Meldungsübersicht
Am 19. und 20. März 2019 wird das Donau Zentrum zum Karrieresprungbrett – Erstmals spontane Bewerbung direkt vor Ort bei einer Vielzahl von Unternehmen möglich

Wien, 17. März 2019 – Das Donau Zentrum bietet von 19. bis 20. März 2019 die Chance auf den Traumjob: Auf der Jobmesse in Wiens größtem Einkaufzentrum haben erstmals alle Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit, sich auch spontan vor Ort bei über 20 Arbeitgebern persönlich für eine ausgeschriebene Position zu bewerben. Von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr sind Personalverantwortliche aus namhaften Unternehmen wie Interspar, Ruefa, Bank Austria, Depot, Hervis und vielen auf der Veranstaltungsfläche Arena vertreten, um Vorstellungsgespräche mit allen engagierten Bewerbern zu führen. Die angebotenen Jobs reichen vom Filialangestellten über Gastronomiemitarbeiter bis zu verschiedenen Lehrstellen in bekannten Handelsunternehmen.

„Wir möchten mit dieser Initiative Jugendliche und Erwachsene beim Einstieg in die Berufswelt unterstützen und freuen uns daher über das stetig steigende Interesse an unserer Jobmesse“, so Center Manager Anton Cech. 

Alle Infos unter www.donauzentrum.at/jobmesse
Touchdown im Donau Zentrum! Am Sonntag, 3. Februar überträgt das Donau Zentrum live den Super Bowl aus dem Mercedes-Benz Stadium in Atlanta auf Riesenleinwand – Start Programm um 19:30 Uhr mit Live-Musik und Poker

Wien, 30. Jänner 2019
–  Am 3. Februar 2019 ist Feiertag für alle Football-Fans: Der 53. Super Bowl steht an und holt weltweit alle Fans vor die TV-Geräte und Leinwände. Im Donau Zentrum wird das Megaevent ab 19:30 Uhr mit einem großen Unterhaltungsprogramm und natürlich der Übertragung des NFL Finales ab 23:30 Uhr auf der Eventfläche des Donau Plex gefeiert. Alle Fans sind eingeladen, um bei freiem Eintritt auf einer über 15 Quadratmeter großen Leinwand beim Football-Event des Jahres mit zu fiebern. Das diesjährige Finale bestreiten die Los Angeles Rams gegen die New England Patriots.

Programm mit Live-Musik, Poker und Gewinnspiel
Als Nebenschauplatz gelten die Eventfläche und zahlreiche Restaurants im Donau Plex. Dort erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm mit Live-Musik von Sänger Gotty Beer (ab 21:00 Uhr), Pokertischen, Quiz und leckerem Essen, wie etwa bei der Chili-Verkostung. Für alle Donau Zentrum VIPs gibt es außerdem ein Trikot der Lieblingsmannschaft zu gewinnen! Der Eintritt ist natürlich kostenlos. Alle Infos unter www.donauzentrum.at/superbowlparty
Am 31. Jänner ist es soweit: Im Donau Zentrum findet die erste Show von Maskottchen KaDZi statt – Jeden zweiten Donnerstag Kinderanimation, lustige Spiele mit Gewinnen und kreative Workshops für Kinder zum Mitmachen im Zauber Garten

Wien, 28. Jänner 2019
– Bühne frei für KaDZi, dem kuscheligen Maskottchen des Donau Zentrum! An jedem letzten Donnerstag im Monat von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr veranstalten KaDZi und sein Team unter der Leitung von Family Entertainer Robert Steiner spannende Spiele im Zauber Garten (zwischen Peek&Cloppenburg und Müller). Die erste KaDZi-Show findet am 31. Jänner statt und hat das Thema „Sport“ im Fokus. Alle kleinen Besucher können dabei selbst aktiv werden und bei sechs verschiedenen Kinderspielen wie „Katzen-Puzzle“ oder „Pfoten tasten“ tolle Preise gewinnen. Jede Show steht unter einem anderen Motto: Von Tiere über Mode und Spielzeug bis zu Ernährung.

