Meldungsübersicht
Rasantes Wachstum seit Unternehmensgründung 2016 samt stetiger Ausweitung des Dienstleistungsportfolios führt zu Neuaufstellung der Invester Gruppe unter dem Dach der neu geschaffenen United Benefits Holding

Wien, 9. Februar 2021 – Die Invester Gruppe schlägt ein neues Unternehmenskapitel auf: Mit Jahresbeginn wurden alle Geschäftsaktivitäten der Gruppe unter dem Dach einer neuen Holding konsolidiert. Die United Benefits Holding vereint mit Invester United Benefits (Development), Ekazent Management (Asset Management), Wealthcore Investment Management (Fondsmanagement), sowie United Benefits Capital (Institutional Funds Sourcing) alle vier Unternehmensbereiche.

Diese Neustrukturierung ist für die Gruppe rund um die Eigentümer Franz A. Kollitsch und Erwin Krause sowie CEO Michael Klement der nächste logische Schritt, um den Wachstumspfad des Unternehmens weiter voranzutreiben und sämtliche Prozesse und Dienstleistungen zentral und effizient steuern und verwalten zu können. Der ganzheitliche Fokus der Immobiliengruppe wird dadurch weiter geschärft: Die United Benefits Holding versteht sich als unabhängiger Dienstleister, der sämtliche Services und Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette einer Immobilieninvestition anbieten kann. Sicherheit, Transparenz und Nachhaltigkeit bei gleichzeitig höchster Qualität stehen weiterhin an erster Stelle.

Michael Klement, CEO United Benefits Holding: „Wir freuen uns sehr, auf abwechslungsreiche und erfolgreiche Jahre zurückblicken zu dürfen und schlagen nun mit der Gründung der United Benefits Holding ein neues Kapitel in unserer Erfolgsstory auf. Die neue Struktur und die Bündelung unserer Werte und Kompetenzen unter einem Holding Dach, wird unseren Anspruch an Wachstum weiter vorantreiben und zukünftige Erfolge gewährleisten. Ich bin sehr stolz auf das entgegengebrachte Vertrauen der Eigentümer und die Performance unserer Teams."
INVESTER strukturiert Ankauf des Grundstücks in der Groß-Enzersdorfer Straße 60 in Wien Donaustadt und zeichnet für die gesamte Projektentwicklung verantwortlich

Wien, 16. November 2020 – Auf dem Grundstück in der Groß-Enzersdorfer Straße 60 in Wien Donaustadt sollen bis Mitte 2023 ein moderner Wohnbau mit rund 200 freifinanzierten Mietwohnungen und 88 PKW-Stellplätzen entstehen. Käufer der Liegenschaft ist eine Wiener Investorengruppe. Entwickelt wird das Wohnprojekt vom Immobilienentwickler INVESTER United Benefits, welcher auch bereits die Transaktion durchgeführt hat. Der geplante Baustart ist für das zweite Quartal 2021 angesetzt.

Michael Klement, CEO INVESTER United Benefits GmbH: „Wir freuen uns sehr, diesen Kauf strukturiert zu haben und in weiterer Folge für die Projektentwicklung verantwortlich zu sein. Das Projekt ist somit ein weiteres, welches wir im aufstrebenden 22. Bezirk entwickeln dürfen. Der Bezirk ist aufgrund der Infrastruktur und des Freizeitwerts eine der gefragtesten Lagen für junges und urbanes Wohnen. Bei der Planung legen wir einen speziellen Fokus auf die nutzbaren Außenflächen, um das Projekt dadurch noch attraktiver für den Endkunden zu machen.“

