04.11.2019

Wien von oben: DER Hotspot am Silvesterabend

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder | 1 Dokument

Zur Neujahrswende punktet das Sans Souci mit einem 6-Gang-Galadinner und einem klaren Standortvorteil um Mitternacht: Vom Rooftop Apartement hat man den besten Blick auf das Feuerwerk über den Dächern der Stadt.

Wien, 4. November 2019 – Haben Sie Wien schon in der Silvesternacht gesehen? Wenn die Stadt mit dem Feuerwerk um die Wette funkelt, sollte man sich das keinesfalls entgehen lassen. Am besten verfolgt man das fulminante Spektakel vom Sans Souci aus: Im Wiener Boutique Hotel am Rande des Spittelbergs beginnt der Abend im Restaurant Veranda mit einem Glas Champagner, gefolgt von einem 6-Gang-Galadinner mit Weinbegleitung. Für alle, die als „Add-on“ das „Midnight Special“ dazu buchen, geht es anschließend hinauf in das Sans Souci Rooftop Apartment: für einen Jahreswechsel mit Blick auf die berühmten Museen und die historische Altstadt. Wer allerdings schon früher in die Silvesternacht starten und das Feuerwerk vom Boden aus verfolgen möchte, bucht alternativ das viergängige Silvestermenü um 17 Uhr und ist um 19 Uhr garantiert bereit für das Treiben der Stadt. So oder so: Ein unvergessliches letztes Highlight im Jahr 2019 ist garantiert.

Drei Fragen an
Jeremy Ilian, Chef de Cuisine Sans Souci Wien

Zum Jahresabschluss darf es gerne etwas Besonderes sein: Was hält Ihr Menü bereit?
Beim Menü lege ich wie immer großen Wert auf die einzelnen Komponenten. Die Lieferanten für meine Zutaten suche ich sehr sorgfältig aus und jede Komponente in einem Gericht ist so gesehen ein Highlight für sich. In Kombination sind die einzelnen Gänge dann Harmonie pur. Vom Service kommt ein großartiger Dom Pérignon 2008 als Aperitif und eine stimmige Weinbegleitung.

Ein Highlight um Mitternacht: das Sans Souci Rooftop Apartement. Was erwartet die Gäste dort oben?
Das Rooftop Apartment ist Teil unseres „Midnight Specials“, das unsere Gäste als „Add-on“ zu einem gesonderten Preis zu unserem Galadinner dazu buchen können. Countdown und Walzer werden live übertragen und der Blick auf die Feuerwerke über der Innenstadt, genauer gesagt über dem Naturhistorischen Museum und dem Stephansplatz, ist einfach atemberaubend. Zum Anstoßen reichen wir ein Glas Roederer Cristal.

Kein Silvester ohne Donauwalzer: Wird es an dem Abend auch Musik geben?
Während dem Galadinner unterhält uns auch in diesem Jahr wieder die Jazz Band „Petit Fleur“. Um Mitternacht haben wir in unserem Rooftop Apartement mit Sicherheit die schönste Atmosphäre, die man sich zum Jahreswechsel wünschen kann.

- - -
ANMERKUNG FÜR DIE REDAKTION: Die detaillierten Menüs finden Sie im pdf.-Format in unserem Pressecenter unter presse.loebellnordberg.com. Durch einen Klick auf den unten angeführten Button  „ » Zur Pressemeldung “ gelangen Sie direkt dorthin.
- - -

Silvester im Hotel Sans Souci Wien
Burggasse 2, 1070 Wien
Dienstag, 31. Dezember 2019
4-Gang-Silvestermenü (17:00-19:00 Uhr)
Preis: EUR 98,- pro Person
6-Gang-Galadinner (ab 20:00 Uhr)
Preis: EUR 298,- pro Person inklusive Aperitif, Weinbegleitung & Gedeck und Live Jazz Musik von „Petite Fleur“. Vegetarische Alternative möglich.
6-Gang-Galadinner & Midnight Special (ab 20:00 Uhr)
Preis: EUR 390,- pro Person inklusive Aperitif, Weinbegleitung & Gedeck, Live Jazz Musik von „Petite Fleur“ und Jahreswechsel im Rooftop Apartement mit Blick über Wien und einem Glas Roederer Cristal Champagner. Vegetarische Alternative möglich.

