Meldungsübersicht
Viel Spaß und jede Menge Spannung für Groß und Klein ist garantiert, wenn der Familiensonntag im Donau Zentrum am 13. September ab 14 Uhr sein Comeback feiert - Einmal im Monat wird ein buntes Programm geboten, präsentiert von Moderator Robert Steiner und dem beliebten Center Maskottchen KaDZi

Wien, 09. September 2020 – Familien und Kinder dürfen sich wieder freuen: Der Familien Sonntag ist wieder da und bietet ein vielfältiges Programm in Wiens größtem Einkaufszentrum. Bei einer interaktiven Quizshow präsentiert von Moderator und Publikumsliebling Robert Steiner, darf jeder sein Wissen live mit dem Smartphone über die Videowall unter Beweis stellen. Alle Fragen und Antworten können direkt mitverfolgt werden. Dabei gibt es tolle Preise zu gewinnen: Den klugen Köpfen winken Kinotickets, Familienspiele von Hasbro und Rolf Rüdiger Plüschfiguren. Das Quiz findet jeweils um 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Bereich rund um die Videowall in „The Kitchen“, dem Entertainment- und Gastronomiebereich des Centers.

Bastelstation: Aus Alt mach Neu
Bei der Bastelstation kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen, diese hat von 14:00-17:00 Uhr geöffnet. Hier wird den ganzen Nachmittag über Sinnvolles aus Recycling Material und Naturprodukten kreiert. Verwendet werden hierzu Materialien wie Steine, Korken, Holz, Tontöpfe, PET-Flaschen, Espresso-Kapseln und vieles mehr. Wer bei dem ganzen Spaß natürlich nicht fehlen darf, ist das flauschige Donau Zentrum Maskottchen. KaDZi ist vor Ort und mitten im Geschehen und steht für tolle Fotos bereit.

Weitere Termine:
11.10.2020
15.11.2020
13.12.2020

Alle Infos gibt es hier
Ab 25. Juni verlängern beide Center ihre Öffnungszeiten donnerstags und freitags bis 20:00 Uhr – Summer Shopping Days mit attraktiven Angeboten und Rabatten bis zu -50%

Wien/Vösendorf, 23. Juni 2020 – Die trendigsten Sommeroutfits zu richtig coolen Preisen - das gibt es von Donnerstag dem 25. bis inklusive Samstag den 27. Juni 2020 bei den „Summer Shopping Days“ im Donau Zentrum und der SCS. Mit über 200 Angeboten und Rabatten von bis zu minus 50 Prozent kommen Fashionistas und Schnäppchenjäger voll auf ihre Kosten. Mit dabei beim Prozenteregen sind Top-Marken wie Douglas, Intimissimi, Peek & Cloppenburg, Levis und Hollister. Auch die Gastronomiebetriebe schließen sich mit tollen Angeboten der Rabattaktion an.
Damit mehr Zeit zum Bummeln und Shoppen bleibt, verlängern beide Häuser ab 25. Juni die Öffnungszeiten donnerstags und freitags bis 20:00 Uhr.

Sommerurlaub auf den Multiplex Terrassen und Wiederöffnung des Dachbodenzauber im DZ
Mit dem Sommerbeginn und den steigenden Temperaturen verwandeln sich die Multiplex Terrassen wieder in ein echtes Freizeitparadies. Liegestühle und ein umfangreiches gastronomisches Angebot sorgen für gemütliche Atmosphäre und Urlaubs-Feeling. Darüber hinaus bietet die Multiplex CityWave auch heuer wieder einzigartiges Surfvergnügen für begeisterte Wellenreiter von Anfänger bis Profi. Wer es etwas ruhiger mag, kann sich ab 26. Juni im beliebten Sommerkino presented by SCS Kinowelt tolle Blockbuster unter freiem Himmel anschauen.

Im Donau Zentrum dürfen sich insbesondere die kleinen Besucher freuen. Am 2. Juli öffnet der Dachbodenzauber wieder seine Tore und bietet Spiel und Spaß auf 800 Quadratmetern. Das Spieleparadies wird von Montag bis Freitag von 13-19 Uhr und samstags von 10-18 Uhr geöffnet haben.

Neue Stores in beiden Centern
In der SCS hat der zweite Österreich-Standort der britischen Sportmodekette JD Sports eröffnet. Neben stylischer Sportmode liegt der Fokus auf angesagten Sneakern. Schuhe gibt es auch im neuen Store der Marke TOMS. Die Marke verfolgt einen gemeinnützigen Ansatz und spendet für jedes verkaufte Paar an Bedürftige.

Im Donau Zentrum hat die bekannte Modemarke HUGO BOSS ihren zweiten Store im Wiener Stadtgebiet eröffnet. Auf 200 Quadratmetern Verkaufsfläche gibt es hier die neuesten Kollektionen.
Ab sofort bieten die mehr als 50 Restaurants und Kaffeehäuser in Wiens größtem Einkaufszentrum wieder ihr vielfältiges gastronomisches Angebot zum vor Ort genießen an

Wien, 15. Mai 2020 – Nachdem seit dem 2. Mai wieder alle Geschäfte im Donau Zentrum geöffnet haben, feiert am heutigen Freitag auch die Gastronomie in Wiens größtem Einkaufszentrum ihr Comeback. Ab sofort bieten die mehr als 50 Restaurants und Kaffeehäuser im Center wieder ihre kulinarische Vielfalt zum vor Ort genießen an. Auch der im Vorjahr neu eröffnete Gastronomie- und Entertainmentbereich „The Kitchen“ mit seinen rund 20 Restaurants ist wieder zur Gänze geöffnet und ermöglicht eine kulinarische Weltreise von Klassikern wie Pasta und Pizza, Steaks und Burger über trendige vietnamesische, indische oder japanische Spezialitäten bis hin zu österreichischen Schmankerln. Geöffnet haben die Gastronomiebetriebe in „The Kitchen“ bis 22:00 Uhr.

Um den Besuchern trotz Covid-19 Vorgaben kulinarische Höhepunkte und eine angenehme Genussatmosphäre bieten zu können, wurden bereits in den vergangenen Tagen seitens des Center Managements gemeinsam mit den Gastronomen zahlreiche Maßnahmen umgesetzt: Sämtliche Restaurants wurden umfassend desinfiziert und gereinigt, die Anzahl an Tischen und Sitzplätzen reduziert und Bodenmarkierungen sowie Hinweisschilder angebracht. Um die Gastronomie im Center aktiv und nachhaltig zu unterstützen, laufen aktuell Gespräche seitens des Center Managements mit Lieferdiensten, um einen Zustelldienst im Umkreis des Donau Zentrums zu ermöglichen.

„Viele unserer Besucher wünschen sich beim Einkaufen die Möglichkeit sich hinzusetzen und etwas Leckeres zu essen. Wir sind froh, dass wir ihnen diesen Wunsch nun wieder erfüllen können und unser vielfältiges kulinarisches Angebot wieder in vollem Umfang zur Verfügung steht“, so Zsolt Juhasz, Center Manager des Donau Zentrums.

Shoppingvergnügen mit Maskenpflicht im Center
Selbstverständlich gilt im gesamten Center nach wie vor die behördlich verordnete Maskenpflicht für Kunden und Mitarbeiter. Um den Besuchern ein möglichst angenehmes Einkaufserlebnis zu bieten und gleichzeitig die Sicherheit und Gesundheit für alle Besucher und Mitarbeiter zu gewährleisten, wurden die Reinigungsintervalle intensiviert, die Gehwege und Verkehrsflächen des Centers werden laufend maschinell, die WC-Anlagen und Balustraden durch das geschulte Reinigungspersonal gereinigt bzw. desinfiziert. Es sind ausreichend Desinfektionsmittelspender bei allen Eingängen, Toilettenanlagen sowie Rezeptionen bereitgestellt. Darüber hinaus gibt es im gesamten Center Bodenmarkierungen und Hinweisschilder, die alle Besucher auf die geltenden Maßnahmen aufmerksam machen und auch die Einhaltung des Sicherheitsabstands von mindestens einem Meter gewährleisten sollen.

