08.06.2020

KARDEA! – Einreichungen für den Finanzbildungspreis ab jetzt möglich!

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder

KARDEA!, der erste österreichweite Schüler*innenpreis für Projekte zum Thema Geld, geht in die zweite Runde.

Die aktuellen und bevorstehenden Herausforderungen zeigen, wie schnell und unerwartet sich die persönliche und volkswirtschaftliche (finanzielle) Situation ändern kann. Finanzkompetenz sollte daher bereits in jungen Jahren entwickelt werden und umfasst weit mehr als nur den guten Umgang mit Geld. „Finanzkompetenz bedeutet, optimistisch, aber auch kritisch in die Zukunft zu sehen, rechtzeitig Vorkehrungen zu treffen, Polster und Budgets aufzubauen und die richtigen Entscheidungen zu treffen – für mehr Resilienz während und nach turbulenten Zeiten“, so Goran Maric, Geschäftsführer des Sozialunternehmens Three Coins.

Angesichts dieser Ausgangslage ist die Verleihung von KARDEA! in diesem Jahr von besonderer Relevanz. Die ERSTE Stiftung, der Erste Financial Life Park und Three Coins haben mit Unterstützung der Wirtschaftsuniversität Wien und unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Finanzen diesen Preis mit dem Ziel etabliert, die große Bedeutung fundierter Finanzbildung aufzuzeigen sowie bestehende Best Practices prominent zu präsentieren. Schließlich stellte Andreas Treichl, Aufsichtsratsvorsitzender der ERSTE Stiftung, anlässlich der Verleihung im Vorjahr fest: „Die finanzielle Gesundheit zählt zum Wichtigsten im Leben, sie kommt gleich nach der körperlichen Gesundheit. Und um gesund zu bleiben, muss man etwas verstehen - vom Körper ebenso wie von den Finanzen. Daher kann die finanzielle Bildung gar nicht früh genug beginnen.“ Philip List, Direktor des Erste Financial Life Park, ergänzt: „FLiP steht und lebt für finanzielle Bildung und es ist uns einfach wichtig mit KARDEA! einen österreichweiten Impuls für mehr finanzielle Bildung zu setzen.“

Nach zahlreichen Einreichungen aus acht Bundesländern und der Auszeichnung von zwölf herausragenden und kreativen Projektteams als KARDEA!-Preisträger*innen im Vorjahr, startet nun die Einreichfrist für KARDEA! 2020. Einreichen können Schüler*innen aller Schulstufen und - formen bzw. deren Lehrkräfte ab sofort auf www.kardea.org.

Für die besten drei Projekte jeder Kategorie (Volksschule, Unterstufe, Oberstufe) winken starke Geld- und Sachpreise. Die festliche Preisverleihung findet im November 2020 in Wien statt.

Über die ERSTE Stiftung
Die ERSTE Stiftung ist eine kreative und innovative Ideenwerkstatt, ein Labor für Zukunftsthemen, das durch die strategische Zusammenarbeit in Netzwerken seine Effektivität erhöht. Als Hauptaktionärin der Erste Group sichert die ERSTE Stiftung die unabhängige Zukunft eines der größten Finanzdienstleister in Zentral-, Ost- und Südosteuropa. Als private österreichische Sparkassenstiftung engagiert sich die Stiftung für das Gemeinwohl. Die ERSTE Stiftung investiert Teile ihrer Dividende in die Region, in der die Erste Group tätig ist. Ziele sind die Stärkung der Zivilgesellschaft, die Förderung von sozial benachteiligten Gruppen und die Förderung der zeitgenössischen Kultur in Europa. Mehr Informationen unter: www.erstestiftung.org.

Über Erste Financial Life Park - FLiP
Der Erste Financial Life Park, kurz das „FLiP“, ist eine weltweit einzigartige Einrichtung mit dem Ziel, die finanziellen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen zu verbessern. Eingerichtet am Erste Campus in Wien ist das FLiP ein Ort der innovativen Vermittlung von finanziellem Wissen, wo die Bedeutung der Finanzen für die persönliche Lebensplanung erlebbar wird. Damit fördert das FLiP die finanzielle Eigenverantwortung, betreibt Vorsorge gegen individuelle Überschuldung und trägt damit letztlich auch zur Armutsprävention bei. Das Angebot des FLiP ist integrativ und öffnet einen barrierefreien, mehrsprachigen Zugang zu Finanzbildung für alle Schultypen und für alle Bildungsschichten. Es ist eine unabhängige Einrichtung ohne Marketing- oder Verkaufsauftrag. Die Objektivität seiner Inhalte wird durch einen wissenschaftlichen Experten-Beirat von WU Wien, Stanford University, Österreichischer Schuldnerberatung und OECD gesichert. Die mobile Version des FLiP, der Finanzbildungsbus FLiP2Go, ist an 250 Tagen österreichweit unterwegs. Mehr Informationen unter: www.financiallifepark.at

Über Three Coins
Three Coins ist eine 2012 gegründete, unabhängige Entwicklungsschmiede für wirkungsvolle Bildungsformate im Bereich der Finanzkompetenz und ein mehrfach preisgekröntes Sozialunternehmen. Vision von Three Coins ist es, dass sich Menschen mithilfe von Finanzbildung frei und selbstbestimmt durchs Leben bewegen - ganz ohne Geldsorgen. Um das zu verwirklichen, arbeitet Three Coins mit renommierten (inter)nationalen Partnern aus dem öffentlichen Sektor und der Wirtschaft zusammen und lanciert diverse Formate, von Smartphone-Apps über klassische Schulungen bis hin zu E-Learning Tools. Das Angebot von Three Coins an Partner und Kunden umfasst Beratung, Produktentwicklung und Lizensierung von Bildungsformaten in der Überzeugung, dass gesteigerte Finanzkompetenz einer der größten Hebel für Selbstbestimmung, Armutsprävention und eine gesunde Volkswirtschaft ist. Mehr Informationen unter: www.threecoins.org.

Für Rückfragen:
Lena Gugenberger
Tel: +43 650 9146666
E-Mail: kardea@threecoins.org
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

KARDEA!, der erste österreichweite Schüler*innenpreis für Projekte zum Thema Geld
2 400 x 1 600
KARDEA!, der erste österreichweite Schüler*innenpreis für Projekte zum Thema Geld
2 400 x 1 600

Kontakt

Mag. Grazia Nordberg
Geschäftsführerin/CEO
Fon: +43-1-8904406-12

KARDEA!, der erste österreichweite Schüler*innenpreis für Projekte zum Thema Geld (. jpg )

Verleihung 2019

Maße Größe
Original 2400 x 1600 3,8 MB
Medium 1200 x 800 395,5 KB
Small 600 x 400 104,1 KB
Custom x