Meldungsübersicht
Mediterrane Sinnlichkeit und innovative Küche mit griechischen Wurzeln finden sich im Restaurant Ellas am Judenplatz. Inhaber Lefteris Dermitzakis und Küchenchef Christoph Nägele bieten auf der Karte originelle, saisonale und doch traditionelle Gerichte – stets modern interpretiert. Einzigartige Aromen und allem voran das Produkt stehen bei Ellas im Vordergrund.

Mediterranes Soulfood im Herzen Wiens: Dass Lefteris Dermitzakis griechischer Abstammung ist, lässt schon sein Name erahnen – geboren auf Kreta und als Absolvent einer Hotelfachschule in Athen, übernahm er 1996 das Traditionslokal Orpheus in Wien und eröffnete 2006 das Ellas. „Ich esse und koche für mein Leben gern“, so Lefteris Dermitzakis zu seiner Passion. „Mein Traum war es immer, meine kulinarische Heimat mit meiner Interpretation in die Wiener Gastroszene einzubringen und unseren Gästen ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis zu bieten.“
Küchenchef Christoph Nägele, der ursprünglich aus Feldkirch in Vorarlberg stammt, war drei Jahre Sous Chef bei Do & Co in New York, London und Wien und leitet seit mittlerweile zehn Jahren die Küche des Ellas. „Ein Besuch im Ellas ist eine Reise durch die Welt der vielfältigen mediterranen Aromen mit ihren herben und süßen Komponenten. Ich liebe es, unsere Gäste mit neuen Ideen zu überraschen.“ Mit großem Erfolg: Der einflussreiche Restaurantführer Gault Millau zeichnete das Ellas zum wiederholten Male mit einer Haube aus. In der Küche wird besonderer Wert auf Qualität, frische und saisonale Produkte gelegt. Das Olivenöl stammt aus eigener Erzeugung und ist im Restaurant erhältlich.

Sinnlich, leicht und elegant – auf der Speisekarte finden sich Gerichte wie Tzatziki mit kretischem Brot, gegrillter Felsen-Octopus mit Artischocken, Tomaten-Marmelade und Peperonata-Quinoa, geschmorte Lammstelze mit Okra-Salbei Gemüse und Tomaten-Kapern Cous-Cous oder Ziegenkäse Nocken mit Spinat-Mandel Risotto, Pepperonata und Chili-Salbei Öl. Ein Erlebnis für alle Sinne bietet auch die Weinkarte mit mehrfach ausgezeichneten Weinen aus Griechenland und Österreich. Charmanter und herzlicher Service ist für Lefteris Dermitzakis eine Selbstverständlichkeit.

Schanigarten 
Im Sommer haben Gäste die Gelegenheit, das mediterrane Flair im hauseigenen Schanigarten am geschichtsträchtigen Judenplatz, unter original Olivenbäumen, von Montag bis Samstag ab 11 Uhr zu genießen. Geheimtipp: Der Schanigarten gilt als einer der schönsten Wiens und wird bis Mitte November zugänglich sein – durch Heizstrahler lässt es sich auch an kühleren Spätsommerabenden entspannen.

Weitere Informationen und Reservierungen unter Tel.: 43 (1) 535 15 77 oder Mail: tisch@ellas.at oder office@ellas.at
http://www.ellas.at/
Judenplatz 9, 1010 Wien
Geöffnet Mo-Sa 11 bis 24 Uhr
 
facebook.com/Ella's
Instagram: ellaswien
Mit Erfolg: Humanomed IT Solutions belegt mit innovativer Gesundheitssoftware ebody erstmalig den zweiten Platz beim Constantinus Award

Wien, 19. Juni 2018: Beachtenswerte Auszeichnung für die Humanomed IT Solutions: Bei der Verleihung des Constantinus Awards am 14. Juni 2018 in der Salzburger Brandboxx erzielt die IT-Tochter des Gesundheitsdienstleisters Humanomed mit ihrer innovativer Gesundheitssoftware ebody erstmals den zweiten Platz. Der Constantinus Award ist Österreichs großer Beratungs- und IT-Preis und wird seit 2003 jährlich von der Wirtschaftskammer Österreich verliehen.

Eine hochkarätige 100-köpfige Jury bestimmt in einem zweistufigen Prozess, welche die kreativsten, innovativsten und anspruchsvollsten Projekte der österreichischen Beratungs- und IT-Branche sind. Dieses Jahr wurden insgesamt 123 Projekte in neun Kategorien eingereicht. Humanomed IT Solutions war erstmalig dabei und belegte mit dem Projekt „ebody - Gesundheitssoftware neu gedacht!“ Platz zwei in der Kategorie „Informationstechnologie“.

Ebody ist ein neues webbasiertes Krankenhaus-Informations-System, das die Bereiche Medizin, Pflege und Verwaltung miteinander vernetzt. Die innovative Softwarelösung wurde mit Fokus auf hohe Praxisrelevanz und einfache Anwendung gemeinsam mit Ärzten, Pflegemitarbeitern und Verantwortlichen aus der Verwaltung entwickelt. Patienten und Ärzte haben dadurch die Möglichkeit ihre Behandlungen individuell zu planen – online und zeitaktuell.

Geschäftsführer Johannes Ambros zeigte sich sichtlich begeistert über die Platzierung: „Wir sind stolz darauf, den zweiten Platz erreicht zu haben und sehen dies als Ansporn, auch in Zukunft alles daran setzen, unsere praktische Erfahrung in innovativen Lösungen umzusetzen.“
Fußballfieber beim Public Viewing im Donau Plex, dem wettersicheren Indoor WM-Hotspot im Norden Wiens – Exklusive Ausstellung der Original-Trikots von Fußball-Weltstars wie David Beckham und Lionel Messi

Wien, 18. Juni 2018: Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ist in vollem Gange, weltweit macht sich ausgelassene WM-Stimmung breit – auch im Wiener Donau Plex. Das Freizeit- und Entertainmentcenter des Donau Zentrums hat sich mit dem Start der WM in eine wettersichere Public Viewing-Location im Norden Wiens verwandelt: Das Donau Plex überträgt bis zum Finale am 15. Juli 2018 alle WM Spiele auf einer über 15 Quadratmeter großen HD-Leinwand in der kostenlosen Public Viewing-Area. Für Stärkung sorgen Restaurants wie Burgerista, Saloon oder D'Lounge, die den Fans Köstlichkeiten und Erfrischungen servieren. Darüber hinaus warten den ganzen Monat lang zahlreiche WM-Angebote, Gewinnspiele mit verlockenden Preisen und eine einzigartige Ausstellung der legendärsten Fußball-Trikots, getragen von den internationalen und heimischen Berühmtheiten der Fußballwelt, auf alle Besucher.
 
Beckham, Henry, Ronaldo & Co: Original-Trikots der Weltstars im Donau Zentrum
Während die weltbesten Fußballspieler bei der WM in Russland um den Titel kämpfen, sind die National- und Clubdressen berühmter Fußballlegenden im Donau Zentrum zum Greifen nahe. Das Donau Zentrum stellt einen Monat lang die Original-Trikots von Top-Spielern wie David Beckham, Lionel Messi, Thierry Henry, Toni Polster und vielen weiteren aus. Dabei handelt es sich um eine Auswahl aus über 400 Sammlerstücken des Sportredakteurs und ehemaligen „Ö3 Comedy Hirten“ Peter Moizi. Der Fußball-Experte sammelt seit über 20 Jahren auf seinen Reisen Trikots von weltberühmten Fußballstars. Die Highlights seiner Kollektion stellt er temporär dem Donau Zentrum zur Verfügung – und jedes einzelne bringt ein Stück Fußball-Geschichte zu den Fans ins Donau Zentrum. Zu bewundern sind die legendären Sammlerstücke ab sofort bis 15. Juli 2018 auf der Brücke zwischen Donau Zentrum und Donau Plex während der Öffnungszeiten des Donau Zentrum.

Alle Infos unter www.donauzentrum.at/wm
Zum 3-jährigen Jubiläum der Innenstadt-Boutique Sterngasse 4 – The Fashion Deli, luden die Gründerinnen Christiane Seitz und Agata Gold am Abend des 19. Juni 2018 zum Fashion Shake mit Pianist Clemens Vogler & Friends: Mit dabei waren auch Fußballer Stefan Maierhofer, Kulturmanager und Opernsänger Daniel Serafin, Moderatorin Miriam Hie, Sängerin Dorretta Carter, Kickbox-Weltmeisterin Nicole Trimmel, Society Lady Kathi Stumpf und viele mehr.

Wien, 19. Juni 2018 – Seit der Gründung der Sterngasse 4 – The Fashion Deli im Jahr 2015, haben sich Christiane Seitz und Agata Gold dem Segment des Luxe Accessible verschrieben: Das Konzept des leistbaren Luxus‘ in der Innenstadt ging auf, rückblickend gibt es allen Grund zu feiern. Aus diesem Grund lud die Sterngasse 4 – The Fashion Deli am Abend des 19. Juni Mode- und Musik-Affine zum Fashion Shake mit Vollblutmusiker Clemens Vogler & Friends bei Drinks, Canapés und einer informellen Fashion Show. Clemens Voglers spätnächtliche Sessions in seinem Hotel im Salzkammergut sind legendär – und auch die Sterngasse 4 – The Fashion Deli brachte er am 19. Juni zum Shaken. Unter den rund 150 Gästen fanden sich auch zahlreiche Prominente: Fußballer Stefan Maierhofer, Kulturmanager und Opernsänger Daniel Serafin, Moderatorin Miriam Hie, Sängerin Dorretta Carter, Kickbox-Weltmeisterin Nicole Trimmel, Society Lady Kathi Stumpf und viele mehr.

"Clemens Vogler bei unserem Jubiläum als Showact begrüßen zu dürfen, ist eine große Freude für uns. Wir sind stolz, dass das Konzept des leistbaren Luxus‘ in der Sterngasse 4 – The Fashion Deli in den letzten Jahren so gut angenommen wurde und möchten unseren Kunden deshalb etwas zurückgeben", so Agata Gold. "Umso mehr freuen wir uns auf die Zukunft, viele weitere spannende Kooperationen, rauschende Feste und jede Menge Französische Mode" ergänzt Christiane Seitz.

Rückblick
Nach drei Jahren blicken die Gründerinnen der Innenstadt-Boutique, die sich auch durch fulminante Events einen Namen gemacht hat, zurück: Auf Charity-Projekte in Zusammenarbeit mit der Jüdischen Flüchtlingshilfe Shalom Alaikum und dem PASHION Magazin, ein Side Event der French Fashion Week 2017 in Kooperation mit der Chambre de Commerce Franco Autrichienne, der Französisch-Österreichischen Handelskammer, die Sterngasse 4-Fashion Show als Höhepunkt der Vienna Fashion Night 2017, die Kollektionspräsentation von Silvia Schneiders "Mademoiselle Schneider", ein Pop-up Shopping Event in Innsbruck, das Book Reading von "Sex and the City"-Autorin Candace Bushnell 2016 im Rahmen der „Look! Woman of the Year Awards“ und den Zusammenschluss mit dem Fell-Label FURRY, das seit Oktober 2017 in der ersten Etage der Boutique mit einem Showroom vertreten ist.
Produktlaunch: Die biologischen Olivenöle des mehrfach ausgezeichneten österreichischen Familienunternehmens bekommen Gesellschaft von NOAN Lemon

Wien, 18. Juni 2018 - Die NOAN-Produktfamilie bekommt Zuwachs: Seit Ende Mai erweitert das österreichische Unternehmen sein Sortiment exklusiver und biologischer Olivenprodukte um ein köstliches Zitronen-Olivenöl.  Auf Basis des erstgeborenen NOAN Olivenöls „Classic“ wurde ein fruchtig-erfrischendes Zitronenöl kreiert, das mit sommerlichem Genuss zu jeder Jahreszeit überzeugt.

Griechischer Genuss mit italienischem Temperament
Das Olivenöl extra vergine „Classic“ von der griechischen Halbinsel Pilion, bildet mit seiner elegant-mediterraner Note die Basis des NOAN Lemon. Für den erfrischenden Geschmack des Sommers sorgen 100 Prozent natürliche Zitronenessenzen. Die dafür verwendeten Zitronen wachsen und reifen unter der sizilianischen Sonne und werden schonend zu puren Extrakten verarbeitet. Diese werden dem Olivenöl erst kurz vor Abfüllung beigemengt, um einen besonders frischen und langanhaltenden Geschmack zu gewährleisten. Tipp: NOAN „Lemon“ passt besonders gut zu rotem Fleisch, wie z.B. Lamm, verschiedenen Geflügelarten, sowie edlen Fischen, Krustentieren oder Pasta.

Erhältlich ist das limitierte Zitronen-Olivenöl in 250 Milliliter Dosen im Online-Shop des Unternehmens sowie bei ausgewählten Einzelhändlern.
Diesen, sowie alle weiteren Informationen zu NOAN finden Sie auf www.noanoliveoil.com
Neuer Outcome-Simulator liefert in Echtzeit hochpräzises 3D-Abbild des Mundraumes – völlig schmerzfrei

Wien, 12. Juni 2018 – Relax, scan, view: Eine der derzeit fortschrittlichsten Erfindungen in der Kieferorthopädie ist ohne Zweifel der Outcome-Simulator. Innerhalb weniger Minuten stellt die technologische Neuerung ein 3D-Bild des Gebisses und die Vorschau des zu 60 Prozent fertigen Ergebnisses der Aligner-Behandlung digital dar. Der Vorgang ist dabei völlig schmerzfrei und kaum zu spüren. Der unangenehme Vorgang eines manuellen Löffelabdrucks inklusive Würgereiz gehören damit der Vergangenheit an.

Bei der neuen Methode kommt ein digitaler Scanner zum Einsatz, der eine präzise dreidimensionale, digitale Abbildung der Zähne im Patientenmund auf dem Bildschirm darstellt – und das innerhalb von sieben Minuten. Anschließend wird das Gebiss typgerecht und individuell vermessen, damit das zukünftige Lächeln auch ins jeweilige Gesicht passt.

Visualisierung für Patienten und Erleichterung für Ärzte
Wesentlich komfortabler und zeiteffizienter: Zusammenfassend können mit Hilfe des neuartigen Dentalscanners und 3D Aligner-Outcome-Simulator sowohl medizinisch-funktionelle, als auch kosmetische Aspekte der Behandlung gelöst werden. „Durch unsere langjährige Erfahrung und über 2000 mit Aligner behandelte Patienten verfügen wir über eine Expertise, die es uns ermöglicht im Zusammenspiel mit den neuesten Technologien ein für den jeweiligen Patienten ideales Gebiss zu simulieren“, so Kieferorthopädin DDr. Bärbel Reistenhofer.
Der Vorteil für Patienten ist die Visualisierung des Endergebnisses der Behandlung – für Ärzte erleichtert der Einsatz der Geräte, die Erklärung der Behandlung.

Über die transparente Zahnspange
Bei der Aligner Methode werden individuell gefertigte, transparente Kunststoffschienen getragen, die die Zähne des Patienten Schritt für Schritt in die richtige Position bringen. Die Kunststoffschienen, auch Aligner genannt, können herausgenommen werden, was die Zahnpflege erheblich erleichtert. „Die Schienen werden zum Essen herausgenommen. Bevor man sie wiedereinsetzt und nach jeder Mahlzeit müssen die Zähne gründlich geputzt werden“, so die Aligner-Expertin DDr. Baerbel Reisenhofer. Die Schienen selbst werden vor jedem Einsetzen mit einer weichen Zahnbürste und Zahnpaste gereinigt.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Kontakt

LOEBELL UND NORDBERG GmbH
PR / SOCIAL MEDIA / EVENTS 
 
Neutorgasse 12/10
1010 Wien
Fon: +43-1-8904406 DW 0


Top Meldungen

DAS DEBUT DES APERITIVO IN WIEN
      
ITALIENISCHE LEICHTIGKEIT HAT EINEN NAMEN – WILLKOMMEN IM AL BANCO, DER ITALIENISCHEN TAGES-BAR, DIE WIEN LANGE NICHT HATTE

Wien, 22. März 2018 – Seit Ende Februar wird der Aperitivo-Kultur in der AL BANCO – Aperibar auf 180 Quadratmetern ihr gebührendes Rinascimento beschert – in bester Erreichbarkeit, direkt am Erste Campus, Am Belvedere 1.

Im AL BANCO kosten Caffè, Hauswein und Prosecco an der Bar – eben wie in Italien – etwas weniger als bei Tisch, am Tavolo Privato ist man für sich und doch mitten im Geschehen. Zum Caffè gibt es hausgemachte Torten und selbstgefüllte Cornetti. Der venezianische Küchenchef serviert bis 15 Uhr warme Küche, den Aperitivo mit Campari als Herzstück begleiten Antipasti, Panini und Tramezzini. Im AL BANCO gelingt der Übergang von der Arbeit in den Feierabend – im wahrsten Sinne – fließend.

Mit Liebe zum Detail, vom Zuckersachet bis zu den klassisch-dynamischen Uniformen, spricht das AL BANCO die Sprache der Leichtigkeit. Das charakterstarke Interieur stammt aus der Feder des Londoner Designstudios Alexander Waterworth Interiors. #bellapresenza ist im AL BANCO als Neon-Installation an der Wand Hinweis auf das italienische Lebensgefühl.

Regina Baumgartner, in früheren beruflichen Stationen in Marketing & Sales und Eventmarketing tätig, erfüllt sich mit ihrer neuen Tätigkeit als Gastgeberin des AL BANCO einen persönlichen Traum – und fühlt sich angekommen: "Die Bella Presenza verstehen wir im AL BANCO als größte Triebfeder. Hier ist man von den Drinks über die Atmosphäre bis hin zum Service in guter Gesellschaft", so Regina Baumgartner.

Exquisite Ostern im 57 Restaurant: Osterbrunch und Ostermenü in 220 Metern Höhe
      
 
Das 57 Restaurant des Meliá Vienna sorgt zu Ostern für Frühlingsgefühle – von mariniertem Oktopus über Wolfsbarsch bis hin zu Spinat-Soufflé und Brokkoli-Mousse mit Nuss-Pesto reicht der Reigen kulinarischer Highlights.
 
Wien, 19. März 2018 – Wer suchet, der findet: Das 57 Restaurant des Meliá Vienna verwandelt sich zur perfekten Oster-Location für Groß und Klein und erleichtert somit die Suche nach dem perfekten Ort für das traditionelle Familienfest. Von der Schokoeiersuche bis hin zu einem kulinarisch einzigartigen Ostermenü –  im 57 Restaurant ist die Zeit für gemeinsamen Genuss über den Dächern von Wien. Ostern wird mit dem „Grün-Menü“ am Gründonnerstag eröffnet und verzaubert die Gäste unter anderem mit einer Brokkoli-Mousse, einer Grünkohlsuppe und einem Spinat-Soufflé mit Selleriecreme und Bärlauch. Außerdem verspricht der Osterhase an diesem Tag Schokoladentarte mit Grüntee und Kaktusfeige als süße Leckerei zum Abschluss. 
 
Am Karfreitag heißt es dann: „Alles für den Fisch!“ 
Marinierter Oktopus, tomatisierte Fischsuppe und Wolfsbarsch werden von Sojasprossen, Muscheln und Fenchelcrème mit Tamarillo und Pak Choi begleitet. Abgerundet wird das Ganze von einem Waldmeister-Mousse mit Apfel und Minze.
 
Damit auch wirklich jeder Gast voll und ganz auf seine Kosten kommt, bietet das Team vom 57 Restaurant an beiden Tagen zusätzlich Gerichte à la carte an. Am Ostersonntag dürfen die Gäste dann einen einzigartigen Osterbrunch in 220 Metern Höhe, begleitet von Livemusik mit Jengis - The Voice & the Sax, genießen. Und damit nicht genug: Eine Osterbrunch-Fortsetzung gibt es auch am Montag, wenn Gäste für 65 Euro erneut einen sagenhaften Brunch über den Dächern Wiens genießen können.
 
Gründonnerstag 29. März 2018
 
Brokkoli-Mousse mit Nuss-Pesto und marinierten Pilzen
GHM
*****
Grünkohlsuppe mit Wachtelei
CG
*****
Spinat-Soufflé mit Selleriecreme und Bärlauch
ACG
*****
Schokoladentarte mit Grüntee und Kaktusfeige
ACG
 
 
Karfreitag 30. März 2018
 
Marinierter Oktopus mit Paprika, Sojasprossen und Kräutersalat
GR
*****
Tomatisierte Fischsuppe mit Kartoffel, Gemüse und Muschel 
DGLMR
*****
Wolfsbarsch auf Fenchelcrème mit Tamarillo und Pak Choi
DG 
*****
Waldmeister-Mousse mit Apfel und Minze 
ACFGH
 
 
01. + 02. April 2018 
Osterbrunch im 57 Restaurant: € 65,- 
 
 
Zeiten:
Osterbrunch: von 12:00 bis 15:00 Uhr
Ostermenü und à la carte: von 18:00 bis 22:00 Uhr
 
 
Öffnungszeiten 57 Restaurant:
Lunch: Mo - Fr 12:00 - 14:30 Uhr (ausgenommen Feiertage)
Dinner: 18:00 - 22:00 Uhr 
SKYLIFE@MELIÁ-BRUNCH57: So 12:00 - 15:00 Uhr 
Reservierungen unter +43 (1) 90104 2081 oder restaurant57@melia.com
 
Öffnungszeiten 57 Lounge:
So - Do: 16:00 - 01:00 Uhr (donnerstags: Livemusik)
Fr - Sa: 16:00 - 02:00 Uhr (Live DJ ab 21:00 Uhr)
Reservierungen unter +43 (1) 90104 2081 oder restaurant57@melia.com
 
www.57melia.com
 
 
Über Meliá Hotels International S.A.
Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Sie betreibt und distribuiert heute weltweit über 350 Hotels mit 90.000 Zimmern in 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen ist eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt und Marktführer in Spanien. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá, ME, Innside, Tryp by Wyndham, Paradisus, Sol sowie die Timesharing-Marke Club Meliá. Weitere Informationen unter www.melia.com.
 
Über die Marke Meliá Hotels & Resorts
Meliá Hotels & Resorts ist die bekannteste und internationalste Marke im Portfolio von Meliá Hotels International, mit über 100 Hotels und Resorts in großen Metropolen und Feriendestinationen Europas, Asiens, Afrikas und Amerikas. Die Marke ist ein Synonym für leidenschaftlichen Service und ein unvergessliches Erlebnis. Bei Meliá Hotels & Resorts sind ein einzigartiges Design, ein personalisierter Service, intensive sensorische Erfahrungen, eine unverwechselbare Küche und State-of-the-Art-Technologien sowohl differenzierende Elemente als auch gleichzeitig integraler Bestandteil der Markenidentität. Unter dem Namen „The Level“ bieten die Hotels dieser Marke ein spezielles VIP-Programm an, das besondere Services und Annehmlichkeiten beinhaltet. Weitere Informationen unter www.melia-hotels.com.
 
 
 
 

NOAN präsentiert erstes Kochbuch: „Live Love Olive“
      
Lammburger mit Macadamia-Guacamole oder doch lieber Ceviche von der Jakobsmuschel? Das österreichische Familienunternehmen und mehrfach ausgezeichneter Olivenölproduzent NOAN präsentiert sein erstes Kochbuch mit Rezepten international renommierter Köche. Unter den Gästen des Events waren auch Prominente: Maria Yakovleva, erste Solotänzerin des Wiener Staatsballetts, Ex-Volleyballspieler Oliver Stamm, Society Lady Christina Lugner und Model und Musiker Cyril Radlher.

Wien, 07. Oktober 2017 – „Live Love Olive“: Das NOAN Kochbuch spiegelt sowohl die Liebe zu Olivenöl als auch den Zusammenhalt der sogenannten „Friends of NOAN“ wider. „Alles, was wächst, braucht Zuwendung“ – beinah philosophisch lesen sich die ersten Zeilen des Buchs, das Hobby- und Berufs-Gourmets mit einem Olio Portfolio ausstattet – denn Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl. Das Herz von "Live Love Olive" sind aber gewiss die Rezepte renommierter Köche, Gastronomen, Blogger, Unternehmen und Freunde, die über die Jahre zu „Friends of NOAN“ wurden. Durch viele Kooperationen und Freundschaften, erklärt Margit Schweger, seien immer wieder neue Rezepte entstanden und so sei die Idee gekommen alle in einem Werk zu bündeln: „Das Buch erzählt unsere Geschichte, von der Geburtsstunde NOANs bis hin zu seiner heutigen Bekanntheit. Es feiert die großartige NOAN-Community und es ist eine große Freude für uns, dass unsere Produkte bei so vielen guten Köchen Anklang finden, sodass aus den daraus entstandenen Lieblingsrezepten nun ein Kochbuch entstand". Seit beinahe zehn Jahren produzieren Margit und Richard Schweger Olivenöl und engagieren sich seit jeher für den guten Zweck. Mit der Spende des gesamten Gewinns aus dem Verkauf der Produkte unterstützt NOAN ausgewählte Bildungsprojekte für bedürftige Kinder weltweit.

Die gastronomische Top-Liga in einem Kochbuch vereint
Die Rezepte selbst stammen von  großen Köchen wie Juan Amador, 2-Sterne-Koch des nämlichen Amador’s Wirtshaus und Greißlerei, Haubenkoch Christian Domschitz, Chef de Cuisine des Restaurants Vestibül, Paul Ivić, Stern-Chef de Cuisine des Gourmetrestaurants Tian oder Otto Hendrik, mit 2 Sternen dekorierter Küchenzampano des Lorenz Adlon Esszimmers im Hotel Adlon Kempinski. Panzanella rough cut, Tartare di Branzino und Panna cotta mit Olivenöl lassen eine dezente Vorliebe für die italienische Küche erkennen. Aber auch beliebte Klassiker wie Beef Tartare (hier mit Rohfleisch vom Almochsen) oder (souffliertes) Stubenküken finden sich im Buch und inspirieren durch Neuinterpretationen renommierter Köche.

Beste Qualität zu fairem Preis
„Live Love Olive“ wird ab dem 07. Oktober 2017 im NOAN Online-Shop (www.noan.org/noan-shop) sowie bei Morawa, Thalia, auf Amazon und in ausgewählten Buchhandlungen um 24,90 Euro erhältlich sein.

Olivenöl ist nicht gleich Ölivenöl
Wirklich gutes Olivenöl muss drei wesentliche Merkmale aufweisen: Das wichtigste und prägnanteste Merkmal ist das wohlriechende Fruchtaroma, das später auch im Gericht voll zur Geltung kommt. In dieser Fruchtigkeit liegt die wahre Vielseitigkeit des Olivenöls, denn je nach Sorte findet man darin unglaublich facettenreiche Geruchs- und Geschmacksnoten: von frisch geschnittenem Gras oder belebender Minze über Apfel, Mandel, Artischocke bis hin zu süßlichen Tönen von Banane oder Beeren. NOAN unterscheidet drei Arten: Classic aus Griechenland, Douro aus Portugal und Intenso aus Italien. Denn im Grunde ist es so ähnlich wie bei Wein: Nicht jedes Olivenöl passt zu jeder Speise.

Das gesamte NOAN Produktsortiment und nähere Infos finden Sie unter: www.noan.org