25.03.2020

Corona-Krise: 
VinziRast bittet um ehrenamtliche und finanzielle Unterstützung für die Notschlafstelle

Zu dieser Meldung gibt es: 4 Bilder

Das Coronavirus und die umfassenden Maßnahmen zu dessen Eindämmung stellen die gesamte Gesellschaft vor große Herausforderungen. Der Großteil der Menschen soll in den folgenden Wochen möglichst zu Hause bleiben.
Nur: Wo bleiben diejenigen, die kein Zuhause haben?
Die VinziRast (Verein Vinzenzgemeinschaft St. Stephan) widmet sich in ihren verschiedenen Projekten der Aufgabe, obdachlosen Menschen ein Zuhause, Wärme und Geborgenheit in Gemeinschaft zu geben.

Bereits seit 2004 besteht die VinziRast-Notschlafstelle, noch heute das Herzstück der VinziRast-Projekte. Viele der Menschen, die hier ein warmes Bett und Verpflegung finden, fallen in die Corona-Risikogruppe: über 60 Jahre alt und einige deutlich älter, Menschen, die Erkrankungen haben, geschwächt sind und für die daher eine Ansteckung lebensbedrohlich sein kann. Und trotz dieser Herausforderungen bleibt die VinziRast-Notschlafstelle weiterhin geöffnet. Wo würden die „Gäste“, wie sie hier genannt werden, sonst unterkommen?
Selbstverständlich wurden neue Regeln eingeführt, um engen Kontakt der Gäste und MitarbeiterInnen möglichst zu minimieren. Dabei geht es auch um den Schutz der – ausschließlich ehrenamtlichen – MitarbeiterInnen. Denn viele von ihnen sind selbst älter und damit gefährdet. Jetzt machen nur noch jüngere und gesunde Menschen Dienst.
Aber es ist unklar, was die kommenden Wochen bringen werden und ob der Betrieb weiterhin ausschließlich mit freiwilligen MitarbeiterInnen aufrecht erhalten bleiben kann. Auch die Verpflegung der Gäste wurde bisher nur über ehrenamtliches Engagement abgedeckt – hier besteht ebenso Unsicherheit, wie lange dies in der Krise noch funktionieren kann.

Die VinziRast sucht daher Menschen, die bereit sind, gerade in den kommenden Wochen in der Notschlafstelle freiwillig auszuhelfen (Kochen, Essensausgabe oder Nachtdienste).
Und es braucht vor allem auch finanzielle Unterstützung, denn die VinziRast erhält sich ausschließlich über Spendengelder.

Wer sich ehrenamtlich einbringen will, und nicht zur Risikogruppe zählt, meldet sich bitte bei Veronika Kerres (Obfrau des Vereins):  v.kerres@vinzirast.at oder 0664/4197270

Spendenkonto lautend auf Verein Vinzenzgemeinschaft St. Stephan 
IBAN: AT58 1200 0514 1353 3033
BIC: BKAUATWW

Rückfragehinweis:
Elena Osenstetter, M.A.
Büro VinziRast-mittendrin
Lackierergasse 10, A-1090 Wien

Tel: 01/2350772-16
e.osenstetter@vinzirast.at

Verein Vinzenzgemeinschaft St. Stephan
Wilhelmstr. 10
1120 Wien
www.vinzirast.at  


Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

Die VinziRast Notschlafstelle sucht freiwillige HelferInnen
4 032 x 3 024
Ehrenamtliche Helferinnen kochen für die VinziRast Notschlafstelle
5 184 x 3 456
Büro der VinziRast Notschlafstelle
768 x 1 024
Logo VinziRast
589 x 284

Kontakt

Fabian Rommel
PR Assistenz
fr@loebellnordberg.com
Fon: +43-1-8904406-19

Logo VinziRast (. jpg )

Maße Größe
Original 589 x 284 33 KB
Custom x