19.12.2018

DAS ELECTRONIC SPORTS FESTIVAL PRÄSENTIERT DIE NEUE LOCATION: DONAU ZENTRUM

eSPORT GESCHICHTE WIRD NEU GESCHRIEBEN

ELECTRONIC SPORTS FESTIVAL 2019

Am 29. und 30. März 2019 wird erstmals das Wiener Donau Zentrum zum Mittelpunkt der heimischen eSports Szene

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder

Pressetext (9075 Zeichen)Plaintext

Noch 99 Tage bis zum größten Electronic Sports Festival Österreichs! Am 29. und 30. März 2019 wird erstmals das Wiener Donau Zentrum zum Mittelpunkt der heimischen eSports Szene – Megaprogramm auf drei Floors und sechs Locations sowie Österreichs größter LAN Party.

Wien, 19. Dezember 2018 – Bei der Premiere des ESF- Electronic Sports Festivals 2018 im Hallmann Dome konnten bereits einige Rekorde gebrochen werden: Das höchste jemals gebotene Preispool des Landes (25.000 €), eine große LAN- Party (500 Teilnehmer) und die höchste Live Stream-Reichweite Österreichs (Twitch Rekord). 2019 sollen aber auch diese Rekorde fallen und darum haben die ESF-Gründer DocLX und Diamir beschlossen eine Kooperation mit Unibail-Rodamco-Westfield, dem weltweit größten Betreiber von Shoppingcentern einzugehen und als Location für das ESF 19 mit dem Donau Zentrum das größte Einkaufszentrum der Stadt auszuwählen.

Das Donau Zentrum bietet mit einer durchschnittlichen Besucherfrequenz von 19 Millionen Besuchern pro Jahr und einer Vielzahl an verfügbaren Locations völlig neue Möglichkeiten um allen eSports-Interessierten ein abwechslungsreiches und spannendes Programm zu bieten. Auf insgesamt sechs Locations verteilt über das gesamte Einkaufszentrum wird es Megabühnen, Mitmachareas, Key Note Speaker und weitere Programmpunkte für alle Altersklassen geben.
 
„Wir machen das Donau Zentrum gemeinsam mit DocLX und Diamir Ende März 2019 für zwei Tage zum eSports Hotspot Österreichs und verwandeln das größte Einkaufszentrum Wiens zur ultimativen Gamingzone mit sechs verschiedenen Spiel-Locations im ganzen Center. Unsere Besucher können sich auf jede Menge Unterhaltung und Gaming-Action freuen und darüber hinaus auch Profis beim Zocken über die Schultern schauen“, so Anton Cech, Center Manager des Donau Zentrums.
 
eSports auf den riesigen Kinoleinwänden von Cineplexx im Donau Plex
Als weiterer Partner konnte auch Cineplexx Österreich gewonnen werden, der es erstmals möglich macht, dass man eSport auf überdimensionalen Kinoleinwänden spielen kann. Dafür wurden zwei Tage lang fast alle Kinosäle im Donau Plex geöffnet und stehen kostenlos zur Verfügung.

„Wir lieben großes Kino mit Freunden. Und wir lieben beste Technik und Unterhaltung. In Kooperation mit dem ESF können wir das alles im spannenden Umfeld des eSports präsentieren. Wir werden dem jungen Publikum zeigen, dass man bei uns vieles erleben kann. Denn neben Filmen gibt es kaum etwas Mitreißenderes als live vor Ort gespielte Games von den besten Gamern auf den größten Leinwänden Österreichs zu erleben. Dem Mitfiebern kann man sich im Saal nicht entziehen, wie wir schon bei unserem Fortnite Tournier im Herbst selbst erlebt haben“, so Christian Langhammer, Inhaber und Geschäftsführer Constantin Film Holding.

Österreichs größte LAN-Party im Donau Plex
Eines der Herzstücke der Veranstaltung wird die größte jemals in Österreich veranstaltete LAN Party im Donau Plex sein, wo bis zu 1.000 Teilnehmer erwartet werden. Stattfinden wird die LAN Party in der Location einer ehemaligen Großraumdiskothek im Erdgeschoss des Donau Plex und deshalb auch DISCO LAN Party heißen. Auf rund 3.500 Quadratmetern Eventfläche werden sich drei Tage lang die besten Clans Österreichs um den Einzug in die Finalspiele matchen, die auf den riesigen Kinoleinwänden des Cineplexx Kinos im Donau Plex stattfinden werden.
 
Alexander Knechtsberger (DocLX und Mitgründer des Electronic Sports Festival): „Nachdem wir vor einem Jahr den Trend eSport aufgegriffen haben, können wir mit dem ESF 2019 in dieser wohl einzigartigen Location Donau Zentrum der ganzen Branche ein in Österreich noch nie dagewesenes Spektakel bieten. Wir rechnen mit bis zu 150.000 Besuchern (inkl. den Donau Zentrum Besucher) und wollen eSports damit endgültig in den Köpfen der Menschen verankern. Es freut mich speziell, dass neben unseren langjährigen Partnern wie T-Mobile, Willa, Red Bull, Rauch, Coca-Cola nun auch so große Player wie die Unibail-Rodamco-Westfield Gruppe und die Cineplexx/Constantin Holding eingestiegen sind. Wir können damit dieses Thema in Österreich auf ein internationales Level heben und wieder einmal ein innovatives Eventformat präsentieren. Außerdem bietet die Kooperation mit der größten weltweiten Shopping Mall Kette einen perfekten Start für eine internationale Ausweitung des Konzepts.“


Über die eSports Holding GmbH
Die eSports Holding GmbH ist Veranstalter des „Electronic Sports Festivals – powered by TMobile", welches im März 2018 im Hallmann Dome Wien seine Premiere gefeiert hat. Mit über 6.000 Besuchern an 2 Tagen, einer LAN Party mit 500 Teilnehmern und einem online Übertragungs-Rekord von mehr als 450.000 Views auf dem weltweit größten Streaming Portal „Twitch" konnten die Veranstalter rund um Österreichs Unternehmer des Jahres und die Anlagenbauer der Digitaliersung Lorenz Edtmayer & Maximilian Nimmervoll (Diamir Holding) und Alexander Knechtsberger und Thomas Kroupa von DocLX erstmals ein Großevent-Format im eSports Bereich lancieren. DocLX als größte Eventagentur Österreichs etablierte seit Jahren innovative Produkte wie die größte Maturareise Europas X-Jam, dem Musikfestival Lighthouse und wickelte jahrelang für die Stadt Wien auch die Game City im Wiener Rathaus ab.   Das Electronic Sports Festival ist das jährlich stattfindende nationale eSports Mekka, mit dem die Initiatoren Österreich als weltweiten eSports Hotspot etablieren werden.

Über das DONAU ZENTRUM
Das DONAU ZENTRUM ist mit einer verpachtbaren Fläche von 133.000 m², rund 3.000 Mitarbeitern in 260 Shops und knapp 19 Millionen Besuchern pro Jahr das größte Einkaufszentrum Wiens sowie – nach der Shopping City Süd – das zweitgrößte Einkaufszentrum österreichweit. Das DONAU PLEX ist das Entertainment-Center des DONAU ZENTRUMs mit Cineplexx Kino inklusive IMAX®-Technologie sowie zahlreichen Gastronomiebetrieben. Eigentümer ist Unibail-Rodamco-Westfield, der weltweit führende Entwickler und Betreiber von Flagship Shoppingzentren. Weitere Informationen unter www.donauzentrum.at

Donau Zentrum Öffnungszeiten:
Montag – Freitag:    09:00 – 20:00 Uhr
Samstag:                  09:00 – 18:00 Uhr

Sonderöffnungszeiten Weihnachten:
Samstag, 08.12.                          10:00 – 18:00 Uhr
Montag, 24.12.                            09:00 – 14:00 Uhr
Dienstag, 25.12. – Mi, 26.12.     Geschlossen
Montag, 31.12.*                          09:00 – 14:00 Uhr 
Montag 01.01.2019                    Geschlossen

*Am 31.12. gelten für den Lebensmittelhandel gesonderte Öffnungszeiten von 09:00 bis 15:00 Uhr.


Donau Plex Öffnungszeiten:
Sonntag – Mittwoch:           11:00 – 00:00 Uhr
Donnerstag – Samstag:     11:00 – 01:30 Uhr
Tag vor Feiertag:                11:00 – 01:30 Uhr

Sonderöffnungszeiten Weihnachten:
Die Gastro- sowie Unterhaltungsbetriebe im Donau Plex haben auch an Feiertagen, zu den für den Tag geltenden Öffnungszeiten, geöffnet. 

Mit Ausnahme von: 
Montag, 24.12.    11:00 – 18:00 Uhr 
Montag, 31.12.    11:00 – 20:00 Uhr
 
Unibail-Rodamco-Westfield
Unibail-Rodamco-Westfield ist der weltweit führende Entwickler und Betreiber von Flagship Shoppingzentren. Das Gesamtportfolio beträgt 63,7 Milliarden Euro (Stand 30. Juni 2018) - davon entfallen 86 % auf den Einzelhandel, 8% auf Büros, 5% auf Kongress- und Ausstellungsflächen sowie 1% auf Dienstleistungen. Die Gruppe ist Eigentümer und Betreiber von insgesamt 97 Shoppingzentren, darunter 56 Flagship Shoppingzentren in mehreren Großstädten Europas und der USA. Die Zentren verzeichnen jährlich rund 1,2 Milliarden Besucher. Unibail-Rodamco-Westfield ist in 13 Ländern auf zwei Kontinenten vertreten. Das Unternehmen ist für Einzelhändler und Markenevents eine einzigartige Plattform und bietet seinen Kunden dadurch laufend außergewöhnliche und neueste Erlebniswelten. Mit 3.700 Mitarbeitern, einer unvergleichlichen Erfolgsbilanz und profunder Fachkenntnis ist Unibail-Rodamco-Westfield in der Lage, einen überdurchschnittlich hohen Mehrwert zu generieren und weltweilt herausragende Projekte zu entwickeln. Mit einem Wert von 12,5 Milliarden Euro verfügt die Gruppe über die größte Entwicklungspipeline der Branche. Unibail-Rodamco-Westfield zeichnet sich durch seine Better Places 2030 Agenda aus, die es sich zum Ziel gesetzt hat, durch die Einhaltung höchster Umweltschutzstandards bessere Standorte zu (er)schaffen und dadurch auch zu besseren Städten beizutragen. Unibail-Rodamco-Westfield notiert an der Euronext Amsterdam und der Euronext Paris (Euronext Ticker: URW) und mit einer Zweitzulassung durch Chess Depository Interests auch an der australischen Börse. Die Ratingagentur Standard & Poor’s bewertet das Unternehmen mit der Bonitätsstufe A sowie Moody’s mit A2. Weitere Informationen finden Sie auf www.urw.com

RÜCKFRAGEN
eSports Holding GmbH
Cornelia Schachner, Head of Communications
cs@esports-festival.com

Kontakt Agentur
LOEBELL NORDBERG
PR / Social Media / Events
Mag. Martin Fürsatz, MA
Neutorgasse 12/10, 1010 Wien
Fon: +43-1-890 44 06-17
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

4 104 x 2 736
Österreichs größte LAN-Party im Donau Plex - ESF 2019
4 922 x 3 199

Kontakt

Mag. Martin Fürsatz, MA 
Senior Consultant / Prokurist
mf@loebellnordberg.com
Fon: +43-1-8904406-17

ELECTRONIC SPORTS FESTIVAL 2019 (. jpg )

Am 29. und 30. März 2019 wird erstmals das Wiener Donau Zentrum zum Mittelpunkt der heimischen eSports Szene

Maße Größe
Original 4104 x 2736 3,1 MB
Medium 1200 x 800 109,5 KB
Small 600 x 400 54,5 KB
Custom x