Mitmachen bei kostenlosen Workshops – Faschingsbasteln am 14. Februar
An jedem zweiten Donnerstag im Monat dürfen sich alle Kinder im Zauber Garten kreativ austoben. Das Donau Zentrum bietet das ganze Jahr über gratis Workshops mit verschiedenen Schwerpunkten von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr im Zauber Garten an. Der nächste Workshop findet am 14. Februar 2019 – mitten in der Faschingszeit – statt, dabei dreht sich natürlich alles um lustige Masken und Verkleidungen.

Die Teilnahme an den Events ist für alle Premium Mitglieder kostenlos. Wer noch kein Mitglied ist, einfach und schnell unter www.donauzentrum.at/registration anmelden und kostenlos von zahlreichen Vorteilen profitieren.
eSPORT GESCHICHTE WIRD NEU GESCHRIEBEN
Noch 99 Tage bis zum größten Electronic Sports Festival Österreichs! Am 29. und 30. März 2019 wird erstmals das Wiener Donau Zentrum zum Mittelpunkt der heimischen eSports Szene – Megaprogramm auf drei Floors und sechs Locations sowie Österreichs größter LAN Party.

Wien, 19. Dezember 2018 – Bei der Premiere des ESF- Electronic Sports Festivals 2018 im Hallmann Dome konnten bereits einige Rekorde gebrochen werden: Das höchste jemals gebotene Preispool des Landes (25.000 €), eine große LAN- Party (500 Teilnehmer) und die höchste Live Stream-Reichweite Österreichs (Twitch Rekord). 2019 sollen aber auch diese Rekorde fallen und darum haben die ESF-Gründer DocLX und Diamir beschlossen eine Kooperation mit Unibail-Rodamco-Westfield, dem weltweit größten Betreiber von Shoppingcentern einzugehen und als Location für das ESF 19 mit dem Donau Zentrum das größte Einkaufszentrum der Stadt auszuwählen.

Das Donau Zentrum bietet mit einer durchschnittlichen Besucherfrequenz von 19 Millionen Besuchern pro Jahr und einer Vielzahl an verfügbaren Locations völlig neue Möglichkeiten um allen eSports-Interessierten ein abwechslungsreiches und spannendes Programm zu bieten. Auf insgesamt sechs Locations verteilt über das gesamte Einkaufszentrum wird es Megabühnen, Mitmachareas, Key Note Speaker und weitere Programmpunkte für alle Altersklassen geben.
 
„Wir machen das Donau Zentrum gemeinsam mit DocLX und Diamir Ende März 2019 für zwei Tage zum eSports Hotspot Österreichs und verwandeln das größte Einkaufszentrum Wiens zur ultimativen Gamingzone mit sechs verschiedenen Spiel-Locations im ganzen Center. Unsere Besucher können sich auf jede Menge Unterhaltung und Gaming-Action freuen und darüber hinaus auch Profis beim Zocken über die Schultern schauen“, so Anton Cech, Center Manager des Donau Zentrums.
 
eSports auf den riesigen Kinoleinwänden von Cineplexx im Donau Plex
Als weiterer Partner konnte auch Cineplexx Österreich gewonnen werden, der es erstmals möglich macht, dass man eSport auf überdimensionalen Kinoleinwänden spielen kann. Dafür wurden zwei Tage lang fast alle Kinosäle im Donau Plex geöffnet und stehen kostenlos zur Verfügung.

„Wir lieben großes Kino mit Freunden. Und wir lieben beste Technik und Unterhaltung. In Kooperation mit dem ESF können wir das alles im spannenden Umfeld des eSports präsentieren. Wir werden dem jungen Publikum zeigen, dass man bei uns vieles erleben kann. Denn neben Filmen gibt es kaum etwas Mitreißenderes als live vor Ort gespielte Games von den besten Gamern auf den größten Leinwänden Österreichs zu erleben. Dem Mitfiebern kann man sich im Saal nicht entziehen, wie wir schon bei unserem Fortnite Tournier im Herbst selbst erlebt haben“, so Christian Langhammer, Inhaber und Geschäftsführer Constantin Film Holding.

Österreichs größte LAN-Party im Donau Plex
Eines der Herzstücke der Veranstaltung wird die größte jemals in Österreich veranstaltete LAN Party im Donau Plex sein, wo bis zu 1.000 Teilnehmer erwartet werden. Stattfinden wird die LAN Party in der Location einer ehemaligen Großraumdiskothek im Erdgeschoss des Donau Plex und deshalb auch DISCO LAN Party heißen. Auf rund 3.500 Quadratmetern Eventfläche werden sich drei Tage lang die besten Clans Österreichs um den Einzug in die Finalspiele matchen, die auf den riesigen Kinoleinwänden des Cineplexx Kinos im Donau Plex stattfinden werden.
 
Alexander Knechtsberger (DocLX und Mitgründer des Electronic Sports Festival): „Nachdem wir vor einem Jahr den Trend eSport aufgegriffen haben, können wir mit dem ESF 2019 in dieser wohl einzigartigen Location Donau Zentrum der ganzen Branche ein in Österreich noch nie dagewesenes Spektakel bieten. Wir rechnen mit bis zu 150.000 Besuchern (inkl. den Donau Zentrum Besucher) und wollen eSports damit endgültig in den Köpfen der Menschen verankern. Es freut mich speziell, dass neben unseren langjährigen Partnern wie T-Mobile, Willa, Red Bull, Rauch, Coca-Cola nun auch so große Player wie die Unibail-Rodamco-Westfield Gruppe und die Cineplexx/Constantin Holding eingestiegen sind. Wir können damit dieses Thema in Österreich auf ein internationales Level heben und wieder einmal ein innovatives Eventformat präsentieren. Außerdem bietet die Kooperation mit der größten weltweiten Shopping Mall Kette einen perfekten Start für eine internationale Ausweitung des Konzepts.“
Durch erste Hilfe und Einsatz eines Defibrillators rettete Ende November im Donau Zentrum ein Security-Mitarbeiter der Firma Siwacht einem 91-jährigen Mann das Leben

Wien, 13. Dezember 2018
– Wiens herzsicherstes Einkaufszentrum wird seinen Namen gerecht: Am 29. November 2018 konnte ein mit Defibrillator ausgestatteter Mitarbeiter des Sicherheitsteams im Donau Zentrum durch rasche Erste Hilfe-Maßnahmen und den Einsatz eines Defis einem 91-Jährigen das Leben retten. Der Security-Mitarbeiter Kevin Kuntschnig wurde während seines Dienstes via Lebensretter-App über den plötzlichen Herzstillstand des Besuchers alarmiert. Der Mann war während seiner Einkäufe zusammengesackt. Noch ehe das Team der Wiener Berufsrettung samt Notarzt eintraf, waren die Wiederbelebungsmaßnahmen des Security-Mitarbeiters erfolgreich, das Herz des Mannes hat wieder begonnen zu schlagen. Nach der weiteren notfallmedizinischen Versorgung durch das Team der Berufsrettung, wurde der Mann hospitalisiert und befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung. „Es hat sich einmal mehr gezeigt, wie rasch und effizient durch den Einsatz eines Defibrillators in Notfällen geholfen werden kann. Wir sind sehr stolz auf auf unser Sicherheitsteam und freuen uns über die Genesung unseres Besuchers“, freut sich Center Manager Anton Cech.

„Man sieht, wie die gezielten Maßnahmen des Vereins Puls gemeinsam mit den starken Partnern aus der Wirtschaft erfolgreich umgesetzt werden. Jedes gerettete Leben ist uns eine starke Motivation weiterzumachen“, erklärt Harry Kopietz, Präsident des Vereins Puls.

