Influencern präsentiert. Federführend für das Design der neuen Dienstkleidung, die die Markenwerte der Post modisch in sich vereint, ist Stardesignerin Marina Hoermanseder. Mit dem Engagement der gebürtigen Wienerin, die zu den erfolgreichsten Mode-Exporten Österreichs zählt, setzt die Österreichische Post einen weiteren Schritt zu einem modernen und zukunftsorientierten Außenauftritt. Dementsprechend zeigt sich das neue Outfit nicht nur designstark, sondern bedeutet für ihre TrägerInnen vor allem einen verlässlichen Begleiter im Berufsalltag.

MODERN UND FUNKTIONELL
 „Als Imageträger repräsentieren unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Unternehmen nach außen – Auftritt und Aussehen spielen dabei eine große Rolle. Es war uns aber besonders wichtig, dass die Dienstkleidung nicht nur optisch am Puls der Zeit ist, sondern dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das neue Outfit gerne tragen und sich darin wohlfühlen. Marina Hoermanseder verbindet in ihrer Kreation Design und Funktionalität eindrucksvoll miteinander“, so DI Dr. Georg Pölzl, Generaldirektor der Österreichischen Post, bei der gelungenen Präsentation der neuen Uniformen.

 „Für mich ist es eine Freude, meinen Designauftrag als österreichische Modemacherin im Rahmen der neuen Uniformen der Österreichischen Post wahrzunehmen. Als Designerin war es im Zuge des Entwicklungsprozesses – vor allem während meines Tags als Mitarbeiterin in der Filiale und als Zustellerin – spannend, hautnah zu erleben, wie wichtig perfekte Schnittführung und hochwertige Materialien für die Qualität und den Tragekomfort einer Uniform sind. Aufbauend auf diesen Erfahrungswerten haben wir ein Design entwickelt, das diesem Anspruch gerecht wird und dennoch unverkennbar meine Handschrift trägt“, so Marina Hoermanseder zur erfolgreichen Kooperation mit der Österreichischen Post.

Die neue Dienstkleidung führt das Post-Gelb als Signalfarbe noch stärker als Bestandteil der Wiedererkennung und trägt Stempel-Prints, die Marina Hoermanseders Schriftzug aufgreifen und als Stilmittel fungieren. Hochwertige Materialien und hautsympathische Gewebe mit klimaregulierenden Eigenschaften sorgen für ein angenehmes Tragegefühl bei jedem Wetter. Die Kleidungsstücke sind zudem individuell – je nach persönlicher Präferenz, Wetterbedingungen und Arbeitsumfeld – zusammenstellbar.

Schon während des Entwicklungsprozesses hatten die zukünftigen TrägerInnen die Möglichkeit, Anregungen zu Look, Schnitt und Komfort zu geben, die in den Entwürfen integriert wurden. Ehe das finale Roll-Out erfolgt, startet im August 2017 ein zweiphasiger Tragetest (Sommer und Winter), in dem gegebenenfalls noch Adaptierungen vorgenommen werden können. Zukünftig werden rund 12.000 MitarbeiterInnen in der Zustellung, im Filialnetz und in der Güterbeförderung in der neuen Dienstkleidung anzutreffen sein – ab Anfang 2019 wird das Outfit österreichweit für den perfekten Auftritt sorgen. Damit die neue Dienstkleidung allen Ansprüchen gerecht wird, schlüpfte die erfolgreiche Designerin, noch bevor die ersten Ideen in die Entwürfe eingeflossen sind, selbst in das gelbe Outfit – einen Einblick in Marina Hoermanseders Post-Tag gibt dieses Video: www.post.at/hoermanseder.

ÜBER MARINA HOERMANSEDER
Die namhafte französisch-österreichische Designerin Marina Hoermanseder lebt in Berlin, wo sie auch ihr gleichnamiges Label betreibt. National und international bekannt wurde Hoermanseder vor allem durch ihre Korsett-Kreationen, die bereits von Prominenten wie etwa Lady Gaga und Rihanna getragen wurden. Ihr eigenes Label gründete die Designerin im November 2013, bereits im Jänner 2014 zeigte sie ihre Kollektion bei der Berlin Fashion Week. Im September 2014 folgte eine Showroom-Präsentation bei der Fashion Week in Paris.

Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Mag. Ingeborg Gratzer
Leitung Presse & Interne Kommunikation
Tel.: +43 57767 24218
ingeborg.gratzer@post.at