Meldungsübersicht
Wien, 20. Februar 2020 - Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat den globalen Automobilzulieferer TriStone Flowtech Holding S.A.S. umfassend zu einer kürzlich geänderten Kreditfinanzierung beraten. Die Gruppe mit Tochterunternehmen u.a. in Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Spanien, den USA, der Tschechischen Republik, der Slowakei, Mexiko, Polen und der Türkei hat einen besicherten Kreditvertrag in Höhe von ca. 60 Millionen Euro erweitert. Kreditgeber des nach englischrechtlichen Gegebenheiten geschlossenen Vertrags ist die Raiffeisenbank a.s. aus Tschechien.

Die Transaktion wurde federführend von Partner Florian Klimscha und Principal Associate Anouschka Zagorski (Head of English Law Finance) betreut (beide Wien). Aufgrund der Vielzahl der involvierten Tochtergesellschaften unterstützen jeweils länderspezifisch Partner: Michael Josenhans (GT Bank- und Finanzrecht, Frankfurt); Stéphanie Corbière (GT Bank- und Finanzrecht, Paris); Francesco Lombardo (GT Bank- und Finanzrecht, Mailand); Thijs Flokstra (GT Bank- und Finanzrecht, Amsterdam); Ana Lopez (GT Bank- und Finanzrecht, Madrid); Melissa Raciti (GT Bank- und Finanzrecht, New York); Associates: Roy Bates, Kamile Bougdira und Benjamin Cartier (GT Bank- und Finanzrecht, Paris); Andrea Giaretta (GT Bank- und Finanzrecht, Mailand); Anne Beenders (GT Bank- und Finanzrecht, Amsterdam); Victoria Bobo (GT Bank- und Finanzrecht, Madrid); Lacey Nemergut (GT Bank- und Finanzrecht, New York).

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Mag. Martin Fürsatz, MA – Agentur LOEBELL NORDBERG GmbH, E mf@loebellnordberg.com T +43 1 890 44 06 17

Kahuna – The Real Estate and Finance Club geht am 5. März 2020 im Calea in die dritte Runde und bietet der Wiener Immobilien- und Finance- Branche einen weiteren abwechslungsreichen und interessanten Abend.

Wien, 20. Februar – Dinner, Deals, Drinks & DJ: In den exklusiven Räumlichkeiten des Dinner-Clubs Calea, direkt unter dem Hotel Hilton am Stadtpark 1, bietet Kahuna für alle etablierten Immosaurier, High Potentials und Rising Stars der Branche die Möglichkeit gemeinsam in den Frühling zu starten! Kahuna - The Real Estate and Finance Club - ist DAS Dinner- Clubbing für Wiens stetig wachsende Immobilien- und Finance-Branche und ihre Partner. Ganz nach dem Motto Drinks First – Deals Later! sorgen die SchirmherrInnen, die auch die Erfinder des erfolgreichen „The Generations Club Vienna“ sind, mit Kahuna für gesellige Abende in lockerer Atmosphäre, die weit mehr als organisiertes Networking zu bieten haben.

Dinner und Musik vom Feinsten
Der Club ist allen interessierten Menschen zugänglich, mit vorheriger Anmeldung geht es über den VIP Eingang aber rascher. Gästen in den Sponsorenlogen oder mit Tischreservierungen steht die von Haubenkoch Sebastian Müller kreierte Karte zur Auswahl, für spontane Gäste gibt es vor Ort die Snackkarte mit ausgewählten Speisen, wie z.B. der herrlichen Signature- Trüffelpizza.
Nach dem Begrüßungsdrink – einem Gin Tonic by Hendricks - stehen drei Bars auf zwei Ebenen für ausgefallene Cocktails und alle `Bar-Klassiker` bereit.
Als musikalisches Highlight wird diesmal der bekannte Soulsänger Big John auf der Bühne erwartet, den richtigen Dancefloor Sound garantiert DJ Vladimir.

Öffnungszeiten 19:00 – 1:00 Uhr
Eintritt 20‎€ (inkl. Begrüßungsdrink)
Tischreservierungen unter office@kahunavienna.at
instagram: Kahuna.Vienna
Facebook Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/115537309898539/
Wien, 18. Februar 2020 – Wenn die ersten Frühblüher ihre Köpfe der Sonne entgegenstrecken, lässt der Sommer nicht mehr lange auf sich warten. Aktuell am modischen Trendhorizont: Ein gewisses Lebensgefühl südfranzösischer Laissez-Faire. Doch wie geht Sommer in Südfrankreich? Neben dem passenden Mindset tut die neue Spring/Summer-Kollektion von C&A ihr Übriges: Bundfalten- und Marlene-Hosen, doppelreihige Blazer, High-waisted Swim Pants und luftige Midi-Kleider kombiniert mit Maxi-Hüten sprechen eine gemeinsame Sprache der opulenten Eleganz, während knallige Nuancen für ein wenig mehr Schwung an der Riviera sorgen.



#ca_fashion #wearthechange | www.c-a.com


DOWNLOADS
Auf der Alten Blaa in Altaussee im österreichischen Salzkammergut erzählt ein Ferienhaus mit Stilmitteln von heute eine Geschichte von vergangenen Tagen: So fühlt sich Almleben heute an

Wien, 17. Februar 2020 – Wenn man am Morgen vom Klang der Kuhglocken geweckt und mit dem Blick auf die dampfenden Almwiesen oder glitzernden Langlaufloipen fürs Aufstehen belohnt wird, weiß man: Die Anreise hierher auf die auf 1000 Metern liegende Blaa Alm hat sich bezahlt gemacht. Mitten im Salzkammergut in Österreich, nur zehn Minuten vom malerischen Altausseer See entfernt, steht am Fuße des Hausberges Loser ein ganz besonderes Ferienhaus. Ein Rückzugsort in absoluter Ruhe, ein einzigartiges Juwel, ein Haus mit Seele, dessen jahrhundertealte Holzbauweise und Patina auf dem Schieferdach davon erzählen, wie nahe es seit seiner Erbauung 1899 mit der umliegenden Natur zusammengerückt ist. Im Inneren schlägt es heute ganz andere Töne an. Willkommen, in der Alten Blaa.



Look & Feel
Dass der Wohnraum des Gebäudes knapp 350 Quadratmeter misst, würde man von außen nicht vermuten. Dem, der das herrschaftliche Vorzimmer betritt, wird unmittelbar klar: Hier treffen Tradition und Zeitgeist so harmonisch aufeinander, wie sonst nirgendwo. Die taubengraue Halbvertäfelung trifft sanft das warme Licht der Deckenspots, den subtilen Duft des Sisalbodens vernimmt man nur unterbewusst. Viele Stilelemente sind als Zitat an ein ursprüngliches, authentisches Interieur von einst erkennbar – aber auch nicht mehr als ein Zitat.

Die Türen führen in eine offene High-end Wohnküche mit traditionellem Kachelofen und in ein eigenes Kinderparadies, einst Matratzenlager, mit Design-Klassikern in Miniaturausgabe. Im Wohnbereich und der offenen Küche strahlt der Dielenboden eine spezielle Wärme aus, die Erdnuancen wie Beige, Créme und Braun und Materialien wie gewalkter Loden unterstreichen. Das einfache aber raffinierte Lichtkonzept tut sein übriges. Über dem drei Meter langen Esstisch schwebt ein Lampen-Design aus schwarzem Messing von Tom Dixon aus der grafischen „Beat Range Linear“-Serie: Als Kontrapunkt zu den rustikalen Stühlen, die an jene Zeit erinnern, als das Haus noch ein Teil der Blaa Alm, noch immer ein bekanntes und beliebtes Wirtshaus in der Region, war. In ihrer Formen- und Farbensprache klare B&B Italia Polstermöbel stellen originalen, bemalten Bauernschränken einen eleganten Reduktionismus gegenüber. Über die Holztreppe gelangt man in die im Obergeschoss gelegenen Schlafzimmer mit en suite Bädern, wie man sie aus Boutique Hotels kennt, die begehbare Garderobe und einen weiteren Wohnraum mit kuscheligem Kachelofen und eigener Veranda mit Loserblick.

Story
Der heutige Eigentümer Gerhard Huber, gebürtiger Linzer, mittlerweile lange in Wien lebend, erbte das Haus im Jahr 1994 von seinem Großvater. Mit seiner Frau Cristina Huber und zwei Partnern gründete der erfolgreiche Unternehmer, der mit seinem Bruder das Personal- und Promotiondienstleister-Unternehmen easystaff führt, im Jahr 2018 die Interior Design-Firma superunique, die unter konzeptioneller Führung von Cristina Huber die Totalrenovierung des Innen- und teilweise des Außenbereichs des Hauses auf der Alten Blaa als Debut-Projekt umsetzte.



Ganz bewusst wurden viele vorhandene Elemente erhalten und etwa Türen, Türstöcken samt Gläsern und Türgriffen neues Leben eingehaucht. Das Unterschoss versah superunique – Raum für Gestaltung durch einen Durchbruch mit einem offeneren Grundriss, die Fassade mit Fensterläden, den Hof vor dem Haus mit einem Brunnen aus dem Mühlviertel in Oberösterreich.

„Abends genießt man das Knistern der Feuerstelle, bevor man sich ein letztes Mal vor dem Zubettgehen im rauchigen Aroma der Altholz-Sauna einfindet und die Kinder noch eine Runde auf dem Tischtennistisch im Schuppen spielen. Ein wirklich besonderes Lebensgefühl“, so Gerhard Huber über sein Herzensprojekt. Ein Lebensgefühl, das das Eigentümerpaar Gerhard und Cristina Huber nun auch Gästen ermöglicht. Seit der Renovierung ist das Ferienhaus Alte Blaa in Altaussee ganzjährig über www.youraustrianhome.com buchbar.

Buchung
www.youraustrianhome.com


Über superunique
Das Team hinter superunique – Raum für Gestaltung versteht sich  als Zuhörer, Begleiter, Sparringpartner, Berater, Mitstreiter, Kreative und Ideengeber: Für private Objekte, Firmengebäude, Shops, Hotellerie- & Gastronomiebetriebe und Ordinationen,  vom ersten Gedanken über den Entwurf, die Angebotseinholung, den Check der Professionisten bis zur Übergabe eines fertig möblierten Raumes.


Kontakt
superunique – Raum für Gestaltung GmbH
DI Armin Petzwinkler, MA
Grieskai 2, 8020 Graz
Tel: +43 316 715 037
E-Mail: a.petzwinkler@superunique.at
www.superunique.at

Kontakt PR-Agentur
LOEBELL NORDBERG
Vincent Bennett
Neutorgasse 12/10, 1010 Wien
Tel: +43 1 890 44 06 – 18
E-Mail: vb@loebellnordberg.com
www.loebellnordberg.com
Tomáš  Urbanovský kommt vom Aupark Bratislava und übernimmt ab sofort das Center Management von Österreichs größtem Einkaufszentrum

Wien, 14. Februar 2020 – Die Shopping City Süd, Österreichs größtes und vielfältigstes Einkaufszentrum wird ab sofort von Tomáš Urbanovský als neuen Center Manager geleitet. Der gebürtige Slowake (35) ist bereits seit 2014 bei Unibail-Rodamco-Westfield, dem weltweit führenden Entwickler von Flagship Shopping Centern und Betreiber der beiden größten österreichischen Einkaufszentren Shopping City Süd und Donau Zentrum, tätig. Der Retail-Experte zeichnete zuletzt für das Center Management des Einkaufszentrums „Aupark“ in Bratislava, eines der größten und modernsten Einkaufszentren der Slowakei, verantwortlich. Urbanovský ist mit dem österreichischen Markt bestens vertraut: Bereits 2017 war er als stellvertretender Center Manager im Donau Zentrum tätig.

“Wir freuen uns sehr, dass wir mit Tomáš Urbanovský einen international erfahrenen Retail-Experten als neuen Center Manager für die Shopping City Süd gewinnen konnten. Er wird mit seiner grenzüberschreitenden Erfahrung neue Ideen und Impulse für die Weiterentwicklung der SCS einbringen“ so Anton Cech, Head of Shopping Center Management bei Unibail-Rodamco-Westfield.

Retail-Experte mit Finance Background
Tomáš Urbanovský studierte an der Wirtschaftsuniversität sowie der Technischen Universität in Bratislava und arbeitete unter anderem als Investment Banking Analyst bei der SLAVIA CAPITAL Group. Seine Laufbahn bei Unibail-Rodamco-Westfield begann 2014 mit der Position als stellvertretender Center Manager des Einkaufszentrums „Centrum Chodov“ in Prag. Nach mehreren Stationen in verschiedenen Einkaufszentren des Konzerns, war er zuletzt als Center Manager im „Aupark“ Bratislava tätig.

Alle Infos unter www.scs.at
Die vielfach ausgezeichnete Kommunikations- und Marketingexpertin übernahm mit Anfang Februar die Position als Brand Innovation Lead bei Accenture Interactive in Wien

Wien, 10.02.2020 – Österreichs größte Digitalagentur verstärkt sein Führungsteam und holt mit Kaitlyn Chang eine vielfach international ausgezeichnete Kommunikations- und Marketingexpertin an Bord. Chang verbindet wie nur wenige in der Branche tiefgreifende Technologie-Expertise mit Kreativ-Know-how und verfügt über langjährige Erfahrung in der Betreuung globaler Marken und der Entwicklung von Customer Experience Lösungen. Die Cannes Jurorin (2019) übernimmt die Position als Brand Innovation Lead.

„Wir freuen uns außerordentlich, dass wir mit Kaitlyn eine ausgewiesene und in der Branche hochangesehene Marketing- und Kommunikationsexpertin für uns gewinnen konnten. Mit Ihrer Erfahrung ist Sie ein großer Gewinn für uns und unsere Kunden – mit ihrer Expertise werden wir unsere Positionierung als Experience Agency weiter vorantreiben“, so Markus Höfinger, Managing Director bei Accenture Interactive Austria.

Von Südkorea über die USA nach Wien
Kaitlyn Chang wurde in Südkorea geboren, ist in den USA aufgewachsen und lebt und arbeitet seit 2012 in Wien. Sie studierte an der Yonsei University in Seoul sowie an der Executive Academy der WU Wien. Bis Ende 2019 war sie als COO bei der österreichischen Kreativagentur Kobza and the Hungry Eyes (KTHE) tätig. Von den 16 Jahren ihrer Karriere verbrachte sie 10 Jahre in der Samsung Group, zuletzt als Managing Director der Kreativ-Agentur Cheil Worldwide, wo Sie für das operative Geschäft in Österreich und der Schweiz verantwortlich war.

Ihre Arbeit wurde mit über 50 internationalen und österreichischen Kreativ- und Innovationsawards ausgezeichnet, darunter Cannes Lions, Clios, D&AD, Webbys, Effies und CCA. In 2019 war sie Jurymitglied bei den Cannes Lions für die Kategorie Innovation Lions, und auch für IAB WebAD in Wien. In 2018 war sie Jurymitglied für Eurobest in London für die Kategorien Innovation und Creative Data.

Chang spricht regelmäßig auf internationalen Veranstaltungen zu den Themen Innovation, Creative Leadership und Diversität. In ihrer Freizeit ist sie Vorstandsmitglied und Präsidentin von Women of Vienna, Österreichs größtem Frauennetzwerk mit 20.000 Mitgliederinnen.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler