Meldungsübersicht
Wien/Paris, 12.01.2017: Unibail-Rodamco, Europas führende börsennotierte Gewerbeimmobiliengesellschaft, kooperiert mit Niantic, Inc., dem Entwickler von Pokémon GO, in Zusammenarbeit mit The Pokémon Company International. Diesen Winter werden in 58 Einkaufszentren PokéStops und Gyms installiert. Dies ist die erste Zusammenarbeit mit Pokémon GO in Europa. Unibail-Rodamco, Pionier in der Entwicklung innovativer und einzigartiger sozialer Treffpunkte, wird 1000 PokéStops und Gyms in den 58 Shoppingcentern über Ausstellungsflächen und soziale Bereiche seiner 58 Einkaufszentren verteilen.

Unibail-Rodamco setzt durch diese bemerkenswerte Partnerschaft neue Maßstäbe: Mittels Differenzierung und Innovation unterstreicht das Unternehmen die Einzigartigkeit seiner Zentren. Es ist in Europa das erste Mal, dass Einkaufszentren das beliebte Pokémon GO Spiel anbieten. Damit wird ein komplett neues Erlebnis angeboten, das mittels Augmented Reality alle bisherigen Shoppingerlebnisse übertrifft.

“Wir freuen uns über die historische Partnerschaft und Zusammenarbeit mit Niantic und wollen den Besuch in unseren Centern durch deren innovatives Augmented Reality Spiel bereichern,” erklärt Jean-Marie Tritant, Chief Operating Officer von Unibail-Rodamco. “Wir sind bereits bedeutende Partner in Europa und haben erst kürzlich zum Launch von Ingress zusammengearbeitet – Niantics erstem mobilen Multiplayer Realitätsspiel, das im Jahr 2014 vorgestellt wurde. Pokémon GO ist für Unibail-Rodamco ein weiteres Beispiel für den Einsatz innovativer Technologien, um das Kundenerlebnis zu verbessern und soziale Begegnungszonen zu schaffen.“

“Wir haben Pokémon GO entwickelt, um Spieler zu ermutigen weltweit aktiv zu werden, mit anderen Spielern zu interagieren und die Welt um sie herum zu erkunden. Die Partnerschaft mit Unibail-Rodamco sorgt zudem dafür, dass die Trainer auch im Winter im Warmen spielen können,” meint John Hanke, Chief Executive Officer, Niantic, Inc. “Jedes unserer Einkaufszentren in Europa wird eine große Stückzahl an PokéStops und Gyms für Trainer und deren Freunde beherbergen, um eine unterhaltsame und soziale Umgebung zu schaffen.”

“Nach einem unglaublichen Jahr für Pokémon freuen wir uns sehr über die Zusammenarbeit mit einem Partner, der unseren Spielern noch mehr Möglichkeiten gibt, in seinen Premium Einkaufszentren Pokémons zu fangen,“ sagt Gaku Susai, VP London Operations, The Pokémon Company International.
349 Euro wollen die Österreicher heuer im Durchschnitt für Weihnachtsgeschenke ausgeben – Mehr als die Hälfte kauft im Shoppingcenter – Gutscheine und Spielwaren als Top-Geschenke

Wien/Vösendorf, 11. November 2015: Die Konsumlaune der Österreicher nimmt wieder Fahrt auf. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie* des Marktforschungsinstituts Marketagent.com, bei der 700 Privatpersonen im Auftrag von Unibail-Rodamco, Betreiber der beiden größten heimischen Einkaufszentren Shopping City Süd und Donau Zentrum, befragt wurden. Im Durchschnitt geben die Österreicher heuer rund 349 Euro für Weihnachtseinkäufe aus. Das sind um 42 Euro mehr als noch im Vorjahr. „Die Vorzeichen für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft stimmen uns sehr positiv. Wir erwarten für unsere Premium-Einkaufszentren SCS und Donau Zentrum ein starkes  Weihnachtsgeschäft mit Umsatzzuwächsen“, so Thomas Heidenhofer, Country Manager von Unibail-Rodamco Österreich. Männer zeigen sich laut Studie noch spendabler und investieren mit 374 Euro wesentlich mehr in Geschenke als Frauen mit 325 Euro. Ein Drittel der Befragten geben an, sogar mehr als 400 Euro auszugeben.
Gebürtiger Niederländer leitet die Vermietung der beiden größten Einkaufszentren Österreichs – SCS und Donau Zentrum

Wien/Vösendorf, 2. November 2014: Unibail-Rodamco, Europas führendes börsennotiertes Immobilienunternehmen und Betreiber von Shopping City Süd und Donau Zentrum, ernannte Patrick Verwilligen (28) zum neuen Head of Leasing. In dieser Position ist Verwilligen für sämtliche Vermietungsaktivitäten der beiden größten österreichischen Einkaufszentren verantwortlich und führt das neunköpfige Leasing-Team. „Ich freue mich sehr über die neue Herausforderung und werde gemeinsam mit meinem Team auch weiterhin alles daran setzen, die führende Position von SCS und Donau Zentrum auszubauen“, so Verwilligen.

Thomas Heidenhofer, Country Manager Unibail-Rodamco Österreich: „Große Marken nach Österreich zu holen, um den Besuchern einen einzigartigen Mieter-Mix bieten zu können, ist eines der Erfolgsgeheimnisse von SCS und Donau Zentrum. Mit Patrick Verwilligen haben wir einen ausgewiesenen Experten in unseren Reihen, der es gewohnt ist, große Deals mit namhaften internationalen Retailern erfolgreich abzuschließen.“

Patrick Verwilligen ist bereits seit 2011 für Unibail-Rodamco tätig und hatte seitdem verschiedenste Positionen im Leasing Management inne. Von Februar 2013 bis Ende Dezember 2014 war er als Group International Leasing Manager im Pariser Headquarter von Unibail-Rodamco tätig und verhandelte Deals & Verträge mit den führenden internationalen Retailern für den Gesamtkonzern. Verwilligen studierte Business Administration an der University of Alaska in Fairbanks sowie Facility Management und Immobilienwirtschaft an der FH Kufstein. Vor seinem Eintritt bei Unibail-Rodamco war er als Projektmanager bei der Validus Immobilien Holding tätig.
Anton Cech steigt zum Head of Center Management auf und verantwortet fortan die operative Leitung von SCS und Donau Zentrum

Wien/Vösendorf, 24. November 2014: Unibail-Rodamco, Europas führendes börsennotiertes Immobilienunternehmen mit einem Portfolio von 33,6 Mrd. Euro (per 30. Juni 2014) und Betreiber der beiden größten österreichischen Einkaufszentren Shopping City Süd und Donau Zentrum, organisiert das Center Management neu. Anton Cech ist seit 2008 Center Manager in der Shopping City Süd. Der Handelsexperte steigt nun zum Head of Center Management auf und verantwortet neben der operativen Leitung der Shopping City Süd auch die Weiterentwicklung der beiden größten heimischen Shopping Center. „Gemeinsam mit meinem Team möchte ich die einzigartige Stellung beider Center weiter ausbauen. Schwerpunkte für 2015 sind die weitere Verbesserung der Aufenthaltsqualität mit neuen Services und noch mehr Komfort für unsere Besucher“, so Cech.

Matthias Franta neuer Center Manager im Donau Zentrum
Matthias Franta übernahm mit Anfang Oktober die operative Leitung von Wiens größtem Einkaufszentrum. Mit einer verpachtbaren Fläche von 133.000 m2, rund 3.000 Mitarbeitern in über 260 Shops und über 18 Millionen Besucher pro Jahr ist das Donau Zentrum Wiens größtes Einkaufszentrum. Der Wiener studierte Tourism and Leisure Management an der IMC Fachhochschule Krems und schloss seinen Master an der University of Central Lancashire in Großbritannien in International Hospitality and Event Management ab. Franta trat 2010 als Specialty Leasing Manager in das Unternehmen ein und war zuletzt als Deputy Center Manager in der SCS tätig. “Die operative Leitung des größten Shopping Centers in Wien ist eine sehr spannende Herausforderung. Ich freue mich auf die Arbeit mit meinem Team und möchte die Top-Stellung des Donau Zentrums als führendes Shopping- und Lifestyle-Zentrum Wiens weiter vorantreiben”, so Franta.
Seit 1. Mai 2014 führt Thomas Heidenhofer (49) als Country Manager von Unibail-Rodamco die Geschäfte in Österreich. In dieser Position ist Heidenhofer für die strategische Führung der beiden größten österreichischen Shoppingcenter, Shopping City Süd und Donau Zentrum, verantwortlich. „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Es gilt nun, die einzigartige Stellung unserer beiden Center weiter auszubauen und neue Projekte in Angriff zu nehmen“, sagt Heidenhofer. In dieser Funktion berichtet Heidenhofer direkt an Arnaud Burlin, der als Managing Director CEE für die Länder Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Österreich verantwortlich zeichnet.

Thomas Heidenhofer ist bereits seit 2009 für den französisch-holländischen Immobilienkonzern Unibail-Rodamco tätig. Zuvor war Heidenhofer als Director of Leasing im Unternehmen tätig. Heidenhofer begleitete in den letzten Jahren maßgeblich die erfolgreiche Neupositionierung des Donau Zentrums sowie die Modernisierung der SCS.

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Absolvierung eines Master Studiums an der University of Minnesota und der Wirtschaftsuniversität Wien hatte Heidenhofer leitende Positionen in den Bereichen Marketing und Einkauf bei Berndorf Besteck, Inter IKEA und IKEA inne.


Unibail-Rodamco wurde 1968 gegründet und ist Europas führendes, börsennotiertes Immobilienunternehmen mit einem Portfolio von 32,1 Mrd. € per 31. Dezember 2013. Das Unternehmen führt 83 Shoppingcenter in zwölf Ländern Europas, 59 davon verzeichnen jährlich mehr als sechs Millionen Besucher. Unibail-Rodamco wurde im DJSI (Welt und Europa), im FTSE4Good sowie im STOXX Global ESG Leaders Index aufgenommen und notiert, außerdem am Euronext sowie dem CAC 40, AEX 25 und dem DowJones EURO STOXX 50. In Österreich ist Unibail-Rodamco einer der Marktführer mit seinen zwei Shoppingcentern, der Shopping City Süd und dem Donau Zentrum.
Weitere Informationen unter www.unibail-rodamco.com
Aussender: Unibail-Rodamco Austria Management GmbH


Rückfragenhinweis:

Kontakt Agentur
loebell & nordberg gmbh
Mag. Martin Fürsatz
strategische kommunikation & medienkonzepte
wipplingerstraße 29/9, 1010 wien
fon: +43 1 890 44 06 17

mf@loebellnordberg.com
http://www.loebellnordberg.com
Alle Einträge wurden geladen.

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Kontakt

LOEBELL UND NORDBERG GmbH
PR / SOCIAL MEDIA / EVENTS 
 
Neutorgasse 12/10
1010 Wien
Fon: +43-1-8904406 DW 0