Meldungsübersicht
Wien, 31. März 2017 – Donnerstagabend erzielte Kabarettist Gerold Rudle in der TV-Sendung „Promi-Quizmaster“ auf Servus TV seinen eigenen Home Run, indem er einen Spendenbetrag von 11.600,- € erspielte. Home Run ist die aktuelle Initiative der gemeinnützigen Organisation VinziRast, die im Zuge des Vienna City Marathon, der am 23. April 2017 stattfindet, um Spenden für die Betreuung obdachloser Menschen wirbt.



Die von Cecily Corti gegründete VinziRast bietet obdachlosen Menschen ein Dach über dem Kopf, spendet eine warme Mahlzeit, stellt Duschmöglichkeiten und Ansprache bereit. Mit dem von Gerold Rudle erspielten und gespendeten Betrag von 11.600,- € können die Kosten von 50 obdachlosen Menschen für etwa drei Wochen  gedeckt werden. 
„Zu gewinnen und dadurch andere zu Gewinnern zu machen ist ein tolles Gefühl und hat natürlich auch Spaß gemacht. Home Run und die VinziRast sind sehr effizient helfende Initiativen, die ich sehr gerne unterstütze“, sagt Gerold Rudle in Reaktion auf sein erfolgreiches Antreten. 



Mira Kloss-Zechner und Nicolas Entrup, Initiatoren der Home Run-Initiative sind begeistert über die Unterstützung: „Die Spende von Herrn Rudle ist Motivation und konkrete Hilfe zugleich. Ein großes Dankeschön!“



Bislang konnte die Initiative bereits rund 30 LäuferInnen dazu motivieren, ihre  Teilnahme am Vienna City Marathon dem #homerunvienna zu widmen. Auch von Obdachlosigkeit Betroffene und Flüchtlinge haben im Rahmen der Aktion mit dem Laufen begonnen und werden am 23. April für Home Run an den Start gehen. 



Nach dem Motto „Ich laufe – Du spendest – Wir helfen“ wurden seither EUR 12.000,- für die Deckung der Kosten der Notschlafstelle der VinziRast für obdachlose Menschen gesammelt. Mit der Spende durch das Antreten Gerold Rudles in der Sendung „Promi-Quizmaster“ konnte dieser Betrag nun nahezu verdoppelt werden. 



Jeder kann Teil der Home Run Initiative werden: www.homerunvienna.com

Rückfragehinweis: 

Nicolas Entrup
Tel: +43 660 211 9963

Wunderschöne Ostergeschenke - hergestellt von geflüchteten Menschen im Rahmen des Projektes VinziChance

Wien, 21. Februar 2017 – Ostern steht vor der Tür! Besondere Geschenke zu Ostern oder einfach so, jedes Stück ein Unikat – hergestellt von geflüchteten Menschen im Rahmen des Projektes VinziChance.
Jute-Brotkörbe, Eierwärmer, Taschen und Täschchen in verschiedenen Größen, Schürzen, Topflappen, Zirben-Kissen, Tabletts, Kistln, Sitzhocker, Zeitungsständer, Jause-Bretter, Kochlöffel und Salatbesteck, Kinderspielzeug, Osterdekoration und vieles mehr. Auch einige gebrauchte Fahrräder werden angeboten.

Spenden macht Freude!

Special: „Bring your bike“! Bei gutem Wetter wird im Innenhof ein RadlCheck angeboten.

 

VinziRast-Ostermarkt

Wann: Donnerstag, 06.04.2017 von 12 bis 20 Uhr und Freitag, 07.04. von 12 bis 18 Uhr

Wo: In den Werkräumen und im Innenhof von VinziRast-mittendrin, Währinger Straße 19, 1090 Wien


Die Geschenke werden im Rahmen des Projektes VinziChance von geflüchteten Menschen in Handarbeit einzeln hergestellt. Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen geben den Teilnehmern wochentags von 9 bis 10 Uhr Sprachunterricht bzw. begleiten sie von 10 bis 12 Uhr in den verschiedenen Werkräumen für Holz, Fahrrad und Textil. Abschließend gibt es ein gemeinsames Mittagessen.

Eine Initiative der VinziRast im Rahmen des Vienna City Marathon 2017



Wien, 02. Februar 2017 – Die Nächte sind eisig. Geheizte Räume, warme Kleider, heiße Getränke sind selbstverständlich, doch nicht für alle. Trotz intensiver Anstrengungen der Stadt Wien und zahlreicher Privateinrichtungen gibt es weiterhin obdachlose Menschen, für die ein kalter Winter eine Frage des Überlebens ist. Die von Cecily Corti gegründete Einrichtung VinziRast startet mit der neuen Initiative „Home Run“ einen Appell für Mitgefühl für Menschen in Not. Die VinziRast betreibt mehrere Einrichtungen für obdachlose Menschen in Wien.
 
Mit dem Ziel, obdachlose Menschen zu unterstützen, geht die Initiative „Home Run“ 2017 erstmals nach dem Motto „Ich laufe – Du spendest – Wir helfen“ als Premiumpartner des Vienna City Marathon (VCM, 23.April 2017), der größten Sportveranstaltung Österreichs, an den Start.  
 
Läuferinnen und Läufer können ab sofort ihre Teilnahme am VCM der Unterstützung obdachloser Menschen widmen - und auch selbst zum Spenden bewegen. Eine Spende von € 10,-- deckt die Kosten für eine Nacht mit warmer Mahlzeit und Duschmöglichkeit in der Notschlafstelle.
 
„Wir hoffen, dass viele laufbegeisterte Menschen für Home Run an den Start gehen. Das wirkt ansteckend. Andere werden animiert und unterstützen dadurch diese Initiative“, so Cecily Corti.
 
Die neue Initiative „Home Run“ sorgt für reges Interesse, nicht nur bei sportbegeisterten Menschen. Unter den bereits angemeldeten Home Run -Läufern befinden sich auch ehemals Betroffene, die in der VinziRast eine neue Chance erhielten, um im Alltag wieder Fuß zu fassen. Mit dabei ist auch eine Staffel anerkannter Flüchtlinge, die damit ihre Solidarität zum Ausdruck bringt.
 
Über die VinziRast
Die VinziRast-Notschlafstelle wird seit 2004 von der Vinzenzgemeinschaft St. Stephan und 60 ehrenamtlichen Mitarbeitern unter der Leitung von Cecily Corti betrieben, welche den 55 Gästen auch täglich ein warmes Abendessen zubereiten. Für die Aufnahme in der Notschlafstelle gibt es keine Einschränkung wie Nationalität, ethnische Zugehörigkeit oder Geschlecht. Die VinziRast bietet neben der Notschlafstelle im selben Haus, dem VinziRast-CortiHaus in 1120 Wien, seit 2008 begleitetes Wohnen an. Eine Wohngemeinschaft für Alkoholkranke wurde 2010 eingerichtet. 2013 wurde VinziRast-mittendrin im 9. Bezirk eröffnet, wo ehemals wohnungslose Menschen und Studierende miteinander leben, lernen und arbeiten. Neu seit 2016 ist VinziRast-Home, ein neues Zuhause für Menschen mit Asyl.
Wien, 26. Juli 2016 - Die VinziRast sucht für ihr Sprach- & Handwerksprogramm „VinziChance“ Menschen, die ihre Kreativität und ihr handwerkliches Können gerne mit geflüchteten Menschen teilen wollen. 

Einmal pro Woche, von 10 Uhr bis 12 Uhr. 
Ort: VinziRast-mittendrin, Lackierergasse 10, 1090 Wien

Wenn Du Freude am Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen hast, ein bisschen handwerkliches Geschick, etwas Englischkenntnisse und Verlässlichkeit mitbringst und Lust hast, miteinander etwas auf die Beine zu stellen, dann kontaktiere Elena Osenstetter von der VinziRast: 
Tel: 01-2350772-17, e.osenstetter@vinzirast.at


Das Projekt VinziChance
Das Projekt VinziChance erleichtert seit bereits zwei Jahren den Weg zurück aus der sozialen Ausgrenzung: Mit Hilfe einer kleinen, täglichen Einheit Lernen und Arbeiten – bestehend aus einer Stunde Deutschunterricht und zwei Stunden Beschäftigung in einem der Werkräume für Textil, Holz oder Fahrradreparatur – können obdachlose und geflüchtete Menschen ihre Fähigkeiten ausbauen und sich wieder auf ein selbstbestimmtes Leben vorbereiten. In Begleitung ehrenamtlicher HelferInnen werden einfache Gegenstände des täglichen Gebrauchs eigenhändig hergestellt. Es werden vor allem Recycling-Materialien wie Obstkisten vom Markt, alte Stoff- und Kleidungsreste bzw. gespendete Stoffe verwendet. VinziChance bietet außerdem einen Radl-Check an und macht alte Räder wieder fit.

Die VinziChance ist ein Integrationsmodell. Täglicher Sprachunterricht und Handwerken tragen wesentlich dazu bei, dass die TeilnehmerInnen über die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen mit unserer Kultur und Lebensart vertraut werden - und umgekehrt. Neben der Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung und Beschäftigung bietet die VinziChance ihren ProjektteilnehmerInnen ein Monatsticket für die öffentlichen Verkehrsmittel in Wien sowie täglich ein warmes Mittagessen aus dem VinziRast-Lokal „mittendrin“.
Wunderschöne Ostergeschenke – hergestellt von obdachlosen Menschen und Flüchtlingen im Rahmen des Projektes VinziChance

Wien, 7. März 2016 – Ostern steht vor der Tür! Mit den schönen Ostergeschenken aus dem Projekt VinziChance machen Sie nicht nur Freude, sondern Sie unterstützen indirekt auch Menschen in schwierigen Situationen. Das „VinziChance-Ostersortiment“ umfasst unter anderem Jute-Brotkörbe mit Leinen-Inlet, lustige Ostereierwärmer, Taschen in verschiedenen Größen, originelle Schürzen aus Herrenhemden, Tabletts, Sitzhocker und Osterschmuck aus Obstkistenholz. Jedes Stück ein Unikat. Die Ostergeschenke werden gegen freiwillige Spenden abgegeben.

Außerdem:
> Eröffnung der Fotoausstellung "13 Jahre VinziRast" am Donnerstag, 17. März, 18 Uhr
> „Bring your bike“! Bei gutem Wetter RadlCheck im Innenhof.
> Fotoausstellung Aleksandra Pawloff  "10 Jahre VinziRast"
> Neu: Kochbuch "mittendrin" von Aleksandra Pawloff und Shahab Jahanbekloo


VinziRast-Ostermarkt
Wann: Donnerstag, 17.3.2016 von 12 bis 20 Uhr und Freitag 18.3.2016 von 12 bis 18 Uhr
Wo: VinziRast-mittendrin, Lackierergasse 10 / Währinger Straße 19, 1090 Wien.
www.vinzirast.at
Liebe Redakteurinnen und Redakteure,

in Zeiten großer und kommerzieller Weihnachtsmärkte möchten wir Ihre Aufmerksamkeit auch heuer wieder auf einen ganz besonderen Adventmarkt, den VinziRast-Adventmarkt, lenken und bitten um Ankündigung in Ihrem Medium.

VinziRast-Adventmarkt
Sitzkissen, Pölster, Stofftaschen, Strohsterne, Weihnachtskarten, Schürzen, Kerzenhalter, Setzkästen, Lavendel-Säckchen, Stifteboxen, Kühlschrankmagnete aus Holz, Nikolo-Säckchen, Kirschkernkissen und, und, und – hergestellt von obdachlosen Menschen und Flüchtlingen im Rahmen des Projektes VinziChance. Jedes Stück ein Unikat! Erhältlich im VinziRast-mittendrin.
Spenden macht Freude!
Dazu gibt’s Weihnachtspunsch und hausgemachte Kekse im christbaumgeschmückten Innenhof von VinziRast-mittendrin.

Wann: Donnerstag, 3.12. von 12 bis 20 Uhr und Freitag, 4.12. von 12 bis 18 Uhr
Very Special: Freitag, 4.12., 17 Uhr: Catch-Pop String-Strong & Katrin Grumeth. Musik und Texte von Bert Brecht bis Johann Sebastian Bach, von Hermann Hesse bis Ingeborg Bachmann. Mit Stimme (Katrin Grumeth), Cello (Rina Kaçi­nari) und Bratsche/Gesang (Jelena Popržan). Machen Sie sich auf Grenzüberschreitungen gefasst! In den Werkräumen von VinziRast-mittendrin.

Wo: VinziRast-mittendrin, Währinger Straße 19, 1090 Wien
www.vinzirast.at

Die Geschenke werden im Rahmen des Projektes VinziChance von obdachlosen Menschen und Flüchtlingen in Handarbeit einzeln hergestellt. Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen geben den Teilnehmern täglich von 9 bis 10 Uhr Sprachunterricht bzw. betreuen sie von 10 bis 12 Uhr in den verschiedenen Werkräumen für Holz, Fahrrad und Textil. Abschließend gibt es ein gemeinsames Mittagessen.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Kontakt

LOEBELL UND NORDBERG GmbH
PR / SOCIAL MEDIA / EVENTS 
 
Neutorgasse 12/10
1010 Wien
Fon: +43-1-8904406 DW 0