Meldungsübersicht
Eine Wiener Investorengruppe rund um Erwin Krause und Franz Alexander Kollitsch verkauft einen Teil des einzigartigen Entwicklungsgrundstücks „The Metropolitan“ an STC – Swiss Town Consult

Wien, 18. Oktober 2018 – INVESTER United Benefits und EHL haben den strukturierten Transaktions- und Verkaufsprozess für einen Teil des einzigartigen Entwicklungsgrundstücks unter dem Projektnamen „The Metropolitan“ am Wiener Hauptbahnhof erfolgreich zum Abschluss gebracht. Verkäufer ist eine Investorengruppe rund um die beiden Wiener Immobilienunternehmer Erwin Krause und Franz Alexander Kollitsch. Als Käufer konnte sich der renommierte Immobilienentwickler STC – Swiss Town Consult durchsetzen. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Das Grundstück mit einer Größe von knapp 3.000 Quadratmetern ist Teil des Entwicklungsprojektes „The Metropolitan“ und das letzte vorhandene Baufeld am Wiener Hauptbahnhof, wo noch die Errichtung freifinanzierter Wohnungen möglich ist. Der Standort zeichnet sich darüber hinaus durch seine exzellente Lage in Nachbarschaft zum Schloss Belvedere, dem Schweizer Garten sowie dem Helmut-Zilk-Park aus und verfügt über eine optimale Anbindung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr.

„INVESTER United Benefits hat den Prozess wie gewohnt sehr professionell und effizient abgewickelt und durch die Marktexpertise von EHL konnte die Transaktion sichergestellt werden. Die Angebote lagen in der Endphase eng beieinander. Wir hatten das Glück, aus einer Reihe attraktiver Investoren die STC als Bestbieter eruieren zu können“, so Franz A. Kollitsch und Erwin Krause, Gründer der INVESTER United Benefits GmbH, Verkäufer des Grundstücks.

„Das Entwicklungsprojekt ‚The Metropolitan’ ergänzt unser Portfolio optimal und wir freuen uns sehr, dass wir dieses Projekt nun erfolgreich akquirieren konnten," sagt Matthias Waibel, Geschäftsführer der STC - Swiss Town Consult.

Hotelprojekt „prizeotel“ wird weiterhin von INVESTER United Benefits entwickelt
Der zweite Teil des Projekts „The Metropolitan“ wird weiterhin von INVESTER entwickelt und das erste „prizeotel“ Österreichs beheimaten. Baustart für das neue prizeotel Wien-City mit 294 Economy-Design Zimmern wird voraussichtlich 2019 sein. Das Hotel soll 2021 eröffnen. Für das ungewöhnliche Design des Hotels zeichnet wie auch bei den übrigen prizeotels der Popstar der Design-Welt, Karim Rashid verantwortlich.
Das Wiener Immobilienunternehmen INVESTER United Benefits rund um Erwin Krause und Franz Alexander Kollitsch lud anlässlich der Expo Real am Montag, den 8. Oktober zur zweiten „INVESTER Night“ in die Münchner Innenstadt

München, 9. Oktober 2018: Dass in München nicht nur am Oktoberfest, sondern auch in der Innenstadt ausgelassene Stimmung herrscht, zeigte sich bei der zweiten „INVESTER Night“ des Wiener Immobilienunternehmens INVESTER United Benefits. Das „Who is Who“ der österreichischen Immobilienwirtschaft traf sich zum Auftakt der diesjährigen Expo Real in der angesagten Hugo´s Wein & Champagnerbar am Promenadeplatz. Die beiden Unternehmensgründer Franz Alexander Kollitsch und Erwin Krause sowie INVESTER CEO Michael Klement begrüßten neben zahlreichen Geschäftspartnern auch Freunde und Wegbegleiter des Unternehmens. Die rund 200 Gäste, darunter Gerald Beck (UBM Development), Daniel Jelitzka (JP Immobilien), Sandra Bauernfeind (EHL Wohnen), Arno Hemala (Elin Quadrat), Michael Lagler (Schönherr Rechtsanwälte), Michael Weitersberger (Raiffeisen Bank International), Benedikt Gabor (Deutsche Rückversicherung), Markus Kuttner (CA Immo) und Michael Buchmeier (ÖRAG Immobilien), tauschten sich bis spät in die Nacht zu aktuellen Trends und Entwicklungen in der Branche aus.

Höhepunkt des Abends war auch heuer wieder eine Charity Spendenaktion für die Ronald McDonald Kinderhilfe, bei der die unglaubliche Spendensumme von rund 15.000 Euro eingesammelt werden konnte.

„Wir freuen uns, dass auch heuer wieder so viele Partner und Freunde unserer Einladung gefolgt sind. Die Großzügigkeit unserer Gäste macht es möglich, dass wir mit der Ronald McDonald Kinderhilfe ein Projekt, das uns besonders am Herzen liegt, unterstützen können“, so die Gastgeber Franz Alexander Kollitsch, Erwin Krause und Michael Klement.

Sonja Klima, Präsidentin der Ronald McDonald Kinderhilfe: „Seit vielen Jahren haben wir mit INVESTER einen großartigen Unterstützer an unserer Seite. Durch das unermüdliche Engagement ist es möglich, Familien mit schwer kranken Kindern Hoffnung zu schenken und sie mit einem Zuhause auf Zeit zu unterstützen. Dafür danke ich Ihnen von Herzen!“
Das Wiener Immobilienunternehmen INVESTER United Benefits startet den größten und bedeutendsten Entwicklungsschritt von Österreichs größtem Meeting- und Konferenzhotel seit der Eröffnung 1975

Wien, 5. Oktober 2018 – Die Wiener INVESTER Gruppe als Developer und Hilton International LLC setzen den nächsten gemeinsamen Entwicklungsschritt von Österreichs größtem Meeting- und Konferenzhotel. Das drittgrößte Hilton Hotel in Europa mit einer Gesamtnutzfläche von rund 50.000 Quadratmetern auf insgesamt fünfzehn Stockwerken wird bei laufendem Betrieb ausgebaut und umfassend modernisiert. Die Modernisierung des Hotels wird den gesamten Innenbereich, alle bestehenden Zimmer und Konferenzflächen, die Präsidentensuite im 15. Stockwerk sowie den gesamten Lobby- und Gastrobereich im Erdgeschoss umfassen. Im Zuge des Refurbishments werden die Stockwerke 13 und 14, die bislang als Büroflächen genutzt wurden, erstmals in die Hotelnutzung integriert und es entstehen 78 neue, hochwertig ausgestattete Zimmer und Junior Suiten mit beeindruckendem Panorama über die Wiener Innenstadt. Das Meeting- und Konferenzhotel wird nach Abschluss der Modernisierung erstmals 660 Zimmer, davon 70 Suiten umfassen. Dadurch wird die für Kongressveranstalter bedeutende Grenze von 600 Zimmern unter einem Dach überschritten.

Michael Klement, CEO von INVESTER: „Der Ausbau und das umfassende Refurbishment ist aus vielerlei Hinsicht ein Meilenstein mit dem wir ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte des Hilton am Stadtpark eröffnen. Es gelingt uns damit, die langfristige Entwicklung des weltgrößten Hospitality Konzerns ‚Hilton International’ mit Österreichs größtem Meeting- und Konferenzhotel am Standort Wien zu festigen. Gleichzeitig sorgen wir mit dem Ausbau der Kapazitäten auf über 600 Zimmer für einen kräftigen Impuls am Kongressstandort Wien und garantieren darüber hinaus nachhaltige lokale Wertschöpfung.“

Norbert B. Lessing, Hilton Country General Manager Austria: „Das Hilton Vienna gewinnt mit dem Refurbishment an zusätzlicher Bedeutung im Wiener Städte- und Kongresstourismus. Mit INVESTER schreiben wir die über 40-jährige Geschichte von Österreichs größtem Hotel erfolgreich fort. Fünfzehn Jahre nach der Generalrenovierung unter der Leitung von Hans Hollein wird das Hilton Vienna in neuem Glanz in ein neues Jahrzehnt schreiten. Das Haus ist bestens gerüstet, um seinen Beitrag zur Attraktivität Wiens als Kongress- und Konferenzstandort zu leisten und den erfreulich wachsenden Städtetourismus in der Bundeshauptstadt mit einem attraktiven Angebot zu fördern.“

Neugestaltung der Konferenzflächen sowie des Lobby- und Gastrobereichs im Erdgeschoss
Neben den Zimmern werden auch die öffentlichen Flächen des Hotels inklusive aller Konferenz-, Meeting- und Veranstaltungsflächen modernisiert und mit innovativem Design und neuester Technik ausgestattet. Auch die Executive Lounge, die exklusiv den Mitgliedern des Hilton-Honors Programms zur Verfügung steht, erhält ein Upgrade und wird außerdem verlegt und vergrößert. Ein Schwerpunkt der Modernisierung liegt auf der Neukonzeption der Lobby sowie des Gastrobereichs im Erdgeschoss des Hotels. Ziel der innovativen Neugestaltung ist es, nach dem Vorbild internationaler Trends, eine Verbindung vom Hotel zur belebten Umgebung und der Innenstadt zu schaffen um den Austausch der Gäste mit den Wienern zu intensivieren und gleichzeitig der lokalen Community ein hochwertiges gastronomisches Angebot zu bieten. Die Modernisierungsarbeiten werden Anfang 2019 beginnen und die Fertigstellung ist für Ende 2020 geplant.
  •  
INVESTER United Benefits begleitet für zwei österreichische Family Offices und ELIN quadrat den Kauf der Liegenschaft „Geiselbergstraße 26-32“ von der Immofinanz AG

  •  
Durch Neuentwicklung des Areals und Umsetzung des Wohnprojekts „Wohngarten 11“ sollen bis Ende 2020 rund 550 freifinanzierte Mietwohnungen entstehen

Wien, 20. Dezember 2017
– Die Gründer und Eigentümer der Wiener INVESTER Gruppe Franz Alexander Kollitsch und Erwin Krause verstärken ihr Engagement im Bereich Wohnbau und haben gemeinsam mit ELIN quadrat das 17.827 Quadratmeter große Grundstück in der Geiselbergstraße 26 - 32 im elften Wiener Gemeindebezirk erworben. Begleitet wurde die Transaktion von der INVESTER United Benefits GmbH, von der auch das weitere Development des Areals gemanagt wird. Die Unterzeichnung des Kaufvertrages erfolgte am 19. Dezember 2017. Aktuell befindet sich in der Geiselbergstraße 26-32 ein leerstehendes Bürogebäude, das voraussichtlich im zweiten Quartal 2018 abgerissen wird.

Franz Kollitsch, Mitgründer und Sprecher der INVESTER: „Mit dem Erwerb der Liegenschaft in der Geiselbergstraße und der geplanten Entwicklung des Wohnprojekts „Wohngarten 11“ bauen wir unsere Kompetenz in der Assetklasse Wohnen weiter aus. Bis Ende 2020 entsteht im Herzen von Simmering ein moderner Wohnbau, der sozialen Austausch und urbanes Lebensgefühl samt ‚urban gardening’ bieten wird.“

Arno Hemala, Geschäftsführer der ELIN quadrat erklärt: „Dieses Projekt ist für ELIN quadrat ein Meilenstein am Ende des bereits 5. Geschäftsjahres seit der Gründung. Wir sind stolz, dass nach der erfolgreichen Entwicklungsphase, in der Partnerschaft mit INVESTER, dieses außergewöhnliche Projekt nunmehr im nächsten Jahr zur Realisierung gelangt“.

„Wohngarten 11“: Urbanes und leistbares Wohnen im Herzen Simmerings
Das Grundstück in der Geiselbergstraße 26-32 befindet sich in zentraler Grünlage im traditionellen elften Wiener Gemeindebezirk. Das Projekt „Wohngarten 11“ wird im Segment des leistbaren Wohnens positioniert und mit Wohnungen in der Größe zwischen 1 bis 3 Zimmern ausgestattet sein. Neben flächeneffizienten Wohnungsgrundrissen und einer funktionalen Ausstattung wird beim Neubau ein besonderes Augenmerk auf die Verbindung von sozialen Aspekten und Umweltschutz gelegt. So sind auf jeder Geschossebene Gemeinschaftsflächen geplant. Am Dach des Gebäudes sollen „urban gardening“ Flächen mit Kleingärten für die Bewohner entstehen. Ein riesiger begrünter Innenhof mit Spiel- und Erholungsmöglichkeiten rundet das Konzept ab. Im Erdgeschoss soll es ein modernes Nahversorgungsangebot vom Supermarkt über kleinere Geschäfte bis hin zu einer Apotheke geben.

Der elfte Wiener Gemeindebezirk ist auf Grund der Infrastruktur und des Freizeitwerts eine der gefragtesten Lagen für junges und urbanes Wohnen. Der Mikrostandort zeichnet sich vor allem durch seine Grünlage und die gute Erschließung aus. Die U-Bahn Station (U3) Enkplatz ist innerhalb von fünf Gehminuten erreichbar, der Stephansplatz mit der U-Bahn in 10 Minuten. Das Objekt liegt außerdem in fußläufiger Distanz zur S-Bahn-Station Geiselbergstraße, welche direkt zum Stadtzentrum fährt. Die Grünanlagen des Herderplatzes ebenso wie das Freizeitgebiet Löwygrube befinden sich in unmittelbarer Nähe.
  •  

INVESTER United Benefits entwickelt mit „The Metropolitan“ einen modernen Gebäudekomplex, bestehend aus einem 60 Meter hohen Wohnturm und einem Hotel am Wiener Hauptbahnhof 

  •  

Langfristiger Pachtvertrag mit REZIDOR Hotelgruppe für das erste „prizeotel“ Österreichs abgeschlossen

  •  

Baustart für 2019 geplant 

Wien, 19. Dezember 2017 – Das Boomviertel rund um den Wiener Hauptbahnhof wird um eine Attraktion reicher: Das Wiener Immobilienunternehmen INVESTER United Benefits übernimmt für eine private Investorengruppe Transaktion, Entwicklung, und Finanzierung von „The Metropolitan“. Der gemischt genutzte Gebäudekomplex wird einen 60 Meter hohen Wohnturm sowie ein Hotel mit 294 Zimmern umfassen. Mit der Errichtung des Projekts kommt es zu einer Österreich-Premiere: Erstmals wird mit „prizeotel“ die neue Economy-Design-Marke der REZIDOR Hotelgruppe in Wien eröffnen. Für das Design des Hotels zeichnet der US-amerikanische Stardesigner Karim Rashid verantwortlich.
 
Franz A. Kollitsch, Mitgründer und Sprecher der INVESTER: „Wir sind außerordentlich stolz, dass es uns gelungen ist, die langfristige Kooperation mit der REZIDOR Hotelgruppe zu sichern und das erste ‚prizeotel’´ Österreichs nach Wien zu holen. Der Markteintritt dieses neuen und trendigen Hotelkonzepts ist eine besondere Auszeichnung, nicht nur für den Standort, sondern für das gesamte Projekt. Mit der Entwicklung von ‚The Metropolitan’ gelingt es uns darüber hinaus, unser Engagement in der Assetklasse Hotel weiter zu stärken."
 
„The Metropolitan“: 60 Meter hoher Wohnturm und erstes „prizeotel“ Österreichs 
Der von HNP architects entworfene Gebäudekomplex „The Metropolitan“ umfasst einen über 60 Meter hohen Wohnturm sowie das erste „prizeotel“ Österreichs und befindet sich in exzellenter Lage innerhalb des städtebaulich bedeutenden Gesamtprojektes „Hauptbahnhof“. Der Standort im 10. Wiener Gemeindebezirk am innerstädtischen Rand zum 4. Bezirk zeichnet sich vor allem durch die exzellente Anbindung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr, sowie die Nachbarschaft zum Schloss Belvedere, dem Schweizer Garten, dem Helmut-Zilk-Park und die Nähe zum Stadtzentrum aus. So erreicht man mit der U-Bahn Linie U1 in rund fünf Minuten direkt den Stephansplatz. Unmittelbar beim Hauptbahnhof gelegen, erschließen sich sämtliche Verkehrsanbindungen sowie Nahversorger und ein vielfältiges Gastronomieangebot in fußläufiger Distanz.

Das erste „prizeotel“ Österreichs
Das neue prizeotel Wien-City wird voraussichtlich 2021 eröffnen und über 294 Economy-Design-Zimmer verfügen. Für das ungewöhnliche Design des Hotels zeichnet wie auch bei den übrigen prizeotels Karim Rashid verantwortlich, der als der Popstar der Design-Welt gilt. Das prizeotel Wien-City vergrößert das Portfolio der Marke auf aktuell neun Hotels mit insgesamt 1.740 Zimmern. Drei Häuser sind bereits eröffnet, weitere sechs befinden sich gerade in der Entwicklung. Die REZIDOR Hotel Group ist zu 49 Prozent an prizeotel beteiligt und setzt nach dem Joint Venture auf gemeinsames Wachstum.
Neuaufstellung der EKAZENT: Bündelung des Immobilienportfolios und Start des neuen Markenauftritts pünktlich zur internationalen Retailmesse MAPIC in Cannes

Wien, 14. November 2017 – Nach der Markenübernahme Anfang des Jahres setzt die INVESTER Gruppe den nächsten Schritt zur Weiterentwicklung und Neupositionierung der Traditionsmarke EKAZENT: Ab sofort sind sämtliche Handelsimmobilien der INVESTER Gruppe mit insgesamt 29 Standorten unter dem Dach der EKAZENT Group GmbH gebündelt. Die geschäftsführende Leitung der EKAZENT Group GmbH übernehmen Thomas Seikmann, Norbert Pfundner und Günter Populorum. Die drei neuen Geschäftsführer verfügen über umfangreiche Expertise im Retailgeschäft, haben über zwanzig Jahre Erfahrung im Center- und Leasing- Management, sowie langjährige Erfahrung aus der kaufmännischen Leitung von namhaften Handelsunternehmen.

Managing Director Thomas Seikmann zur Neupositionierung der EKAZENT: „Die Marke EKAZENT steht in Österreich seit über 50 Jahren für die Errichtung, Entwicklung und das qualitätsvolle Management von Handelsimmobilien. Mit der neuen EKAZENT Group eröffnen wir nun ein neues Kapitel in der traditionsreichen Unternehmensgeschichte. Unser Ziel ist es, die Marke EKAZENT weiter zu stärken und als innovationsgetriebenen Player am Markt zu positionieren.“

Norbert Pfundner, Managing Director EKAZENT Group: „Mit der EKAZENT Group bündeln wir unsere Kräfte und bieten Eigentümern und Investoren Center Management mit Weitblick. Wir freuen uns auf die neue Herausforderung und sind stolz die Traditionsmarke EKAZENT in die Zukunft zu führen.“

Seit der Übernahme durch INVESTER wurde die Handelsimmobiliengesellschaft neu strukturiert und das Dienstleistungsangebot weiter ausgebaut. Die EKAZENT Group fungiert als internationaler Anbieter für Projektumsetzung im Center Management und arbeitet kontinuierliche an der Steigerung der Attraktivität der Einkaufswelten gleichermaßen für Kunden, Mieter und Eigentümer. Das Leistungsportfolio des Unternehmens umfasst neben allen Facetten des Center-Managements auch das Re-Development und Re-Positioning von Handelsimmobilien.

EKAZENT Group Portfolio
Durch die neu geschaffene EKAZENT Group bündelt die INVESTER Gruppe sein Immobilienportfolio im Bereich Retail mit insgesamt 29 Handelsimmobilien. Darunter fünf Einkaufszentren sowie das kürzlich eingegliederte Trophy Asset „Ekazent Hietzing“, das Hansson Zentrum, das Zentrum Hernals und das B7 Stammersdorf, als auch 20 Ladenzeilen in ganz Wien. Die bekanntesten Liegenschaften sind die beiden Fashion Outlets in Parndorf und Freeport und das Fachmarktzentrum Parndorf. In Summe umfasst das Portfolio aktuell rund 105.000 Quadratmeter an vermietbarer Fläche. Mittelfristig wird eine Erweiterung auf 200.000 Quadratmeter angestrebt.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Kontakt

LOEBELL UND NORDBERG GmbH
PR / SOCIAL MEDIA / EVENTS 
 
Neutorgasse 12/10
1010 Wien
Fon: +43-1-8904406 DW 0