Aufstrebende Lage mit guter Infrastruktur
Das Projekt wird über sehr gut geschnittene Grundrisse verfügen und sich bestmöglich in die Umgebung integrieren. Die überwiegend 2 bis 3 Zimmer Wohnungen sind zwischen 39 und 86 Quadratmeter groß und verfügen alle über Freiflächen. Der Mikrostandort zeichnet sich vor allem durch seine die gute Erschließung aus. Die Buslinie 26A hält unmittelbar vor der Tür. Von dort aus erreicht man innerhalb weniger Minuten die U-Bahn Linie 2. Ein Supermarkt und weitere Nahversorger befinden sich in unmittelbarer Umgebung, fußläufig erreichbar.
Das Wohnprojekt mit insgesamt 251 freifinanzierten Mietwohnungen soll im vierten Quartal 2021 fertiggestellt werden. Die traditionelle Gleichenfeier musste allerdings in einer etwas anderen Art stattfinden

Wien, 12. November 2020 – Die Arbeiten des INVESTER United Benefits Projekts LAVATER 2 im 22. Wiener Gemeindebezirk schreiten zügig voran. Rund ein Jahr nach dem Spatenstich wurde am Dienstag offiziell das Gleichengeld an SWIETELSKY übergeben. Ein symbolischer Akt, denn bedingt durch die Corona-Pandemie konnte die Gleichenfeier leider nicht wie gewohnt stattfinden. Die Fertigstellung des modernen Wohnprojekts ist für das vierte Quartal 2021 geplant. Michael Klement zeigt sich zuversichtlich, dass trotz der aktuellen Corona-Pandemie der Zeitplan eingehalten werden kann.

Michael Klement, CEO INVESTER United Benefits GmbH: „Ich möchte mich im Namen von INVESTER United Benefits für die großartige Zusammenarbeit mit SWIETELSKY und dem gesamten Planungsteam bedanken und dass sie es gemeinsam mit unserem Projektteam möglich machen, dieses urbane und moderne Projekt fristgerecht fertig zu stellen.“

„Ein wirklich gelungenes Projekt an einem besonderen Standort. Gratulation dafür an INVESTER United Benefits. Wir sind sehr stolz darauf, als Totalunternehmer entscheidend mitwirken zu können. Mein besonderer Dank gilt dem gesamten Baustellenteam.“, Martin Diesner, Filialleiter SWIETELSKY AG.

Modernes Wohnen mitten in der Donaustadt
Die Wohnungen bestehen zu einem überwiegenden Teil aus ein, zwei oder drei Zimmern und sind für Singles, Paare aber auch Kleinfamilien konzipiert. Eine hochwertige und funktionale Ausstattung ist ebenso Teil des Konzepts wie intelligent geplante Wohnungsgrundrisse. Der Großteil der Wohnungen verfügt über Loggia, Balkon oder Dachterrasse und bieten so zusätzlichen Platz im Freien mit Blick auf den begrünten Innenhof. Darüber hinaus wird der Gebäudekomplex über Gemeinschaftsräume als auch Paketboxen, Fahrradräume und eigene Kellerabteile verfügen.

U-Bahn vor der Haustür und Naherholungsgebiete in unmittelbarer Nähe
Das Projekt Lavater 2 bietet ein ideales Zuhause für all jene, die smartes und modernes Wohnen im Grünen schätzen und dennoch das urbane Treiben nicht missen wollen. Mit der Lage direkt an der U2-Station Aspernstraße ist nicht nur das Stadtzentrum in knapp 20 Minuten erreichbar, sondern auch wichtige Gesundheits- und Bildungseinrichtungen wie das Donauspital, die drei größten Universitäten der Stadt (WU, TU und Hauptuniversität), das Business Quartier Viertel Zwei aber auch die Mariahilfer Straße. Lokale Einkaufsmöglichkeiten bieten die direkt im Gebäude angesiedelten Nahversorger wie u.a. BILLA, BIPA & Hofer sowie das nahegelegene Donau Zentrum. Die Qual der Wahl haben die zukünftigen Bewohner, wenn es um die Freizeitgestaltung geht: Sowohl mit der U-Bahn als auch mit dem Fahrrad erreicht man in nur wenigen Minuten die Alte Donau und das Naherholungs- und Naturschutzgebiet Lobau.
  • 73 freifinanzierte Mietwohnungen sowie zwei Gewerbeeinheiten mit einer Gesamtnutzfläche von rund 4.900 Quadratmetern und 47 PKW-Stellplätzen
  • Sehr gute Anbindung an den öffentlichen- sowie den Individualverkehr
  • Fertigstellung des Projekts für Ende 2020 geplant

Wien, 21. Oktober 2020 – Die INVESTER United Benefits GmbH strukturiert den Ankaufsprozess des Wohnbauprojekts „WAG 115-117“ für den von der Münchner WEALTHCORE Investment Management GmbH verwalteten Spezialfonds „Wealthcore Austria Living I“. Darüber hinaus wird INVESTER United Benefits zukünftig auch als Asset Manager für das Objekt agieren. Vermittelt wurde das Projekt durch die Teamneunzehn GmbH. Das Projekt soll nach Fertigstellung an WEALTHCORE übergeben werden. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Das Projekt Wagramer Straße ist nicht nur ein weiterer Meilenstein für den Ausbau unserer Asset Management Wohnen Sparte, sondern zeigt auch, dass wir trotz dieser herausfordernden Zeiten einen positiven Abschluss für die Wealthcore Investment Management erzielen konnten.“, so Michael Klement, CEO INVESTER United Benefits GmbH.

Christoph Wendl, geschäftsführender Gesellschafter der WEALTHCORE Investment Management GmbH: „Um für die institutionellen Investoren wie Versicherungen, Versorgungswerke und Pensionskassen  ein Höchstmaß an Sicherheit und Renditepotenzial zu erreichen, setzen wir beim Ankauf vor allem auf neue Wohnbauprojekte, die in Bezug auf die sehr gute Lage und Konzept überzeugen. Bei diesem Investment stimmt sowohl der urbane Quartiers-Charakter als auch die Entwicklungsperspektive.“

Das Wohnprojekt befindet sich in der Wagramer Straße 115-117 im 22. Wiener Gemeindebezirk. Die Wohnhausanlage wird insgesamt 73 Wohnungen und 2 Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss umfassen. Abgerundet wird das Projekt durch 47 PKW-Stellplätze, welche den künftigen Bewohnern zur Verfügung stehen. Die Wohnungen mit modernen Grundrissen haben eine Größe zwischen 30 und 100 Quadratmetern. Der Großteil der Wohneinheiten verfügt über eine Freifläche (Balkon, Terrasse, Loggia).

In der Nähe des Objektes befinden sich das größte Einkaufzentrums Wiens, das Donau Zentrum, sowie Österreichs größtes Kongresszentrum, das Vienna International Center (VIC), bekannt als UNO-City und Sitz der vereinten Nationen. Das Gebiet um die Wagramer Straße gewinnt dabei laufend an Attraktivität. Auf kurzem Weg erreicht man die Alte Donau und die Donauinsel, beides besonders beliebt bei der Wiener Bevölkerung.

Der Standort zeichnet sich weiters durch seine perfekte Verkehrsanbindung aus. Die U-Bahn-Station Kagraner Platz ist in 2 Gehminuten erreichbar. Von da aus erreicht man das Stadtzentrum bequem in nur wenigen Minuten. Auch der Anschluss an das Autobahnnetz ist nur 5 Minuten entfernt.
  • 47.200 Quadratmeter Hotelnutzfläche
  • 3.491 Quadratmeter Event- & Konferenzbereich
  • 663 hochmoderne Zimmer für insgesamt 1.398 Gäste
Wien, 1. Oktober 2020 – Nach knapp zweijähriger Bauzeit wurde das Hilton Vienna Park in Wien erfolgreich an HILTON International übergeben. INVESTER United Benefits zeichnet als Totalübernehmer für die gesamte Projektentwicklung verantwortlich. Das Interior Design wurde nach den Ideen des renommierten Londoner Designbüros Goddard Littlefair umgesetzt. Bei diesem Projekt galt es einerseits das Hotel auf die modernsten technischen Standards umzustellen und andererseits ein komplett neues Erscheinungsbild zu schaffen, welches die Wiener Kultur und somit den Standort perfekt widerspiegelt.

Michael Klement, CEO INVESTER United Benefits GmbH: „Die Erweiterung und das abgeschlossene Refurbishment ist in vielerlei Hinsicht ein Meilenstein, mit dem wir ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte des Hilton Vienna Park aufschlagen. Durch die Erhöhung der Kapazität auf mehr als 600 Zimmer setzen wir am Wiener Kongressstandort einen starken Impuls und garantieren einen nachhaltigen lokalen Mehrwert. Ein spezieller Dank gilt bei diesem Projekt nicht nur unserem internen Projektteam, sondern auch allen ausführenden Firmen.“

Jugendstil trifft Moderne
Das neue Hilton Vienna Park verfügt über insgesamt 663 Zimmer und Suiten verteilt auf 15 Stockwerke, eine modern ausgestattete Executive Lounge mit Terrasse in Blickrichtung des Wiener Stephansdom, wie auch einem neu geschaffenen Gym- und Spabereich. Erstmalig in Europa und somit ein absolutes Highlight sind auch Hiltons >> Five Feet to Fitness << Zimmer; ausgestattet mit einem eigenen Mini-Gym im Zimmer. Im Erdgeschoss findet sich nicht nur der großzügig gestaltete Lobby- und Rezeptionsbereich wieder, sondern auch 2 komplett neue Food & Beverage Konzepte; das LENZ Restaurant und die SELLENY’s Bar.

Das neue Konferenz- und Eventcenter erstreckt sich auf einer Fläche von knappen 3.500 Quadratmetern. 2 große Ballsäle und 20 Meetingräume wurden mit modernster Technik ausgestattet und machen das Hilton Vienna Park somit zu Europas größtem Konferenzhotel in Zentrumslage.

Perfekte Lage am Rande der Wiener Innenstadt
Spektakulär und einzigartig ist neben dem atemberaubenden Ausblick auch die Lage des Hotels. Am Rande der Wiener Innenstadt erreicht man Wiens wichtigste Sehenswürdigkeiten zu Fuß. Auch der öffentliche Anschluss ist mit dem Verkehrsknotenpunkt Wien-Mitte in perfekter Reichweite. Mit dem CAT erreicht man so den Wiener Flughafen in nur 15 Minuten.

Invester strukturiert Ankauf des Grundstücks in der Rudolf-Simon-Gasse in Wien Simmering und zeichnet für die gesamte Projektentwicklung verantwortlich.

Wien, 29. Juni 2020 – Auf dem Grundstück in der Rudolf-Simon-Gasse 3-5 in Wien Simmering soll bis Ende 2022 ein moderner Wohnbau sowie 25 PKW-Stellplätze entstehen. Käufer der Liegenschaft ist eine Wiener Investorengruppe. Entwickelt wird das Wohnprojekt vom Immobilienentwickler INVESTER United Benefits, welcher auch bereits die Transaktion durchgeführt hat.

Michael Klement, CEO INVESTER United Benefits GmbH: „Wir freuen uns sehr, diesen Kauf strukturiert zu haben und somit die Weichen für eine moderne Projektentwicklung in einer sehr beliebten Assetklasse gestellt zu haben.“

Aufstrebende Lage mit guter Infrastruktur
Das derzeit in der Vorentwurfsphase befindliche Projekt wird über sehr gut geschnittene und familientaugliche Grundrisse verfügen und sich bestmöglich in die Umgebung integrieren. Der Bezirk Simmering verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur mit vielen Grün- und Freiflächen. Das Projekt vereint auf der einen Seite eine ruhige Wohnlage, ist aber andererseits sehr gut an den öffentlichen Verkehr angebunden. So erreicht man mit der Schnellbahn, den zentrumsnahen Knotenpunkt Wien-Mitte in knapp 15 Minuten. Auch die sehr gute Nahversorgung zeichnet den Standort aus.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler