Meldungsübersicht
Invester strukturiert Ankauf des Grundstücks in der Rudolf-Simon-Gasse in Wien Simmering und zeichnet für die gesamte Projektentwicklung verantwortlich.

Wien, 29. Juni 2020 – Auf dem Grundstück in der Rudolf-Simon-Gasse 3-5 in Wien Simmering soll bis Ende 2022 ein moderner Wohnbau sowie 25 PKW-Stellplätze entstehen. Käufer der Liegenschaft ist eine Wiener Investorengruppe. Entwickelt wird das Wohnprojekt vom Immobilienentwickler INVESTER United Benefits, welcher auch bereits die Transaktion durchgeführt hat.

Michael Klement, CEO INVESTER United Benefits GmbH: „Wir freuen uns sehr, diesen Kauf strukturiert zu haben und somit die Weichen für eine moderne Projektentwicklung in einer sehr beliebten Assetklasse gestellt zu haben.“

Aufstrebende Lage mit guter Infrastruktur
Das derzeit in der Vorentwurfsphase befindliche Projekt wird über sehr gut geschnittene und familientaugliche Grundrisse verfügen und sich bestmöglich in die Umgebung integrieren. Der Bezirk Simmering verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur mit vielen Grün- und Freiflächen. Das Projekt vereint auf der einen Seite eine ruhige Wohnlage, ist aber andererseits sehr gut an den öffentlichen Verkehr angebunden. So erreicht man mit der Schnellbahn, den zentrumsnahen Knotenpunkt Wien-Mitte in knapp 15 Minuten. Auch die sehr gute Nahversorgung zeichnet den Standort aus.
  • 57 freifinanzierte Mietwohnungen mit einer gewichteten Wohnnutzfläche von rund 3.726 Quadratmetern und 24 PKW-Stellplätzen
  • Sehr gute Anbindung an den öffentlichen- sowie den Individualverkehr
  • Fertigstellung des Projekts für Ende 2021 geplant

Wien, 24. Juni 2020 – Auf dem Grundstück in der Leberstraße 62 fand heute der Spatenstich für das neue Wohnprojekt statt. Für die Projektentwicklung zeichnet Consulting Company Immobilien verantwortlich. Das gesamte Asset Management, als auch die Verwertung wird von INVESTER United Benefits übernommen. Realisiert wird das Projekt vom Generalunternehmer HAZET. Für das architektonische Konzept zeichnen roh/Architekten verantwortlich.

Das Projekt umfasst in Summe 57 freifinanzierte Mietwohnungen mit modernen Grundrissen, sowie 24 PKW-Stellplätze in der hauseigenen Tiefgarage. Bei der Planung des Projekts setzt man auf optimierte Wohnungsgrundrisse und hohe Qualität gepaart mit einem leistbaren Mietniveau. Die Wohneinheiten haben eine Größe zwischen 30 und 60 Quadratmetern. Aufgrund der Lage setzt man bei der Zielgruppe vorrangig auf Pendler aus dem Umland, als auch auf Studenten.

„Um das Asset Management auf gewohnt hohem Niveau steuern zu können, ist es besonders wichtig bereits so früh wie möglich im Development Prozess anzudocken. Nach dem heutigen Spatenstich freuen wir uns darauf dieses Wohnprojekt von Grundsteinlegung, bis hin zur Fertigstellung und darüber hinaus begleiten zu dürfen.“, so Michael Klement, CEO INVESTER United Benefits GmbH.

“Durch unsere jahrelange Erfahrung in der Entwicklung und im Vertrieb von Wohnimmobilien haben wir mit diesem Projekt genau die Wünsche unserer Käufer erfüllt. Wir sind von der Vermietbarkeit des Objektes überzeugt und wünschen uns allen einen unfallfreien und reibungslosen Bauablauf. Wir freuen uns heute schon auf das fertiggestellt Gebäude!”, Florian Kammerstätter, Geschäftsführer Consulting Company Immobilien GmbH.

Sehr gute Infrastruktur und gute Anbindung
Die S-Bahn-Station Geiselbergstraße befindet sich direkt gegenüber. Sie bietet mit den Schnellbahnlinien S2 und S7 Anschluss an das gesamte Netz des Wiener Schnellbahn und U-Bahnverkehrs. Die Straßenbahn ist innerhalb von einer Minute fußläufig zu erreichen, die U3-Station Enkplatz innerhalb von 8 Gehminuten. Das Stadtzentrum bequem innerhalb von 20 Minuten erreichbar. Über die naheliegende Autobahnauffahrt zur A23 beim Knoten Gürtel / Landstraße gelangt man in kürzester Zeit zum Autobahnnetz.
  • 57 freifinanzierte Mietwohnungen mit einer gewichteten Wohnnutzfläche von rund 3.726 Quadratmetern und 24 PKW-Stellplätzen
  • Sehr gute Anbindung an den öffentlichen- sowie den Individualverkehr
  • Fertigstellung des Projekts für Ende 2021 geplant
Wien, 19. Mai 2020 – Die INVESTER United Benefits GmbH strukturiert den Ankaufsprozess des Projekts „Leberstraße“ für den von der Münchner WEALTHCORE Investment Management GmbH verwalteten Spezialfonds „Wealthcore Austria Living I“. Darüber hinaus wird INVESTER United Benefits zukünftig auch als Asset Manager für das Objekt agieren. Entwickelt und verkauft wurde das Projekt von der Consulting Company Immobilien GmbH, die auch weiterhin die Realisierung abwickeln wird und das Projekt nach Fertigstellung an WEALTHCORE übergeben wird. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

„Wir sind stolz in dieser herausfordernden Zeit hier für WEALTHCORE einen positiven Abschluss erzielt zu haben. Das Projekt Leberstraße befindet sich in einer sehr attraktiven Lage und wir freuen uns zukünftig das gesamte Asset Management zu steuern und hier unsere Expertise einzubringen“, so Michael Klement, CEO INVESTER United Benefits GmbH.

“Wir hatten lange überlegt, das Objekt im Ganzen oder die Wohnungen einzeln zu verkaufen. Nach intensiven Gesprächen mit den handelnden Personen bei Wealthcore und Invester waren wir aber bei Preis und Ware so schnell einig, dass wir den Gesamtverkauf realisiert haben. Ich freue mich über so viel Geschäftsethik und Handschlagqualität auf beiden Seiten”, Florian Kammerstätter, Geschäftsführer Consulting Company Immobilien GmbH.

„Nach einer kurzen Ruhephase im Zuge der Corona-Krise zeichnet sich bereits jetzt ab, dass deutsche Investoren stärker denn je auf der Suche nach Sicherheit sind. Wir freuen uns daher, dass wir für unseren Wohnfonds dieses lukrative Objekt sichern konnten“, erklärt Christoph Wendl, geschäftsführender Gesellschafter der WEALTHCORE Investment Management GmbH.

Das Wohnprojekt befindet sich in der Leberstraße 62 im elften Wiener Gemeindebezirk. Die S-Bahn-Station Geiselbergstraße befindet sich direkt gegenüber. Sie bietet mit den Schnellbahnlinien S2 und S7 Anschluss an das gesamte Netz des Wiener Schnellbahn und U-Bahnverkehrs. Die Straßenbahn ist innerhalb von einer Minute fußläufig zu erreichen, die U3-Station Enkplatz innerhalb von 8 Gehminuten. Das Stadtzentrum bequem innerhalb von 20 Minuten erreichbar. Über die naheliegende Autobahnauffahrt zur A23 beim Knoten Gürtel / Landstraße gelangt man in kürzester Zeit zum Autobahnnetz.

Das Projekt Leberstraße 62 umfasst in Summe 57 freifinanzierte Mietwohnungen mit modernen Grundrissen, sowie 24 PKW-Stellplätze in der hauseigenen Tiefgarage. Bei der Planung des Projekts setzt man auf optimierte Wohnungsgrundrisse und hohe Qualität gepaart mit einem leistbaren Mietniveau. Die Wohneinheiten haben eine Größe zwischen 30 und 60 Quadratmetern. Aufgrund der Lage setzt man bei der Zielgruppe vorrangig auf Pendler aus dem Umland, als auch auf Studenten.
-    Erste Investition der ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe in Österreich
-    Projektentwicklung der INVESTER United Benefits GmbH
-    Mit mehr als 35.000 m² Mietfläche eines der größten Wohnbauprojekte in Wien
-    Projektentwicklung der ZBI erreicht Volumen von 800 Mio. Euro

Wien, 14. Mai 2020 – Die ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe erwirbt für den offenen Immobilien-Publikums-AIF „UniImmo: Wohnen ZBI“ das Wohnbauprojekt WOHNGARTEN in Wien Simmering. Das Wiener Immobilienunternehmen INVESTER United Benefits strukturiert für eine Wiener Investorengruppe die Transaktion. INVESTER zeichnet weiterhin für die Projektentwicklung verantwortlich und wird auch die gesamte Verwertung und das lokale Asset Management übernehmen. Der Verkauf erfolgt in Form eines Forward-Share-Deals. Über den Kaufpreis wird Stillschweigen vereinbart.

Das Projekt WOHNGARTEN ist aktuell mit einer vermietbaren Fläche von rund 35.300 Quadratmetern das größte Wohnbauprojekten in Wien. Es umfasst in Summe 682 frei finanzierte Mietwohnungen sowie rund 1.950 Quadratmeter Gewerbefläche im straßenseitigen Erdgeschossbereich. Unter der Wohnanlage wird eine Tiefgarage errichtet, die von jedem Bauteil aus erreichbar sein wird. Die Fertigstellung ist für Ende 2021 geplant.

„Diese Transaktion ist ein großer Meilenstein für das Projekt WOHNGARTEN und den Wiener Wohnungsmarkt. Unser Team ist bestens gerüstet, das Projekt in gewohnt professioneller Weise zu Ende abzuwickeln und an die ZBI zu übergeben. Und auch über die Übergabe hinaus freuen wir uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit unserem neuen Kooperationspartner.“, sagt Michael Klement, CEO von INVESTER United Benefits.

„Wir freuen uns, dass wir mit dem Neubauprojekt WOHNGARTEN unsere Investitionstätigkeit in Österreich beginnen können. Damit erweitern wir unser auf Nachhaltigkeit fokussiertes Projektentwicklungsvolumen auf ein Gesamtvolumen von derzeit rund 800 Millionen Euro. Davon entfallen allein rund 300 Millionen Euro auf das erste Quartal dieses Jahres. Mit unseren Investitionen in wohnwirtschaftliche Projektentwicklungen leisten wir verstärkt seit Mitte 2018 einen wichtigen Beitrag zur Schaffung von neuem und energieeffizientem Wohnraum.“, sagt Christian Reißing, Vorstand Fondsmanagement/Projektentwicklung der ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe.

„Der UniImmo: Wohnen ZBI wurde bereits in Österreich zugelassen und ist mit dem nächsten Kontingent in Österreich über die österreichischen Volksbanken zu erwerben.“, ergänzt Jörg Kotzenbauer, CEO der ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe.

Flexibel und individuell: Familien-, Single- und Loftwohnungen
Das Projekt WOHNGARTEN entsteht in der Geiselbergstraße 28 und ist konzipiert als grüne Wohnoase inmitten urbaner Nachbarschaft, die den Bewohnern genügend Platz zum Abschalten und Begegnen ermöglicht. Die Wohnungen mit ein bis drei Zimmern und einer Größe zwischen 30 und 90 Quadratmetern entsprechen modernsten Standards und vereinen flächeneffiziente Grundrisse mit einem modernen Wohngefühl. Die Neubauwohnungen sind in modernem Stil gehalten und werden mit Balkonen, Terrassen oder kleinen Gärten im Erdgeschossbereich ausgestattet sein. Eine Besonderheit bei diesem Projekt sind die Loftwohnungen im vorderen Gebäudeteil der ehemaligen Schokoladenfabrik. Sie sorgen mit einer Raumhöhe von fast vier Metern und Wohnungsgrößen von rund 50 Quadratmetern für ein mondänes Wohngefühl. In jedem der fünf Bauteile werden Gemeinschaftsräume als Orte der Begegnung und Ausdruck des sozialen Wohncharakters entstehen.

Zentrumsnaher Rückzugsort für Jung und Alt
Weit weg vom Alltagsstress und urbanen Trubel und dennoch nur wenige Minuten vom pulsierenden Zentrum Wiens entfernt: Eine hervorragende Verkehrsanbindung und die Nähe zum Stadtzentrum zeichnen den Standort des Projekts aus. Die U-Bahn-Linie U3 ist nur wenige Gehminuten entfernt und benötigt nur 10 Minuten zum Stephansplatz. Die Haltestelle der Straßenbahn-Linie 6 befindet sich direkt vor der Haustür, die S-Bahn-Linien S1 und S7 halten am Bahnhof Wien Geiselbergstraße. In unmittelbarer Umgebung befinden sich Parks und Grünanlagen, darunter die Löwygrube oder der Herderpark, die fußläufig erreichbar sind und vor allem für Familien und Kinder vielfältige Sport- und Naherholungsmöglichkeiten bieten.
Das Wiener Immobilienunternehmen INVESTER United Benefits und der Immobilienentwickler UBM Development errichten im Zuge eines Joint Ventures gemeinsam bis Mitte 2021 ein Mixed-Use Wohnbauprojekt in der Pohlgasse – 121 freifinanzierte Mietwohnungen und rund 1.900 Quadratmeter Retailfläche entstehen

Wien, 04. Dezember 2019 – Das Wiener Immobilienunternehmen INVESTER United Benefits und der international tätige Immobilienentwickler UBM Development AG mit Hauptsitz in Wien, vereinen ihre Expertise in der Assetklasse Wohnen beim Joint-Venture Projekt „Pohlgasse 26“. Die Immobilie befindet sich im 12. Wiener Gemeindebezirk und vereint als Mixed-Use Projekt Wohnnutz- mit Retailfläche auf insgesamt rund 6.500 Quadratmetern. Nach Fertigstellung des Projektes Mitte 2021 wird die „Pohlgasse 26“ rund 4.600  Quadratmeter effizienten Wohnraum im Südwesten Wiens bereitstellen. Die insgesamt 121 freifinanzierten Mietwohnungen werden großteils 1-3 Zimmer-Wohnungen, mit einer Größe zwischen 30 und 70 Quadratmetern umfassen und allesamt über Loggia, Balkon oder Dachterrasse verfügen. Herzstück des Gebäudes wird ein großer begrünter Innenhof samt Kinderspielplatz und direkt angrenzenden Gartenwohnungen mit über 4m Raumhöhe sein.

Im Erdgeschoß des Gebäudes entstehen 1.900 Quadratmeter Gewerbefläche. Hier ist es den Entwicklern gelungen den Lebensmittelhändler Merkur weiterhin als Ankermieter zu halten. Realisiert wird das Projekt von der Baufirma Dywidag - Dyckerhoff & Widmann GesmbH. Für das die Ausführungsplanung zeichnet Alexander Katzkow & Partner ZT GmbH verantwortlich.

Michael Klement, CEO von INVESTER: „Mit dem Wohnbauprojekt Pohlgasse schaffen wir es durch intelligente Verdichtung das Potenzial des Standortes vollständig auszuschöpfen und versorgen den aufstrebenden Bezirk Meidling mit hochwertigem Wohnraum. Wir freuen uns das Projekt gemeinsam mit UBM Österreich in Angriff zu nehmen und sind zuversichtlich das Projekt in zwei Jahren fertig zu stellen.“

DI Gerald Beck MRICS, Geschäftsführer von UBM Österreich: „Ein gelungenes Projekt in einer attraktiven Lage gibt uns Gelegenheit, an weitere Entwicklungen im Rahmen dieser funktionierenden Partnerschaft zu denken.“

Wohnen zwischen Schlosspark und Einkaufsstraße mit Nahversorgung direkt im Haus
Das Wohnbauprojekt „Pohlgasse 26“ zeichnet sich durch seine exzellente Lage und gute Infrastruktur in direkter Umgebung aus. Die Meidlinger Hauptstraße, die fünftgrößte Einkaufsstraße Wiens, verläuft nur wenige Parallelstraßen weiter und bietet Gelegenheit zum Shoppen und Flanieren. Das Projekt liegt fünf Gehminuten vom Bahnhof Meidling entfernt, einer der zentralen Zugverkehrsknotenpunkte in Wien. Auch die U-Bahnstationen U4 Meidlinger Hauptstraße und U6 Niederhofstraße sind fußläufig bestens erreichbar. Nur zehn Gehminuten entfernt, befindet sich mit dem Schönbrunnger Schlosspark eines der beliebtesten Erholungsgebiete in Wien. Unter dem Gebäude ensteht darüber hinaus eine Tiefgarage mit 46 Stellplätzen.
Wiener Immobilienunternehmen begleitet den Ankauf von zwei Bauteilen des Fachmarktzentrums am Seyringer Spitz in Floridsdorf für Wiener Investorengruppe und übernimmt Asset Management - Gesamtnutzfläche mit knapp 9.000 Quadratmetern

Wien, 2. Dezember 2019 – Das Wiener Immobilienunternehmen INVESTER United Benefits hat den Ankauf des Fachmarktzentrums „Seyringer Spitz“ im Norden Wiens erfolgreich zum Abschluss gebracht. Eine Wiener Investorengruppe hat die beiden Immobilien in der Seyringerstraße 6-8 sowie 12-14 mit einer Nutzfläche von 5.600 bzw. 3.300 Quadratmetern erworben. Das Fachmarktzentrum beheimatet Mieter wie Fressnapf, Müller, Action, sowie Kik Textil und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Einkaufszentrum Citygate. In Summe umfassen beide Bauteile 11 Geschäfte und Restaurants.

„Mit dem Erwerb des Seyringer Spitz setzen wir neue Akzente in Sachen Retail und erweitern unser Engagement in dieser Assetklasse. Wir werden bei diesem Standort unsere geballte Kompetenz in Sachen Asset Management einbringen und in den nächsten Monaten eine Vielzahl an Maßnahmen setzen, um die Immobilie nachhaltig aufzuwerten.“, so Michael Klement, CEO Invester United Benefits.

Sey Mein wird zu EKAZENT Seyring
Das Asset Management wird auf neue Beine gestellt und fortan ebenso wie die Bereiche Leasing, Marketing, Mieterbetreuung und Eventmanagement von INVESTER United Benefits übernommen. Im Zuge der Neuentwicklung wird das Fachmarktzentrum in Zukunft unter der Marke und dem neuen Namen EKAZENT Seyring positioniert werden. Mittelfristig soll das Fachmarktzentrum aufgewertet und neue Mieter angesprochen werden.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler