Meldungsübersicht
Am Freitag, dem 15. September fand im Donau Zentrum eine Jobmesse statt, bei der arbeitssuchende Jugendliche neben wertvollen Informationen und Tipps vor allem die Möglichkeit auf eine Arbeitsstelle bei Shops im Donau Zentrum erhielten

Wien, 17. September 2017: Dass das Donau Zentum seine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft ernst nimmt, zeigt die Initiative „UR for Jobs“, die das Einkaufszentrum gemeinsam mit dem Mutterkonzern Unibail-Rodamco ins Leben gerufen hat, um engagierten Jugendlichen bei einem erfolgreichen Karrierestart zu unterstützen. Im Rahmen dessen veranstaltete Wiens größtes Einkaufszentrum am 15. September eine spannende Jobmesse, bei der Jugendliche beim Job-Speed-Dating mit Personalverantwortlichen verschiedener Shops des Donau Zentrums bekannt gemacht wurden. Namhafte Arbeitgeber wie Bank Austria, My Indigo, Interspar, XXL Sports & Outdoor, Arcotel, Heindl Confiserie oder Saturn hatten die Möglichkeit, ausgeschrieben Stellen sogleich engagierten Bewerbern vorzustellen. 

Die Zutaten für den perfekten Job
Der erste Eindruck zählt. Um in dem Meer an Bewerbern herauszustechen, hatten Jugendliche die Möglichkeit, ein professionelles Bewerbungsfoto zu machen. Dank qualifizierter Beratung durch hilfsbereite Stylisten gibt es nach der Messe keine Unsicherheiten mehr bezüglich des passenden Outfits für kommende Vorstellungsgespräche. In Zusammenarbeit mit dem ZIB Training, einem zukunftsorientierten Bildungsinstitut, wurde ein Trainingsplan entworfen, der Jugendliche auf den Einstieg ins Arbeitsleben vorbereitet. Die Vielfalt der möglichen Berufe - von der Gastronomielehre über den Filialangestellten bis hin zum Service- und Securitymitarbeiter - wurde bei der Jobmesse auf der Veranstaltungsfläche Arena vorgestellt. Alle, die nicht teilnehmen konnten, bekommen voraussichtlich im Frühling 2018 erneut die Möglichkeit, die Jobmesse zu besuchen.
Pariser Flair in Tirol – Die Wiener Innenstadt-Boutique Sterngasse 4 – The Fashion Deli, bekannt für ihre Mode aus dem Segment des luxe accessible, schlägt im Innsbrucker Kesselhaus temporär ihre Zelte auf

Wien, 15. September 2017 – Sterngasse 4 meets Tyrol: Vom 09. bis zum 11. November 2017 lässt sich die Wiener Top-Boutique Sterngasse 4 – The Fashion Deli, die mittlerweile allem voran durch hochkarätige Events zum Fixbestandteil der Österreichischen Modeszene avanciert ist, in der Tiroler Hauptstadt nieder. Im Rahmen eines Pop-up Shopping-Events bringen die Gründerinnen und Inhaberinnen der Sterngasse 4 – The Fashion Deli, Christiane Seitz, selbst gebürtige Innsbruckerin, und Agata Gold gemeinsam mit Mit-Organisatorin Ulrike Mair, Pariser Mode in das Kesselhaus, die Innsbrucker In-Location.