Initiative für tragbare Defis ermöglicht Lebensrettung
Auf Initiative des Donau Zentrums und des Vereins Puls zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes sind seit Oktober 2017 alle Security Mitarbeiter des Donau Zentrum mit tragbaren Defibrillatoren ausgestattet, um im Notfall Leben retten zu können. Allein in Österreich sterben jedes Jahr über 12.000 Menschen am plötzlichen Herztod – in den meisten Fällen ohne vorherige Warnzeichen. Herz-Kreislauf-Erkrankungen (wie z.B. ein Herzinfarkt) sind mit 43 Prozent nach wie vor die häufigste Todesursache.
Wiens größtes Shoppingcenter ist um eine Attraktion reicher. Ab sofort ist Skifahren auf einem Ski Simulator möglich – Ex-Skirennläufer Thomas Sykora, Ö3-Moderatorin Kati Bellowitsch, Kids-Entertainer Robert Steiner und YouTuber Daniel Fila wagten sich als Erste auf die „Piste“

Wien, 30. November 2018 – Auf die Piste, fertig, los! Pünktlich zum Wintereinbruch holt das Donau Zentrum die Skipiste mitten ins Center. Von 30. November bis 21. Dezember 2018 haben alle sportbegeisterten Besucher erstmals die Chance, auf einem Ski Simulator Schwünge zu ziehen und dabei echtes Rennfeeling zu erleben. Das offiziell erste Rennen am spektakulären Ski Simulator absolvierte am Donnerstagabend niemand geringerer als Ex-Skiprofi Thomas Sykora, Ö3-Moderatorin Kati Bellowitsch, Kids-Entertainer Robert Steiner und YouTuber Daniel Fila, vor einem begeisterten Publikum.  Auch Center Manager Anton Cech lieferte sich mit den prominenten Gästen eine spannende Challenge um die Abfahrtsbestzeit. Die eindrucksvolle Technologie des Simulators löst ein aufregendes realitätsnahes Gefühl aus, sind sich die prominenten Skifahrer einig. Zu finden ist der Ski Simulator im Erdgeschoss unmittelbar vor dem Peek & Cloppenburg Store.

Gratis Skifahren auf Ski Simulator
Die Attraktion steht täglich unter der Woche von 12:00 Uhr bis 19:00 Uhr und samstags von 10:00 bis 18:00 Uhr für alle Premium Mitglieder kostenlos bereit. Alle Besucher haben außerdem die Chance, zu gewinnen: Einmal pro Woche werden die drei besten Rennläufer mit einer Ski-Ausrüstung von Hervis Sports Österreich gekürt. Die Sieger erwartet als Hauptpreis eine Saisonkarte für das Ski Resort Semmering.

Weihnachtsprogramm für Kinder: Besuch vom Nikolo und gratis Bastelspaß
Am 6. Dezember ist Nikolaustag! Maskottchen KaDZi kommt als Nikolaus und freut sich schon mit allen Kindern im Zauber Garten von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr kreative Nikolaussackerl zu basteln. Als Belohnung für die Kids gibt es Schokolade von Lindt. Auch am Donnerstag, 20. Dezember wird im Zauber Garten noch emsig gebastelt: Alle Kinder sind eingeladen mit KaDZi schöne Weihnachtgeschenke zu basteln. Der Zauber Garten befindet sich im Erdgeschoss zwischen Müller und Peek & Cloppenburg.

Die Anmeldung zum Premium Programm ist kostenlos bei der Center Rezeption, in der Donau Zentrum App oder online unter www.donauzentrum.at/loyaltyprogram möglich. Alle Infos unter www.donauzentrum.at
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Kontakt

LOEBELL UND NORDBERG GmbH
PR / SOCIAL MEDIA / EVENTS 
 
Neutorgasse 12/10
1010 Wien
Fon: +43-1-8904406 DW 0