Limitierte Verfügbarkeit. Reservierung erbeten unter +43-1-522 25 20-194 oder veranda@sanssouci-wien.com

Öffnungszeiten Restaurant Veranda im Hotel Sans Souci
Täglich 07:00 – 24:00 Uhr (durchgehend warme Küche bis 22:00 Uhr)
An Wochenenden und Feiertagen wird mittags kein à la Carte Menü angeboten.

Enjoy the Restaurant Veranda
Facebook: facebook.com/verandawien
Instagram: @sanssouciwien

Über das Hotel Sans Souci Wien
Das Hotel Sans Souci Wien mit seinen 63 Zimmern und Suiten sowie zwei Longstay Apartments erstaunt und verwöhnt mit unvergleichlichem Sans Souci Charme – einer Melange aus lässigem Lifestyle, entspannter Atmosphäre und unaufdringlichem Luxus. Für die Einrichtung zeichnet das Londoner Designkollektiv YOO rundum Philippe Starck und Jade Jagger verantwortlich. Im hoteleigenen Spa werden die Besucher in eine Oase der Entspannung und des Wohlfühlens entführt und im Restaurant „Veranda“ treffen Genussliebhaber auf täglich neue Geschmackserlebnisse. In der edlen Champagnerbar „Le Bar“ wird neben klassischen alkoholischen und anti-alkoholischen Getränken, Longdrinks und traditionellen Cocktails auch eine exquisite Selektion feinster Champagnersorten serviert. Weitere Informationen unter www.sanssouci-wien.com, www.facebook.com/HotelSansSouciWien und instagram.com/Sanssouciwien.

Über das Restaurant Veranda
Der charakteristische Charme des Sans Souci findet sich auch im Restaurant Veranda ganz klar wieder. Küchenchef Jeremy Ilian bietet auf der Karte regionale und saisonale Spezialitäten – stets modern interpretiert. In allen Gerichten steht das Produkt klar im Vordergrund. „Ich koche für mein Leben gern“, bekennt sich Küchenchef Jeremy Ilian zu seiner Leidenschaft. „Ich liebe es meine Gäste auf eine Reise durch die Welt der Aromen mitzunehmen, um immer wieder mit unerwarteten Geschmackserlebnissen überraschen zu können.“ Mit großem Erfolg: Der einflussreiche Restaurantführer Gault Millau zeichnete Ilian und sein Team zum wiederholten Male mit einer Haube aus. Bei aller Freude an der Kreativität und Feinsinnigkeit verliert er jedoch nie an Authentizität. So wird in der Küche des Veranda besonderer Wert auf biologische und saisonale Produkte von heimischen Produzenten aus Wien und Umgebung gelegt. Charmanter Service, der sich am Gast orientiert, ist für Managing Director Andrea Fuchs eine Selbstverständlichkeit: „Dynamisch, höflich, zuvorkommend und unkompliziert – das beschreibt unser Service Team am besten.“ Weitere Informationen unter www.sanssouci-wien.com, www.facebook.com/HotelSansSouciWien und instagram.com/Sanssouciwien.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

DER Hotspot am Silvesterabend: Das Sans Souci Rooftop Apartement
2 560 x 1 707
Jeremy Ilian, Chef de Cuisine Sans Souci Wien
3 375 x 5 062


Kontakt

Mag. Nicole Scheiber
Senior Consultant
ns@loebellnordberg.com
Fon: +43 1 8904406-20

DER Hotspot am Silvesterabend: Das Sans Souci Rooftop Apartement (. jpg )

© Michael Hierner

Maße Größe
Original 2560 x 1707 1,6 MB
Medium 1200 x 801 171,5 KB
Small 600 x 401 45,2 KB
Custom x

Veranda Menüvorschau Silvester 2019/2020

.pdf 3,8 MB