Alle Infos unter www.donauzentrum.at
Wiens größtes Einkaufszentrum öffnet nach der Corona bedingten Teilschließung am morgigen Samstag – erhöhte Reinigungsintervalle und Maskenpflicht im Center

Wien, 1. Mai 2020 – Comeback in der Donaustadt: Ab morgen Samstag 09:00 Uhr sind die Tore zu Wiens größtem Einkaufszentrum wieder geöffnet. Die mehr als 260 im Center angesiedelten Geschäfte sperren wieder auf, nachdem in den letzten Wochen nur systemrelevante Shops im Center geöffnet waren. Das Kino bleibt vorläufig noch geschlossen. Bei den rund 20 Restaurants im Gastronomie- und Entertainment Bereich „The Kitchen“ gibt es weiterhin - bis zur behördlich avisierten Wiedereröffnung am 15. Mai - eine umfangreiche Auswahl an Speisen zum Abholen. Damit steht nun nahezu wieder das gesamte Angebot für Besucherinnen und Besucher zur Verfügung – unter Einhaltung besonderer Maßnahmen für Sicherheit und Gesundheit.

„Wir freuen uns sehr, dass die Wiedereröffnung nun unmittelbar bevorsteht. Die Shoppartner und Mitarbeiter des Donau Zentrums blicken mit großer Freude dem Re-Opening am Samstag entgegen. Seitens des Centermanagements haben wir eine Vielzahl an Maßnahmen gesetzt, um die Sicherheit und Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter zu gewährleisten und gleichzeitig ein angenehmes Einkaufserlebnis zu ermöglichen“, so Zsolt Juhasz, Center Manager des Donau Zentrums.

Donau Zentrum als bedeutender Wirtschaftsfaktor für die Donaustadt
Als größtes Einkaufszentrum Wiens inklusive Bürokomplex samt Ärztezentrum kommt dem Donau Zentrum eine wichtige Rolle bei der Nahversorgung des größten Wiener Gemeindebezirks zu. Mit rund 260 Shops, deren Vielfalt vom lokalen Einzelhändler bis zum global tätigen Modehaus reicht, trägt das Donau Zentrum nachhaltig zur wirtschaftlichen Entwicklung und lokalen Wertschöpfung bei. Das Donau Zentrum ist Arbeitsplatz für über 3.600 Menschen und darüber hinaus mit rund 19 Millionen Besuchern pro Jahr ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor weit über die Grenzen Wiens hinaus.

Shoppingvergnügen mit Maskenpflicht im Center
Selbstverständlich gilt in allen Geschäften die behördlich verordnete Maskenpflicht für Kunden und Mitarbeiter. Um den Besuchern ein möglichst angenehmes Einkaufserlebnis zu bieten und gleichzeitig die Sicherheit und Gesundheit für alle Besucher und Mitarbeiter zu gewährleisten, wurden seitens des Centermanagements zahlreiche zusätzliche Maßnahmen umgesetzt: Die Reinigungsintervalle werden intensiviert, die Gehwege und Verkehrsflächen des Centers laufend maschinell, die WC-Anlagen und Balustraden durch das geschulte Reinigungspersonal gereinigt bzw. desinfiziert. Es werden ausreichend Desinfektionsmittelspender bei allen Eingängen, Toilettenanlagen sowie Info-Desks zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus wird es im gesamten Center Bodenmarkierungen und Hinweisschilder geben, die alle Besucher auf die geltenden Maßnahmen aufmerksam machen und auch die Einhaltung des Sicherheitsabstands von mindestens einem Meter gewährleisten sollen.

Alle Infos unter www.donauzentrum.at

Zsolt Juhasz – bislang stellvertretender Center Manager übernimmt die operative Leitung von Wiens größtem Einkaufszentrum

Wien, 11. März 2020 Das Wohnzimmer der Wiener bekommt einen neuen Center Manager. Zsolt Juhasz (37) übernahm mit 1. März 2020 das Center Management von Wiens größtem Einkaufszentrum. Mit einer verpachtbaren Fläche von 133.000 Quadratmetern, rund 3600 Mitarbeitern in 260 Shops und über 19 Millionen Besuchern pro Jahr ist das Donau Zentrum das frequenz- und umsatzstärkste Einkaufszentrum in Wien. Anton Cech bleibt in seiner Funktion als „Head of Center Management“ von Unibail-Rodamco-Westfield in Österreich und wird zukünftig noch intensiver die strategische Weiterentwicklung der beiden größten österreichischen Einkaufszentren SCS und Donau Zentrum vorantreiben. Der gebürtige Ungar Juhasz ist bereits seit 2017 bei Unibail-Rodamco-Westfield und war zuletzt als stellvertretender Center Manager im Donau Zentrum tätig. 

Zsolt Juhasz verfügt wie nur wenige in der Branche über umfangreiches Know-how und langjährige Erfahrung in den Bereichen Retail und Hospitality. Hier bringt er wertvolles Wissen mit, das er in der Leitung und Weiterentwicklung des Donau Zentrums mit Schwerpunkt auf Shopping, Experience und Entertainment einbringen kann“, so Anton Cech, Head of Shopping Center Management Österreich bei Unibail-Rodamco-Westfield. 

Wahl-Donaustädter mit internationaler Retail und Hospitality Erfahrung 

Zsolt Juhasz begann seine berufliche Karriere in der Tourismus- und Hotelbranche, wo er unter anderem in renommierten Hotels in London, Glasgow und Wien tätig war. Seine Ausbildung im Bereich Hospitality und Tourismus schloss er an der University of Strathclyde in Glasgow ab. In Kürze wird er den Masterlehrgang in Executive Management an der FH Wien der WKW abschließen. Von 2014 bis 2016 war er als Operation Manager bei Lagardère Travel Retail für die operative Leitung der österreichischen Outlets auf den Flughäfen Wien, Graz und Salzburg verantwortlich. Vor seinem Wechsel zu Unibail-Rodamco-Westfield leitete er als Area Manager und Geschäftsführer einer in Hamburg ansässigen internationalen Hotelgruppe den Aufbau, die Akquisition und die operative Leitung von Hotels in Wien und Budapest. Der Wahl-Donaustädter wohnt seit mehr als 10 Jahren im Bezirk und ist für sein ausgeprägtes soziales Engagement bekannt. Er hat federführend das Projekt „Sozialmarkt im Donau Zentrum“ konzipiert und erfolgreich zur Realisierung gebracht.

In Wiens größtem Einkaufszentrum dreht sich von Donnerstag, dem 5. März bis Samstag, 7. März alles um das Thema Fashion und Beauty – Dance-Fashion-Shows sorgen für spektakuläre Unterhaltung

Wien, 2. März 2020 – Mit der Eröffnung des Fashion Village am kommenden Donnerstag, dem 5. März 2020 beginnt im Donau Zentrum offiziell der Fashion-Frühling! Zahlreiche Programm-Highlights und Aussteller bieten alles was das Mode und Beauty-Herz begehrt: Im Mittelpunkt stehen die spektakulären Dance-Fashion-Shows, bei denen die neusten Mode-Trends präsentiert werden. Top-Marken wie Gant, Vero Moda und Esprit zeigen die neusten Looks der Saison. Für Stimmung sorgt Ö3 DJane Melinda mit Lounge und Funk Sounds.

Beauty und Fashion Trends auf 250 Quadratmetern
Das Fashion Village befindet sich auf der Veranstaltungsfläche Arena und bietet neben Beauty-Stationen und Workshop-Bereichen auch eine Fotocorner. Alle Besucher sind zum Mitmachen und Ausprobieren eingeladen: Bei den Beauty-Profis von NYX & Clarins kann man sich Tipps- und Tricks für ein professionelles Make-up holen. Die Fashion-Experten der Modeakademie Sitam zeigen wie man Vintage-Kleidung neuen Glanz verleiht.
Zum perfekten Look gehört auch die passende Frisur: Bei der Hairstyling-Station gibt es die neusten Trends in Sachen Locken, Wellen und Zöpfe sowie Styling-Tipps für zuhause. Auch die Männer kommen nicht zu kurz: Beim Pop-up Barbershop von DAGY´S werden die neuesten Styles für Haare und Bart vorgestellt. Bunt und ausgefallen wird es beim Workshop von LUSH, wo die Besucher selbst Badebomben und Schaumbäder herstellen können. Die Öffnungszeiten des Fashion Village sind jeweils von Donnerstag bis Samstag, von 12:00 bis 18:00 Uhr. Alle Infos unter www.donauzentrum.at/fashionvillage
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler