15.11.2018

Vertikaler Waldspaziergang

WildesMoos_Sujet_Copyright Stefan Armbruster

© WildesMoos/Stefan Armbruster

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder

Pressetext (3366 Zeichen)Plaintext

ANDREAS LICHTBLAU UND SEIN WILDES MOOS

WIEN, 15. NOVEMBER 2018 – WildesMoos ist nicht nur ein optischer Sinnesrausch, es bedient auch ein taktiles Bedürfnis. Ob im Büro, zu Hause oder in Restaurants und Boutiquen: Wenn man die vertikale Mooslandschaft in ihrer Gänze begreift, geht man im Geiste darauf spazieren.

DAS MOOS, das in den Unikaten von WildesMoos als Wandinstallation zum Einsatz kommt, wächst in seiner natürlichen Umgebung wie ein wilder Teppich über Stock und Stein. Von Hand sorgfältig geerntet, erlangt es anschließend in urbanen Gefilden ein neues Leben. Hygroskopisch werden die Moose konserviert und dadurch pflegefrei. Erhalten bleiben Haptik, Geruch und die natürlichen Farben. Andreas Lichtblau, Gründer von WildesMoos, setzt die Flach- und Kugelmoose mit seinem Team zu neuen Mooslandschaften zusammen.

So entstehen aus einzelnen Flechten vollständig ökologische Bilder in den unterschiedlichsten Formen, Größen und Strukturen von nicht nur sicht-, sondern auch spürbarem Wert für ihren künftigen Besitzer. Währenddessen treibt das Moos an seinem Ursprung wieder aus – Nachhaltigkeit, die Andreas Lichtblau am Herzen liegt.

AN DER WAND bedarf das Moos keiner Pflege oder Wartung mehr, kommt gänzlich ohne Tageslicht aus – und behält dabei dennoch seine natürliche Wirkung. Mit einer Mooswand in seiner Wohn- und Arbeitsumgebung ist der Mensch näher an seinen Wurzeln. Es ist nicht nur die Assoziation mit einem gewissen Gefühl, die die von der Erde losgelösten Mooslandschaften begleitet: Messbar wirken die Enzyme des Waldes, die auch dem konservierten Moos noch innewohnen, auf das Wohlbefinden, stärken die Konzentration, bescheren mehr innere Ruhe. Herzschlag und Blutdruck sinken merkbar. Und messbar sind auch die schallabsorbierenden Eigenschaften, die eine Mooswand besonders für die Raumakustik größerer oder öffentlicher Räume so wertvoll machen.

Für Andreas Lichtblau sind seine Evergreens eine Herzensangelegenheit: “WildesMoos lässt die Menschen mit der Natur wieder ein Stück näher zusammenrücken. Und ist dafür gemacht, so pflegeleicht und effektiv wie nur möglich zu sein”, so Andreas Lichtblau, Gründer von WildesMoos. Die Wirkung lässt sich schwer in Worte fassen – aber live erleben im WildesMoos Showroom am Schottenring 31 im 1. Bezirk in Wien.

DOWNLOADS
Image-Sujet >>
Andreas Lichtblau >>
Image-Video & Q&A >>
Projekte >>

ÜBER DIE 90DEGREEN GMBH
Seit über 10 Jahren lässt 90deGREEN Gärten in dem Himmel wachsen. Mit seinem innovativen Grünfassadensystem lässt Andreas Lichtblau grüne Wohlfühloasen entstehen, die einerseits der Flächenversiegelung in Großstädten entgegenwirken sowie trostlosen, grauen Hinterhöfen einen völlig neuen Nutzungszweck ermöglichen. Das System 90deGREEN basiert auf einem erdfreien Prinzip und arbeitet mit einer automatischen Bewässerung bei gleichzeitiger Düngung – und funktioniert dadurch mit einem minimalen Wasser- und Nährstoffverbrauch. WildesMoos ist die pflege- und wartungsfreie Alternative zur lebenden vertikalen Begrünung und eine Marke von www.90degreen.com

KONTAKT
WildesMoos
Andreas Lichtblau
lichtblau@wildesmoos.at
www.wildesmoos.at

SHOWROOM
Schottenring 31, 1010 Wien | Montag bis Freitag von 13 bis 18 Uhr

PRESSEKONTAKT
LOEBELL NORDBERG
Vincent Bennett
Neutorgasse 12/10, 1010 Wien
Tel: +43 1 890 44 06 – 18
E-Mail: vb@loebellnordberg.com
www.loebellnordberg.com
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

3 840 x 5 760
WildesMoos_Gründer Andreas Lichtblau_Copyright Stefan Armbruster
3 840 x 5 760

Kontakt

Vincent Bennett
Consultant
vb@loebellnordberg.com
Fon: +43-1-8904406-18

WildesMoos_Sujet_Copyright Stefan Armbruster (. jpg )

© WildesMoos/Stefan Armbruster

Maße Größe
Original 3840 x 5760 4,4 MB
Medium 1200 x 1800 626,3 KB
Small 600 x 900 164,8 KB
Custom x