Meldungsübersicht
Übergabe und Closing am 30. August 2021 erfolgt.

Wien, 06.09.2021 - Die LLB Immo KAG, eine Tochter der Liechtensteinischen Landesbank (Österreich) AG, hat das klimaaktiv-zertifizierte Wohnneubauprojekt "Condo 11" in der Rudolf-Simon-Gasse 9 in Wien Simmering für einen Spezialfonds angekauft. Das Wohnneubauprojekt wurde Ende August 2021 fertiggestellt und verfügt über 57 Mietwohnungen, 28 Tiefgaragenstellplätze und großzügige Grünflächen sowie Dachgärten. Projektentwicklerin und Verkäuferin ist die WBÖ elf GmbH, eine Projektgesellschaft der Whitestone Investment Advisory GmbH und der Crown Consulting GmbH. Die Transaktion begleitet haben in einer Kooperation die Immobilien- und Investmentmaklerunternehmen ADEQAT Investment Services sowie BEACON Invest Group.  

Das Projekt "Condo 11" bietet auf einer Wohnnutzfläche von rund 3.000 Quadratmetern hochwertigen Wohnraum mit durchschnittlichen Wohnungsgrößen von rund 48 Quadratmetern. Neben der Energieeffizienz wurde das Projekt hinsichtlich der Standort- und Ausführungsqualität, der Qualität der Baustoffe, der Konstruktion sowie in Bezug auf zentrale Aspekte zu Komfort und Gesundheit von der Zertifizierungsstelle klimaaktiv Bauen und Sanieren überprüft. Das Gebäude entspricht den Kriterien gemäß der klimaaktiv-Gebäudezertifizierung und damit dem österreichischen Qualitätszeichen für nachhaltige Wohngebäude.

Louis Obrowsky, Geschäftsführer der LLB Immo KAG: „Bei unseren Immobilieninvestitionen legen wir größten Wert auf nachhaltige Faktoren. Wir freuen uns deshalb sehr über den Ankauf des "Condo 11", welches sich aufgrund seiner hochwertigen Bausubstanz, der energieeffizienten Umsetzung und der benutzerfreundlichen Grundrisse auszeichnet.“

Norbert Galfusz, Geschäftsführender Gesellschafter von Whitestone: „Wir sind stolz durch unsere qualitätsvolle und nachhaltige Bauweise den Ansprüchen des klimaaktiv-Gütesiegels gerecht geworden zu sein und mit der LLB diese professionelle Transaktion umgesetzt zu haben.“

Nadja Hafez, Prokuristin bei ADEQAT: „Es zeigt sich wieder einmal mehr, dass institutionelle Investoren weiterhin auf die beliebteste Assetklasse Wohnen setzen. Wir erwarten für die zweite Jahreshälfte eine weitere Zunahme des Veranlagungsvolumens in diesem Bereich.“

Harald Uidl, Geschäftsführender Gesellschafter bei BEACON Invest Group: „Forward Purchase Transaktionen – also der Kauf vor Baufertigstellung – liegen voll im Trend. Die rasche Vermietung der Wohnungen im "Condo 11" beweist zudem, dass LLB Immo KAG und Whitestone ein in allen Punkten nachhaltiges Projekt realisiert und ´auf’s richtige Pferd´ gesetzt haben.“
Wohnneubau- und Gewerbeprojekt im Wiener Speckgürtel geht an ERGO Versicherung – Feierliche Übergabe und Closing am 9. Juli erfolgt

Wien, 12. Juli 2021 - Das Immobilien- und Investmentmaklerunternehmen ADEQAT Investment Services hat das Wohnneubau- und Gewerbeprojekt „Am Triestingpark 1“ in Münchendorf am Rande von Wien erfolgreich an die ERGO Versicherung AG vermittelt. Das in Campus-Bauweise errichtete Gebäude besteht aus 40 Wohneinheiten, 80 Tiefgaragen-Plätzen sowie einer Einkaufszeile samt 65 Freistell-Plätzen. Verkäuferin ist die LNR Development GmbH.

Das Projekt umfasst rund 4.700 Quadratmeter Nutzfläche und bietet für Münchendorf ein hochqualitatives Angebot an stark nachgefragten Mietwohnungen mit großzügigen Freiflächen und Grünraum sowie einem attraktivem Nahversorgungsangebot. Unter anderem befinden sich eine Filiale des Lebensmittelhändlers SPAR, ein Fitnessstudio, ein hochwertiges Gastrokonzept, ein Postpartner, sowie ein Kosmetik Studio und eine Vinothek im Komplex. Neben der bestehenden S-Bahn-Anbindung gewährleistet der Ausbau der Pottendorfer Linie ab dem Jahr 2023 eine noch raschere Anbindung an die Bundeshauptstadt Wien.

Dkfm. Josef Kreiterling, Finanzvorstand der ERGO in Österreich, betont: „Das Objekt ist neuer Lebens- und Versorgungsmittelpunkt direkt im Herzen Münchendorfs und hat künftig eine wichtige Nahversorgungsfunktion im Ort inne. Strategisch passt dieser Ankauf in unser Zielgebiet, das sich nicht nur auf Wien, sondern auch auf attraktive Lagen im Wiener Umland bezieht. Wir bedanken uns bei ADEQAT, die durch professionelles Transaktionsmanagement den Ankauf des Projektes in Münchendorf erfolgreich für uns begleiten konnten.“

Nadja Hafez, Prokuristin bei ADEQAT Investment Services: „Der Verkauf des Projektes Münchendorf zeigt, dass sich Investoren auf der Suche nach attraktiven Renditen auch in Richtung Speckgürtel und Wiener Umland bewegen. Die Pandemie hat die Nachfrage nach Wohnraum und guter Nahversorgungsinfrastruktur auch außerhalb Wiens zusätzlich befeuert.“ 

>> LLB Immo KAG verkauft Fachmarktzentren im steirischen Knittelfeld

>> Closing des Deals mit 31. Mai 2021 

Wien, 09.06.2021 – Das Wiener Immobilien- und Investmentmaklerunternehmen ADEQAT hat das Fachmarktzentrum „Kolibiri“ sowie das angrenzende Fachmarktzentrum am Ingeringweg in der steirischen Bezirkshauptstadt Knittelfeld erfolgreich an die österreichische Investorengruppe Betha Zwerenz & Krause vermittelt. Verkäuferin ist die LLB Immo KAG, eine Tochter der Liechtensteinischen Landesbank (Österreich) AG, die die beiden Fachmarkzentren im Jahr 2014 übernommen hatte.

Die erworbene Handelsagglomeration direkt an der Kärntner Straße in Knittelfeld umfasst rund 8.800 Quadratmeter vermietbare Fläche. Ankermieter des Objektes „Kolibri“ ist der Lebensmittelhändler SPAR. Weitere Mieter sind Takko, Bipa, Deichmann, Fussl, Clever fit, eine Apotheke u.a. Das Fachmarktzentrum am Ingeringweg wurde im Vorjahr umfassend saniert und ist zur Gänze an die Drogeriemarktkette dm und an Forstinger vermietet. 

Nadja Hafez, Prokuristin bei ADEQAT Investment Services: “Retail-Immobilien sind nach wie vor ein gefragtes Investmentprodukt, sofern ein zukunftsfähiger Mietermix vorhanden ist. Wir gratulieren allen Beteiligten zu dieser gelungenen Transaktion. Ich bin überzeugt, dass die Rolle als Nahversorger der Region und der attraktive Mietermix ein langfristig erfolgreiches Investment sichern.“

Mit dem Kauf erweitert die Betha Zwerenz & Krause Gruppe neben Hotel- und Wohnimmobilien ihr Retail-Portfolio unter der eigens entworfenen Retail-Marke „Family Point“. Thomas Stessl, Geschäftsführer der FMZ Family Point: „Wir freuen uns sehr über die beiden Akquisitionen, die als attraktives Nahversorgungszentrum für die Region perfekt unter unsere Dachmarke Family Point passen.“ 

Louis Obrowsky, Geschäftsführer der LLB Immo KAG: „Trotz komplexer Rahmenbedingungen konnte die Transaktion mit hochprofessioneller Unterstützung durch Nadja Hafez und das ADEQAT-Team zur absoluten Zufriedenheit aller Beteiligten abgeschlossen werden.“

Der Verkauf der FMZ Kolibri und Ingeringweg ist die jüngste aus einer ganzen Reihe an Retail-Transaktionen, die von ADEQAT Investment Services seit Beginn der Coronakrise abgeschlossen werden konnten. So wurden vor kurzem drei weitere Fachmarktzentren im Rahmen eines Portfolio-Deals in der Steiermark vermittelt.  

Wiener Immobilien- und Investmentmaklerunternehmen vermittelt deutsche DORMERO Gruppe bei Hotelprojekt in Linz 

Wien, 25.November 2019 – Nur wenige Wochen nachdem der Deal mit dem Hoho Hotel in der Seestadt Wien unterzeichnet wurde, verkündet die deutsche Hotelkette DORMERO das nächste Großprojekt in Österreich. Bis 2023 entsteht in der Sophiengutstraße zwischen Linzer Hauptbahnhof und Ziegeleipark ein von der WT 80 entwickeltes DORMERO Hotel mit 228 Zimmern. Es wird nach Fertigstellung das zweitgrößte Hotel in der oberösterreichischen Landeshauptstadt sein. Die Investmentexperten von ADEQAT haben das im Umfeld vom Steuerberater Fritz Scheck angesiedelte Investorenkonsortium mit der DOMERO-Gruppe zusammengeführt. In professioneller Zusammenarbeit zwischen ADEQAT und WT 80 wurde der gesamte Verhandlungsprozess mit DOMERO effizient gestaltet und führte in nur wenigen Wochen zum erfolgreichen Abschluss. 

„Es freut uns sehr, dass wir für die Realisierung dieses bedeutenden Hotelprojekts einen wertvollen Beitrag leisten konnten. Das Hotel samt geplanter Rooftop Bar wird nach Fertigstellung ein hochattraktives Investmentprodukt sein und darüber hinaus die Hotelgäste mit einem herrlichen Ausblick über Linz begeistern“, so Karl Derfler und Franz Helbich, geschäftsführende Gesellschafter von ADEQAT. 

228 Zimmer im Herzen von Linz 
Das DORMERO Hotel Linz wird über 228 Zimmer verfügen. Ein Restaurant samt Terrasse, die DORMERO typische SONDERBAR sowie ein Fitness- und Wellnessbereich runden das Angebot ab. Neben dem Highlight, der Dachterrasse mit gastronomischem Konzept wird es die für die Hotelgäste die für DORMERO typischen kostenfreien Standards wie Minibar, WLAN, aktuellste Spielfilme und vieles mehr geben. 

„Linz hat in den letzten Jahren mit wachsenden Nächtigungszahlen eine starke Performance in Sachen Tourismus hingelegt. Bereits 50 Prozent der Nächtigungen entfallen auf Touristen aus dem Ausland. Wir freuen uns, mit DORMERO einen renommierten internationalen Player für den Hotelstandort Linz gefunden zu haben“, so Nadja Hafez, Projektleiterin bei ADEQAT.

Weitreichende Expertise in der Assetklasse Hotels
Das Wiener Immobilien- und Investmentmaklerunternehmen hat in den letzten Monaten zahlreiche Projekte in der Assetklasse Hotel betreut. Dazu zählen unter anderem das Hoho Hotel in der Seestadt Wien, das H+ Hotel Wien, das H2 Hotel Budapest sowie das Hyperion in Berlin. Hier zeigt sich auch das anhaltend hohe Interesse von Investoren am österreichischen und osteuropäischen Hotelmarkt. ADEQAT begleitet Projektentwickler, Hotelbetreiber und Investoren während des gesamten Prozesses von der Verpachtung bis zum Kaufvertragsabschluss. Ein investmentfähiges Vertragswerk mit bonitätsstarken Betreibern und die damit verbundene Wertmaximierung für die Investoren stehen dabei im Vordergrund.

Über ADEQAT 
ADEQAT, mit Sitz in Wien, ist ein Unternehmen der Derfler Helbich Gruppe und spezialisiert auf Investmentberatung in den Bereichen Immobilien, Alternative Energien sowie Unternehmensbeteiligungen. Das Leistungsportfolio für den Bereich Immobilien reicht aktuell von der Beratung bei Immobilieninvestments, über die ganzheitliche Betreuung und Begleitung von Immobilientransaktionen und Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu klassischen Maklerleistungen mit Schwerpunkt auf Objekte in den Bereichen Gewerbe- und Wohnimmobilien. Seit 2016 konnte ADEQAT Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von rund 350 Millionen Euro begleiten. Gegründet wurde das Unternehmen von Dr. Karl Derfler und Franz Helbich. Weitere Informationen finden Sie unter www.adeqat.com 

 

Wiener Immobilien- und Investmentmaklerunternehmen berät Investor Günter Kerbler und HoHo Wien-Entwicklerin Caroline Palfy beim HoHo Hotel in der Seestadt Wien und holt internationalen Hotelbetreiber nach Österreich

Wien, 07.10.2019 – Das HoHo Wien ist nicht nur das größtes Holzhochhaus der Welt, sondern auch in seinen sieben Nutzungsbereichen speziell. Für die Betreibersuche des HoHo Hotel setzten Investor Günter Kerbler und Bauherrin Caroline Palfy, Geschäftsführerin cetus Baudevelopment, auf die Expertise und das fundierte Know how von ADEQAT. „Die Experten von ADEQAT prägten den spannenden Prozess der Auswahl und griffen stets auf ihr breitgefächertes Portfolio nationaler und internationaler Hotelbetreiber zurück“, so Günter Kerbler. ADEQAT beschleunigte auch die Strukturierung und Umsetzung des gesamten Auswahlprozesses. Darüber hinaus übernahm ADEQAT die Evaluierung aller Hotelkonzepte und koordinierte den gesamten Verhandlungsprozess bis zum Abschluss des Pachtvertrages. Das HoHo Hotel reiht sich in eine Vielzahl von Hotelprojekten ein, die von den ADEQAT Investmentexperten in den letzten fünf Jahren begleitet wurden.

„Wir sind sehr stolz, dass wir dieses besondere Projekt begleiten durften. Das HoHo Wien ist aktuell eines der spannendsten Hotelprojekte in ganz Österreich. Wir konnten hier unsere geballte Expertise in der Assetklasse Hotels einbringen und damit wesentlich zum erfolgreichen Abschluss beitragen“, so Karl Derfler und Franz Helbich, geschäftsführende Gesellschafter von ADEQAT.

Im Sommer 2020 eröffnet die deutsche Hotelkette Dormero das Hotel im HoHo Wien in der Seestadt Aspern und wird 119 Zimmer und 24 Serviced Apartments für Kurzzeitmieter betreiben. Darüber hinaus auch einen Seminarbereich im 15. Stock sowie ein Restaurant mit direktem Blick auf den See.     

"Wir konnten mit der Dormero-Gruppe einen innovativen Betreiber finden, der auch die nachhaltigen Werte und die Idee des HoHo Hotels frühzeitig erkannt und in das Gesamtkonzept integriert hat“, so Nadja Hafez, Projektleiterin bei ADEQAT.

Weitreichende Expertise in der Assetklasse Hotels
Neben der Beratung von Investoren bei Transaktionen von großvolumigen Renditeobjekten in den Bereichen Wohnen und Gewerbe hat die Assetklasse Hotels für ADEQAT in den vergangenen Jahren stetig an Bedeutung gewonnen. Allein in den letzten beiden Jahren konnte das Unternehmen rund 85.000 Quadratmeter mit über 2.100 Hotelzimmern an Hotelbetreiber bzw. Pächter vermitteln, darunter ein Hotel in Berlin mit rund 28.000 Quadratmetern an vermietbarer Fläche sowie zwei Projekte in Budapest. In Wien wurde im Vorjahr unter anderem der Pachtvertrag für das H+ Hotel in der Liechtensteinstraße erfolgreich vermittelt.
Wiener Immobilien- und Investmentmaklerunternehmen ADEQAT gewinnt neue Hotelmandate und betreut aktuell 12 Hotels mit rund 70.000 Quadratmetern an vermietbarer Fläche
 
Wien, 27.02.2019 – Dass sich die Assetklasse Hotels nach wie vor äußerst dynamisch entwickelt und sowohl bei Investoren als auch bei Entwicklern und Betreibern hoher Beliebtheit erfreut, zeigen die vollen Auftragsbücher von ADEQAT. Das Wiener Immobilien- und Investmentmaklerunternehmen von Karl Derfler und Franz Helbich ist aktuell für ein Dutzend Hotels in Österreich – mit starkem Fokus auf Wien und die Landeshauptstädte – sowie Deutschland, Ungarn und Polen mandatiert. Neben der Vermittlung von Pachtverträgen für Bestands- und Neubauten übernehmen die Immobilienexperten des Unternehmens auch die Suche nach Standorten und Betreibern und beraten beim Thema Kapitalaufbringung und Finanzierung. Allein in Wien hat das Unternehmen aktuell Hotels und Hotelprojekte mit einer Nutzfläche von rund 45.000 Quadratmetern im Portfolio. Daraus ergeben sich rund 1.100 Hotelzimmer, die in der Bundeshauptstadt in den nächsten Monaten entwickelt oder neu konzeptioniert werden.

Zuletzt hat ADEQAT auch im Bereich Investmentberatung ein Landmarkprojekt begleitet und die Reitenburg-Gruppe beim Projekt Obere Donaustraße beraten. Die ehemalige A1-Zentrale mit mehr als 80.000 Quadratmetern Bruttogeschoßfläche zählt zu den größten innerstädtischen Entwicklungsprojekten in Wien.

„Das Interesse an Hotels als Investmentobjekte ist ungebrochen hoch. Das bestätigt die hohe Nachfrage der Investoren aus unserem Netzwerk, die uns beauftragen, um aktiv nach Projekten zu suchen“, so Karl Derfler, geschäftsführender Gesellschafter von ADEQAT.

„Als Investmentmakler mit langjähriger Erfahrung in der Assetklasse Hotels betreuen wir sämtliche Kategorien vom Hostel über Serviced Apartments bis hin zum Luxussegment und unterstützen unsere Kunden bei der Finanzierung und Kapitalaufbringung ebenso wie bei der Standort- und Betreibersuche“, so Franz Helbich, geschäftsführender Gesellschafter von ADEQAT.

Investmentberatung und Hotels in Berlin, Budapest und Wien
Neben der Beratung von Investoren bei Transaktionen von großvolumigen Renditeobjekten in den Bereichen Wohnen sowie Büros, Retail und Logistik, hat die Assetklasse Hotels für ADEQAT in den vergangenen Jahren stetig an Bedeutung gewonnen. Allein in den letzten beiden Jahren konnte das Unternehmen rund 85.000 Quadratmeter mit über 2.100 Hotelzimmern an Hotelbetreiber bzw. Pächter vermitteln. Darunter ein Hotel in Berlin mit rund 28.000 Quadratmetern an vermietbarer Fläche sowie zwei Projekte in Budapest. In Wien wurde im Vorjahr der Pachtvertrag für das H+ Hotel in der Liechtensteinstraße erfolgreich vermittelt.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler