Meldungsübersicht
Best of Austria – Rolle und Bedeutung der österreichischen Nationalparks im europäischen Kontext


Die Nationalparks Austria repräsentieren die natürliche Vielfalt Österreichs und sind damit „Best of Austria“.
 Welche Bedeutung haben die Nationalparks in Europa, an welchen Netzwerken und Projekten sind sie beteiligt? Diesen Fragen stellen sich Expertinnen und Experten bei der Nationalparks Austria Jahreskonferenz im Nationalpark Donau-Auen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Montag, 3. Oktober & Dienstag, 4. Oktober 2016

Nationalpark Donau-Auen
Kulturfabrik Hainburg
Kulturplatz 1
2410 Hainburg an der Donau

Programm:
Das Programm der Nationalparks Austria Jahreskonferenz entnehmen Sie bitte der beigefügten pdf.-Datei.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich verbindlich unter nationalparksaustria.at an und wählen Sie eine Exkursion aus. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos.

Kontakt:
Stefanie Kothgaßner
Verein Nationalparks Austria
Tel. +43 (0) 7584/3951-210
stefanie.kothgassner@nationalparksaustria.at
So erholt sich Österreich: Wer glaubt, im Urlaub brauche es unbedingt Sport und Action, irrt. Die Österreicherinnen und Österreicher fühlen sich mit ihrer Natur tief verbunden – und nutzen sie in ihrer Freizeit als Ort der Erholung, so eine aktuelle Studie im Auftrag von Nationalparks Austria.

Wien, 27. April 2016 – Die Sehnsucht der Österreicher nach einer Auszeit von der permanenten Reizüberflutung und Hektik im Alltag ist heute stärker denn je. Nicht umsonst boomen Freizeitangebote, die sich am medial viel zitierten Schlagwort „Digital Detox“ laben: Der Verzicht auf Smartphone, Laptop und Co. soll zu Entspannung führen, um danach wieder ausgeruht und produktiver in den Alltag zurückzukehren. Doch ist der Verzicht auf Digitales tatsächlich das Geheimrezept gegen Stress? Wie erholen sich die Österreicherinnen und Österreicher wirklich? Laut einer aktuellen Studie* des Marktforschungsinstituts Marketagent.com im Auftrag von Nationalparks Austria verstehen 73,4% der Befragten unter dem Begriff „Erholung“ gute frische Luft, gefolgt von Ruhe (72,7%) und schöner Natur (70,1%). Sportliche Betätigung (36,7%), und sei sie auch noch so leicht, oder das eben erwähnte Digital Detox (21,9%) rangieren hingegen auf den hinteren Plätzen. Die Highlights der Studie wurden am 27. April 2016 bei einem Pressegespräch in Wien anlässlich des Starts der neuen Dachmarkenkampagne von Nationalparks Austria präsentiert. „Über 80 Prozent der Österreicher und Österreicherinnen können sich einen Urlaub in einem österreichischen Nationalpark vorstellen“, zeigt sich Ludwig Schleritzko, Projektleiter Öffentlichkeitsarbeit Nationalparks Austria, stolz.
Neue Kampagne soll Bewusstsein für die unberührte Natur schaffen / Studie: Ideale Bedingungen für Erholung

Wien, 27. April 2016 – Mit ihren nationalen und internationalen Projekten leisten die österreichischen Nationalparks einen wertvollen Beitrag zum Schutz des heimischen Naturerbes. Wie eine aktuelle Studie bestätigt, bieten sie damit allen Erholungssuchenden ideale Bedingungen. Unter dem Motto "Nichts berührt uns wie das Unberührte" präsentiert die neue Dachmarkenkampagne die Vielfalt und die Leistungen der sechs österreichischen Nationalparks. Die internationalen Spitzenleistungen, die Erholungs-Studie und die neue Dachmarkenkampagne wurden bei einer gemeinsamen Pressekonferenz am Mittwoch, den 27. April 2016 von Bundesminister Andrä Rupprechter und Nationalparks Austria vorgestellt.

„Die Nationalparks Austria sind ein Aushängeschild für Österreich, das zeigen die verschiedenen Vorzeigeprojekte mit internationaler Vorbildwirkung. Sie sind geschützte Lebensräume mit einer einzigarten Tier- und Pflanzenwelt und wichtiges Naturerbe. Sie  repräsentieren die natürliche Vielfalt Österreichs und sind damit echte Vorzeigebeispiele für Best of Austria", betonte Rupprechter.

Der Minister verwies auf grenzüberschreitende Projekte - vom Artenschutz über die Danubeparks und die internationale Wasserschule bis zur Rangerausbildung. Anfang Mai 2016 kommt eine 12-köpfige Delegation aus dem Iran für eine Woche nach Österreich, um sich über Ausbildung von Nationalpark-Rangern, Umweltbildung und Besucherangebote zu informieren. Geplant sind Aufenthalte in den Nationalparks Hohe Tauern, Kalkalpen, Gesäuse und Donau-Auen.
Die Österreicherinnen und Österreicher fühlen sich tief mit ihrer Natur verbunden. Das zeigt eine aktuelle, repräsentative Studie, in der Aspekte wie frische Luft und unberührte Naturlandschaften als Garant für Erholung und Entspannung stehen.

„Nichts berührt uns wie das Unberührte“ ist auch das Motto der neuen Dachmarkenkampagne der Nationalparks Austria und steht zugleich für den Erfolg der sechs österreichischen Nationalparks im In- und Ausland: Mit ihrem vielfältigen Angebot für Gäste und den Leistungen für Natur und Umwelt – vom Artenschutz über grenzüberschreitende Projekte bis hin zur Rangerausbildung – sind die Nationalparks „Best of Austria“.

Zum Start der neuen Dachmarkenkampagne laden Sie Nationalparks Austria und das BMLFUW recht herzlich zu einem Pressegespräch ein.

Ihre Gesprächspartner sind:
 
- Bundesminister Andrä Rupprechter und
- Ludwig Schleritzko, Projektleiter Öffentlichkeitsarbeit Nationalparks Austria und Direktor Nationalpark Thayatal
 
Wann: Mittwoch, 27. April 2016, 11 Uhr
Wo: SAAL der LABSTELLE, Wollzeile 1, 1010 Wien
 
Wir bitten um Ihre Anmeldung bei Sonja Planeta (PR-Agentur LOEBELL NORDBERG) unter sp@loebellnordberg.com. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter +43 1 890 44 06-15 zur Verfügung.
Alle Einträge wurden geladen.

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Kontakt

LOEBELL UND NORDBERG GmbH
PR / SOCIAL MEDIA / EVENTS 
 
Neutorgasse 12/10
1010 Wien
Fon: +43-1-8904406 DW 0