Der Kontrapunkt zum Fast- und High End-Fashion-Zirkus findet sich in der goldenen Mitte und ist die logische Konsequenz der immer größer werdenden Schere der Modebranche. Gleich mehrere Begriffe beschreiben ihn – Mid-Market, Casual Contemporary, luxe accessible, affordable luxury – und meinen allesamt dasselbe: Leistbaren Luxus. Seit jeher verstehen sich die Gründerinnen der Sterngasse 4 als Botschafter des Segments. Beinahe monatlich reisen Christiane Seitz und Agata Gold in die Französische Metropole, um, fernab von trendgetriebenen Multikonzernen, Mode für ihre Boutique zu erstehen – und bringen auf diesem Wege ein Stück Pariser Nonchalance nach Österreich. „Wir orientieren uns an Trends, unterliegen aber keinem Markendiktat. Etwas Hochwertiges zu erwerben, darf nicht immer ein großes finanzielles Investment bedeuten“, so Christiane Seitz über ihren Standpunkt, dass Luxus kein Vermögen kosten muss. "Mit dem Pop-up Shopping-Event ‘Sterngasse 4 meets Tyrol‘ möchten wir gerne jenes Kernelement, das die Sterngasse 4 – The Fashion Deli in Wien bekannt gemacht hat, nach Innsbruck bringen: Hochwertige Französische Mode in limitierter Auflage zu vernünftigen Preisen. Ich persönlich freue mich besonders, mit der Sterngasse 4 in in meiner Heimatstadt zu Gast zu sein", fährt sie fort.

Sterngasse 4 meets Tyrol
Kesselhaus Innsbruck
Karmelitergasse 21
6020 Innsbruck



Donnerstag, 09.11.2017, 10 bis 19 Uhr
Freitag, 10.11.2017, 10 bis 19 Uhr
Samstag, 11.11.2017, 10 bis 14 Uhr

ÜBER STERNGASSE 4 – THE FASHION DELI
Die Fashion-Feinschmecker hinter der Sterngasse 4 – The Fashion Deli verstehen ihr Handwerk: Christiane Seitz war lange Zeit bei Daniel Swarovski und Dior in Paris tätig und bewies ihr Gespür für Mode bereits als Organisatorin von Events wie ‘Golden Caravan‘ und ‘Selected by Nanevi‘. Agata Gold sammelte ihre Expertise als Stylistin und Einkäuferin in New York und führte viele Jahre lang den Shop „Perfect Selection“. Gleich einem Deli, dem typischen Delikatessenladen New Yorks, gibt es in der Sterngasse 4 – The Fashion Deli immer ‘frische Ware‘, das Besondere zu erschwinglichen Preisen.



Sterngasse 4 – The Fashion Deli
Sterngasse 4, 1010 Wien
www.sterngasse4.at
Autogramme und Selfies mit Stars sind in den österreichischen Cineplexx Kinos keine Seltenheit – Michael „Bully“ Herbig, Jessica Schwarz, Thomas Stipsits und viele mehr hautnah vor der Leinwand

Wien, 15. September 2017 – Dieser Kinosommer konnte sich sehen lassen! Die Filmhelden waren aber nicht nur auf der Cineplexx-Leinwand zu sehen, einige Superstars waren sogar persönlich bei zahlreichen Events im Cineplexx anzutreffen. So besuchte die deutsche Schauspielerin Jessica Schwarz im Juli das Cineplexx Donau Plex im Rahmen ihrer Tour zur Komödie „Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner“. Auf dem Green Carpet vergab sie freudig Autogramme an ihre Wiener Fangemeinde und posierte für coole Selfies. Für jede Menge Jubel und Blitzlichter sorgten auch die Stars der "Grießnockerlaffäre": Sebastian Bezzel und Simon Schwarz feierten die Österreichpremiere im Village Cinema Wien Mitte am 3. August mit rund 400 Gästen und Medienvertretern. Zum Filmstart tourten die beiden Hauptdarsteller Anfang August durch ausgewählte Cineplexx Kinos in ganz Österreich.

Bully Herbig & Co im August zu Gast im Donau Plex
Das Highlight der Sommer-Premieren fand am 19. August im Cineplexx Donau Plex mit mehr als 1.000 Gästen statt: Cineplexx rollte den Red Carpet für niemand geringeren als Michael Bully Herbig aus. Der Medien- und Fanrummel rund um den deutschen Film- und Comedy Star sowie um seine Schauspielkollegen Rick Kavanian und Christian Tramitz reichte vom Eingang bis in den Kinosaal, wo in kürzester Zeit die besten Plätze in den ersten Reihen von zahlreichen Fans besetzt waren.

Für viel Gesprächsstoff sorgte die Podiumsdiskussion anschließend zur Österreichpremiere von „Jugend ohne Gott“, die am 23. August im Village Cinema Wien stattfand. Die Schauspieler, darunter Hauptdarsteller Fahri Yardim, Jannis Niewöhner und Anna Maria Mühe, Produzent Uli Aselmann, das Publikum sowie weitere geladene Gäste debattierten zum Thema „Elite vs. Querdenker – Wer führt die Zukunft an?“. Zur Premierenfeier fanden sich rund 400 Gäste ein. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans ist seit 1. September im Kino zu sehen.

Highlights im Herbst
Auch im Herbst reißt der Startrubel im Cineplexx nicht ab: Der österreichische Kabarettist und Schauspieler Thomas Stipsits ist am 19. September ab 18 Uhr im Village Cinema Wien Mitte sowie am 21. September im Cineplexx Wiener Neustadt anlässlich des Starts seiner neuen Komödie „Baumschlager“ zu Gast. Kinobesucher dürfen sich auf Selfies und Autogramme mit dem sympathischen Hauptdarsteller sowie auf eine gelungene österreichische Filmproduktion freuen.  
 
Allen Grund zur Freude haben auch Fans der deutschen Filmreihe „Fack Ju Göhte“: Am 26. Oktober startet der dritte Teil der verrückten Komödie und sorgt wieder für viele Lacher. Vielleicht erblickt man auch bei dieser Premierenfeier den ein oder anderen Star der Goethe-Gesamtschule im Cineplexx.
Für TIAN heißt es "Auf zu neuen Ufern". Konkret sind es die Ufer des Weissensees in Kärnten, an dem sich TIAN künftig niederlässt: Ab dem 01. Oktober stammt das Küchenkonzept des Weissenseerhof****s zur Gänze aus der Feder von TIAN und macht den Weissenseerhof****s damit zum ersten vegetarischen 4****s Hotel Österreichs.

Wien, 18. September 2017 – Seit jeher steht TIAN für kompromisslos frische, nachhaltige und allem voran innovative vegetarische Küche. Ausgehend vom TIAN Gourmetrestaurant im Herzen Wiens – der Geburtsstätte TIANs, die mittlerweile mit einem Michelin-Stern und drei Gault Millau-Hauben ausgezeichnet ist – ist TIAN über die Jahre und Grenzen Österreichs hinweg zu einer Marke avanciert. Nach der Eröffnung weiterer Dependancen wie dem TIAN Bistro am Spittelberg und dem TIAN Restaurant in München, folgt mit der Umstellung des Weissenseerhof****s in Kärnten auf rein vegetarische Küche durch TIAN ein weiterer Coup in der Geschichte des Unternehmens.

Ein ganzheitlich wertschätzendes Konzept für den Weissenseerhof****s
TIAN bedeutet bewussten Genuss im Einklang mit der Natur und der Umwelt des Menschen. Der Überzeugung des Küchenchefs des TIAN Gourmetrestaurants in Wien, Paul Ivic, dass Essen keine besondere Sprache brauche, sondern "eine Seele", ist auch Florian Klinger, Gastgeber und Geschäftsführer des Weissenseerhof****s. "Im Weissenseerhof****s ist alles auf himmlisch genießen, wohlfühlen und gesund sein und bleiben ausgerichtet. Diesen Grundsatz setzen wir mit dem Einzug von TIAN in unserem Haus fort. Sinnlichkeit steht in der Philosophie von TIAN an erster Stelle, sowie auch die Sehnsucht nach ethischem, nachhaltigem und experimentellem Essen, die wir teilen", so Florian Klinger. Ab dem 01. Oktober 2017 wird im Weissenseerhof****s – direkt an den Ufern des höchstgelegenen Badesees der Alpen gelegen – bewusst auf Fleisch und Fisch verzichtet. Damit wird das Haus zum ersten vegetarischen 4****s Hotel Österreichs. "Es ist die Liebe zum Gast und zu genussvollem Essen, die uns seit Beginn an antreibt, uns stetig weiterzuentwickeln und diesen Ansatz mit Leidenschaft in die Welt zu tragen. Unsere Küche steht synonym für einen respektvollen, wertschätzenden Umgang mit den Menschen und der Natur und soll für eine breite Bevölkerungsschicht zugänglich sein", so Christian Halper, TIAN Gründer, über die Verwirklichung einer ehrgeizigen Vision. Der Stil der TIAN Küche präsentiert sich auch im Weissenseerhof****s in gewohnt mondäner wie herzlicher Manier und internationaler Reminiszenz. Biologische, saisonale Zutaten von höchster Güte ohne jegliche Art von Zusatzstoffen finden in den Kreationen von TIAN zueinander – und so lesen sich die Gerichte auf der Speisekarte wie ein Auszug aus dem Garten Eden.
Unabhängig von Alter, Figur oder Kleidergröße: Am 14. September 2017 startet die neue Kampagne von C&A unter dem Motto „Feel Good Fashion". Frauen stehen im Fokus, die so selbstbewusst und umwerfend aussehen, wie sie sich fühlen. Die Kampagne gründet auf der über 175-jährigen Tradition als eines der führenden Modehandelsunternehmen Europas. Seit jeher beeinflusst C&A die Modeindustrie, indem die Marke Mode jeder Frau zugänglich macht – basierend auf der Überzeugung, dass sie das Recht hat, jeden Tag gut auszusehen und sich dementsprechend gut zu fühlen. Die Kreativ-Agentur GREY Düsseldorf entwickelte und produzierte die Kampagne mit dem neuen Claim, die europaweit lanciert wird.


Wien, 14. September 2017 – Mit dem Kick-Off der neuen Kampagne am 14. September öffnet C&A ein neues Kapitel in der Geschichte und lädt Frauen in ganz Europa dazu ein, Individualität und Diversität zu feiern. Mit dem neuen Claim "C&A Feel Good Fashion" unterstreicht C&A das Engagement in der Unterstützung von Frauen, gut auszusehen und sich auf ihre ganz individuelle Weise gut zu fühlen und weist darauf hin, dass diese Überzeugung als Kernelement der Marke verstanden wird. "Dieses neue Kapitel in der Unternehmensgeschichte wird für das gesamte Erlebnis in der Begegnung mit der Marke C&A geltend gemacht – von der Optimierung unserer Produkte bis hin zum Rollout des neuen Store Designs. Unsere neue Werbekampagne zielt darauf ab, die Philosophie auf allen Kanälen zu kommunizieren. Wir präsentieren selbstbewusste, authentische Frauen, die sich in ihrer Haut und ihrer Mode wohlfühlen. Unser neuer Claim ‘Feel Good Fashion‘ fasst die C&A Philosophie auf perfekte Weise zusammen“, so Kristina Büttner, Director Brand Marketing C&A Europe.

Die Kampagne umfasst TV-Werbespots à 20 und 40 Sekunden und Radiospots, die mit 14. September lancieren. Der neue Claim "Feel Good Fashion" wird im Rahmen der Kampagne auf eine Weise interpretiert, die sichtbar macht, dass ein gesundes Selbstbewusstsein mit einem gesunden Körperbewusstsein und einer positiven Einstellung zum Leben Hand in Hand geht. Die gezeigten Produkte beinhalten die hochqualitative und stylische Strickmode von C&A, die gleichzeitig auch die Herbst-Saison und den Sortimentswechsel einläutet. Die TV Story wurde vom Pariser Regisseur "Noé from Paris" umgesetzt und durch den Soundtrack "Butterflies" vom Berliner Produzenten Beckett in Zusammenarbeit mit Clair Ridgley, dessen Melodie und Songtext eigens für C&A kreiert wurden, abgerundet.

Für das Kreativ-Konzept der Kampagne zeichnet die Agentur GREY Düsseldorf verantwortlich. Begleitet werden die klassischen Kampagnenmaßnahmen durch digitale Initiativen und Social Media-Aktivitäten, PR-Maßnahmen, Aktivitäten am POS, Schaufenster-Highlights, Out-of-Home Media sowie Medien- und Influencer-Kooperationen.


Über C&A
Mit mehr als 1.575 Filialen in 18 europäischen Ländern und mit mehr als 35.000 Mitarbeitern ist C&A eines der führenden Modehandelsunternehmen Europas. C&A begrüßt jeden Tag mehr als zwei Millionen Besucher in seinen Filialen und bietet Mode in guter Qualität zu günstigen Preisen für die ganze Familie. Zusätzlich zu den europäischen Filialen ist C&A auch in Brasilien, Mexiko und China präsent. Für weitere Informationen besuchen Sie www.c-a.com
Die strickt der Himmel – Die schönsten Cashmere Styles der HW17-Saison und: Wie pflegt man Cashmere richtig?

Wien, 13. September 2017 – Besonders unsere Mamas werden sich freuen, zu hören: Warm angezogen sein, ist so hip wie nie zuvor. Zu kurze Jacken und zu tief sitzende Jeans legen wir aller Trendaffinität zum Trotz ad acta und wickeln uns head-to-toe in wärmendes Cashmere in gleichermaßen sanfter Optik wie Haptik. Cashmere ist kompromisslos hautschmeichelnd und schmiegt sich Saison für Saison in völlig neuen Cuts und Nuancen an den Körper. Wird das Material richtig gepflegt, hat man über viele Jahre hinweg oder gar ein ganzes Leben lang Freude daran, denn hochwertiges Cashmere wird mit der Zeit immer schöner. Die C&A Modeexperten wissen, wie's geht.

Cashmere Pflege-Tipp N°1: Liegend lagern
Ein Kleidungsstück aus der wertvollen Edelwolle möchte behutsam gefaltet und liegend gelagert werden, damit es seine Form behält – am Kleiderbügel hängend könnte es sich verziehen. Außerdem möchte Cashmere regelmäßig gelüftet werden.

Cashmere Pflege-Tipp N°2: Kalt und selten waschen
Je schwerer das Cashmere-Kleidungsstück, umso weniger sollte es von Hand gewaschen werden, damit es seine Form behält. Besser eignet sich der kalte Wollwaschgang der Waschmaschine. Grundsätzlich aber muss Cashmere nicht nach jedem Tragen gewaschen werden. Nach ausgiebigem Auslüften und 24 Stunden Ruhen, stellen sich die feinen Fasern wieder auf und Gerüche verfliegen.

Cashmere Pflege-Tipp N°3: Entpillen
Knötchenbildung wird als Qualitätsmerkmal von Cashmere verstanden, ist aber dennoch nicht schön anzusehen. Nach jeder Waschung sollte das Lieblingsteil aus Cashmere mit einem Pillingrasierer oder -kamm entpillt werden. Ab der dritten oder vierten Waschung haben sich vermutlich alle losen Härchen gelöst und das lästige Pilling hat ein Ende.


DOWNLOAD. Die gesamte C&A HW17-Kollektion finden Sie in unserem Mediencenter unter http://presse.loebellnordberg.com/Media.aspx?menueid=7728

ZUR WEITEREN INFORMATION. Die Key-Pieces der neuen Kollektion stehen Pressevertretern im LOEBELL NORDBERG Showroom (Neutorgasse 12/10, 1010 Wien) zur Verfügung und können nach terminlicher Absprache begutachtet und für Shootings und andere redaktionelle Zwecke ausgeliehen werden. Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Kollektion, Preisen, Ansuchen um Samples sowie zur Übermittlung von Cut-outs zur Verfügung.


Über C&A Europa
Mit mehr als 1.575 Filialen in 19 europäischen Ländern und mit mehr als 35.000 Mitarbeitern ist C&A eines der führenden Modehandelsunternehmen Europas. C&A begrüßt jeden Tag mehr als zwei Millionen Besucher in seinen Filialen und bietet Mode in guter Qualität zu günstigen Preisen für die ganze Familie. Zusätzlich zu den europäischen Filialen ist C&A auch in Brasilien, Mexiko und China präsent. Für weitere Informationen besuchen Sie www.c-a.com
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Kontakt

LOEBELL UND NORDBERG GmbH
PR / SOCIAL MEDIA / EVENTS 
 
Neutorgasse 12/10
1010 Wien
Fon: +43-1-8904406 DW 0


Top Meldungen

POST PRÄSENTIERT DIE NEUEN UNIFORMEN VON MARINA HOERMANSEDER
      
DESIGN UND FUNKTION EINDRUCKSVOLL KOMBINIERT – EXKLUSIVE KOLLEKTION FÜR 12.000 MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER

Wien, 26. Juli 2017 – Urbanes Flair und Falco-Sounds am Wiener Donaukanal: Im Rahmen eines Fashion-Events wurden die neuen Uniformen – mit MitarbeiterInnen der Post auf dem Laufsteg – Mittwoch-Vormittag MedienvertreterInnen und Influencern präsentiert. Federführend für das Design der neuen Dienstkleidung, die die Markenwerte der Post modisch in sich vereint, ist Stardesignerin Marina Hoermanseder. Mit dem Engagement der gebürtigen Wienerin, die zu den erfolgreichsten Mode-Exporten Österreichs zählt, setzt die Österreichische Post einen weiteren Schritt zu einem modernen und zukunftsorientierten Außenauftritt. Dementsprechend zeigt sich das neue Outfit nicht nur designstark, sondern bedeutet für ihre TrägerInnen vor allem einen verlässlichen Begleiter im Berufsalltag.

MODERN UND FUNKTIONELL
 „Als Imageträger repräsentieren unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Unternehmen nach außen – Auftritt und Aussehen spielen dabei eine große Rolle. Es war uns aber besonders wichtig, dass die Dienstkleidung nicht nur optisch am Puls der Zeit ist, sondern dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das neue Outfit gerne tragen und sich darin wohlfühlen. Marina Hoermanseder verbindet in ihrer Kreation Design und Funktionalität eindrucksvoll miteinander“, so DI Dr. Georg Pölzl, Generaldirektor der Österreichischen Post, bei der gelungenen Präsentation der neuen Uniformen.

 „Für mich ist es eine Freude, meinen Designauftrag als österreichische Modemacherin im Rahmen der neuen Uniformen der Österreichischen Post wahrzunehmen. Als Designerin war es im Zuge des Entwicklungsprozesses – vor allem während meines Tags als Mitarbeiterin in der Filiale und als Zustellerin – spannend, hautnah zu erleben, wie wichtig perfekte Schnittführung und hochwertige Materialien für die Qualität und den Tragekomfort einer Uniform sind. Aufbauend auf diesen Erfahrungswerten haben wir ein Design entwickelt, das diesem Anspruch gerecht wird und dennoch unverkennbar meine Handschrift trägt“, so Marina Hoermanseder zur erfolgreichen Kooperation mit der Österreichischen Post.

Die neue Dienstkleidung führt das Post-Gelb als Signalfarbe noch stärker als Bestandteil der Wiedererkennung und trägt Stempel-Prints, die Marina Hoermanseders Schriftzug aufgreifen und als Stilmittel fungieren. Hochwertige Materialien und hautsympathische Gewebe mit klimaregulierenden Eigenschaften sorgen für ein angenehmes Tragegefühl bei jedem Wetter. Die Kleidungsstücke sind zudem individuell – je nach persönlicher Präferenz, Wetterbedingungen und Arbeitsumfeld – zusammenstellbar.

Schon während des Entwicklungsprozesses hatten die zukünftigen TrägerInnen die Möglichkeit, Anregungen zu Look, Schnitt und Komfort zu geben, die in den Entwürfen integriert wurden. Ehe das finale Roll-Out erfolgt, startet im August 2017 ein zweiphasiger Tragetest (Sommer und Winter), in dem gegebenenfalls noch Adaptierungen vorgenommen werden können. Zukünftig werden rund 12.000 MitarbeiterInnen in der Zustellung, im Filialnetz und in der Güterbeförderung in der neuen Dienstkleidung anzutreffen sein – ab Anfang 2019 wird das Outfit österreichweit für den perfekten Auftritt sorgen. Damit die neue Dienstkleidung allen Ansprüchen gerecht wird, schlüpfte die erfolgreiche Designerin, noch bevor die ersten Ideen in die Entwürfe eingeflossen sind, selbst in das gelbe Outfit – einen Einblick in Marina Hoermanseders Post-Tag gibt dieses Video: www.post.at/hoermanseder.

ÜBER MARINA HOERMANSEDER
Die namhafte französisch-österreichische Designerin Marina Hoermanseder lebt in Berlin, wo sie auch ihr gleichnamiges Label betreibt. National und international bekannt wurde Hoermanseder vor allem durch ihre Korsett-Kreationen, die bereits von Prominenten wie etwa Lady Gaga und Rihanna getragen wurden. Ihr eigenes Label gründete die Designerin im November 2013, bereits im Jänner 2014 zeigte sie ihre Kollektion bei der Berlin Fashion Week. Im September 2014 folgte eine Showroom-Präsentation bei der Fashion Week in Paris.

Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Mag. Ingeborg Gratzer
Leitung Presse & Interne Kommunikation
Tel.: +43 57767 24218
ingeborg.gratzer@post.at

Stars im Fußballfieber: Sky Sport Night im Wiener Volkstheater
      
Wien, 04. Juni 2017(BITTE BEACHTEN SIE DIE REDAKTIONELLE SPERRFRIST BIS MONTAG, 05.06.2017 17 Uhr) Anlässlich des Champions League Finales am 03. Juni 2017, das erstmals in extrem scharfem Ultra-HD übertragen wurde, lud Gastgeberin Christine Scheil, Geschäftsführerin Sky Österreich, Top-Promis und Fußballfans zum exklusiven Premium Viewing des Champions League Finales in das geschichtsträchtige Wiener Volkstheater. Nach einem intensiven Spiel gewann Real Madrid mit 4:1 den Champions League Titel gegen Juventus Turin.

Kultur trifft Sport
Unter den rund 800 Gästen wurden zahlreiche österreichische und internationale Prominente aus Kultur, Wirtschaft und Sport gesichtet, darunter auch Filmregisseur Stefan Ruzowitzky, der für Sky die Serie „Acht Tage“ dreht, Schauspielerin Sunnyi Melles, Sky Experte Michael Konsel, Doppel-Olympiasiegerin und Weltmeisterin Michaela Dorfmeister, Mattersburg-Stürmer Stefan Maierhofer, Ex-Austria-Kapitän Manuel Ortlechner, ORF-Star Hanno Settele, Designerin Anelia Peschev,  Schauspielerin Sabine Petzl, Moderator Andreas Moravec, Sängerin Dorretta Carter, Moderator Norbert Oberhauser und A1 CEO Margarete Schramböck.

Christine Scheil, Geschäftsführerin Sky Österreich, zeigte sich begeistert über den großen Andrang: „Wir freuen uns ganz besonders, dass so viele Prominente aus dem Sport aber auch aus dem Kulturbereich unserer Einladung gefolgt sind. Für uns war es ein unvergessliches Erlebnis, in diesem einzigartigen Ambiente des Wiener Volkstheaters die Live-Übertragung des UEFA Champions League Finales umsetzen zu können.“.

Weitere Fotos finden sie unter dem Link: www.andreastischler.com/kunden/sky.zip (© Andreas Tischler)

Über Sky Deutschland:
Mit über 4,9 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von 2 Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. Mehr als 22 Millionen Kunden in fünf Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: 31.03.2017).

Kontakt Sky Österreich
Sky Österreich GmbH
Judith Mayr 

Head of Communications 

Fon: +43 1/88021-2105 

judith.mayr@sky.at 

www.sky.at


Kontakt Agentur
LOEBELL NORDBERG
PR / SOCIAL MEDIA / EVENTS
Ann-Sophie Vogel
Neutorgasse 12/10, 1010 Wien
Fon: +43-1-890 44 06-10
av@loebellnorberg.com
www.loebellnordberg.com

BETTEN REITER forciert Tierschutz
      
BETTEN REITER fordert von Lieferanten Verpflichtungserklärungen zum Tierwohlengagement und erlangt dafür Anerkennung von der Tierschutzorganisation VIER PFOTEN

Wien/Leonding, 14. März 2017 – Die Reiter Betten und Vorhänge GmbH (BETTEN REITER) macht den Ausschluss von Daunen aus Lebendrupf und Stopfmast inklusive Bestätigungen über die komplette Rückverfolgbarkeit der Daunen durch strengste Verpflichtungserklärungen von seinen Lieferanten zur Bedingung. Der Händler fordert seine Lieferanten damit auf, ausschließlich Daune anzubieten, die durch den RDS (Responsible Down Standard), den TDS (Traceable Down Standard), Downpass 2017 oder Kontrollen mit vergleichbar hohen Prüfstandards unterliegt. Mit der Tierschutzgarantie garantiert das Heimtextilien-Unternehmen mit der Gans als Markenzeichen einen lückenlosen Herkunftsnachweis. Damit leistet das Leondinger Traditionsunternehmen Pionierarbeit und fordert auch andere Händler dazu auf, dem Vorbild von BETTEN REITER zu folgen. VIER PFOTEN – die globale und unabhängige Stimme für Tiere unter direktem menschlichen Einfluss – hat BETTEN REITER bei dem Prozess begleitet und führt Betten Reiter ab sofort auch als Paradebeispiel gelungener Zusammenarbeit auf seiner Website: http://www.vier-pfoten.at/themen/nutztiere/gaense-and-enten/daunen/reiter-betten-und-vorhaenge/

„Der Schutz von Tieren sowie die Vermeidung von Tierquälerei in jedweder Form ist die Verpflichtung eines Unternehmens, das Produkte von Tieren vermarktet. Aus diesem Grund haben wir schon seit vielen Jahren sehr wirkungsvolle Schritte gesetzt, um den Tierschutz bei unseren Vorlieferanten als zwingende Vorbedingung für die Abnahme von deren Produkten durch die Reiter Betten & Vorhänge GmbH zu machen. Unser Streben nach Verantwortung für unsere Umwelt und für die Einhaltung sozialer Standards ist auch der Grund warum wir selbst eine Fairtrade-zertifizierte Produktion für Baumwollsteppwaren in Oberösterreich betreiben. Das Leid von Tieren kann und darf keine Basis für ein nachhaltig geführtes Unternehmen darstellen“, so BETTEN REITER Geschäftsführer DI Peter Hildebrand.

Über BETTEN REITER
BETTEN REITER ist der österreichische Heimtextilien-Spezialist. Das Familienunternehmen ist seit 1953 die erste Adresse wenn es um trendiges Wohnen und gesundes Schlafen geht. Bestens ausgebildete Mitarbeiter sind in 18 Filialen täglich im Einsatz für die Kunden. Der Erfolg von BETTEN REITER gründet sich auf drei Säulen, die das Unternehmen von der ersten Stunde an geprägt haben: Kundennähe mit persönlicher Beratung, Top-Qualität zu besten Preisen und eine Firmenphilosophie, die Umweltschutz und Tierwohl als Kernelemente versteht. In der hauseigenen Steppwaren-Manufaktur in Oberösterreich werden Fairtrade-zertifizierte Decken und Pölster hergestellt. Im Herbst 2015 hat der Heimtextil-Experte im STAFA Tower in der Wiener Mariahilfer Straße einen neuen Flagship-Store eröffnet. www.bettenreiter.at